• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza auf dem Napoleon Prestige 450 RSBI - Kaufempfehlung und Anwendung

dreimal7

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo werte Grillmeister und Meisterinnen,

nachdem ich mir vor zwei Jahren den Napoleon Prestige 450 RSBI gekauft habe (und super zufrieden damit bin), will ich jetzt endlich auch Pizza drauf machen.

Ich wollte mir in Mering beim Schamottonlineshop (http://www.schamottshop.de/) dazu einen Stein zuschneiden lassen. Nachdem ich jetzt alle „Pizzastein“ Threads gelesen habe, bin ich etwas unsicher, wie groß der Stein sein darf / muss und wie ich ihn richtig anwende.

Hier meine Fragen:
  1. Sollte der Stein die gesamte Rostfläche abdecken, oder muss Luft zirkulieren, und falls ja, wie viel Platz sollte am besten sein? (Ich möchte am liebsten mehrere Pizzen gleichzeitig machen, deshalb so viel Stein wie möglich haben)
  2. Lege ich den Stein direkt auf den Rost, oder die Roste raus und auf diese Halterungen, oder noch eine Unterkonstruktion (auf den Rost)?
  3. Welche Brenner nutze ich, bzw. wie heize ich meinen Grill am besten? Und muss ich vor und während die Pizza im Grill ist was ändern?
Ich hoffe, die Fragen sind nicht allzu doof, aber ich glaube, dass viele mitlesen hat mich eher verwirrt :o als mir geholfen.

Lieben Dank für Eure Antworten

777
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der Stein darf auf keinen Fall alles abdecken. Die Brenner unterm Stein entweder ganz aus (was meist nicht geht). Die Brenner daneben Vollgas um soviel Hitze zu kriegen wie geht. Da man ohne die Brenner unterm Stein meist nicht genug Hitze hat stellt man sie auf kleinste Stufe.
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Dein runder Stein mit 36cm Durchmesser ist Perfekt . Groß genug für die Pizza und deckt nicht den ganzen Raum ab . Das was du brauchst ist Oberhitze beim Pizzabacken .
 

weckle

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo 777,
bin vor dem selben Problem gestanden.Ich backe auch öfters Pizzas für die ganze Familie und da ist eine Pizza mit 36cm Durchmesser einfach zu wenig.
Habe mir 2 Pizzasteine 45x35cm von Santos bestellt und einen davon zugeschnitten( mit der Flex ).
Es sind ca. 80% der Grillfläche belegt.
 

reinerzufall

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
ich habe in meinem Santos Grill festgestellt das man den Pizzastein nicht direkt auf den Rost legen kann, denn dann verbrennt die Pizza von unten. Ich nehme kl. Roste rechts und links und lege 2 Steine 10cm hoch unter. Unter dem Stein habe ich nichts, nur die Brenner
 

Firechef

Instant-Pot MacGyver
10+ Jahre im GSV
Ich habe den Vesuvo V38303 ein dickes Ding, kann ich dir nur empfehlen , das geht auch an Hitze so schnell nichts verloren
 
OP
OP
dreimal7

dreimal7

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke taigawutz, den thread hatte ich irgendwie noch nicht gesehen ...
Jetzt fehlt mir nur noch eine Aussage zur richtigen größe .. Dass schaff ich auch noch ;-). So wie ich es sehe - verstehe - sollte die Grillfläche nicht komplett abgedeckt sein ...
 
OP
OP
dreimal7

dreimal7

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Nach langem hin- und her will ich mir jetzt endlich für meinen Napoleon Prestige 450 einen Pizzastein zulegen.
Da ich gerne so viele Pizzen wie möglich zeitgleich machen möchte, würde ich mir einen Stein zuschneiden lassen. Der Innenraum erlaubt ja 42cm x 67cm.

Jetzt meine Frage:
Muss ich bzgl. Wärmezufuhr / Hitzeregulierung etwas bedenken? Sprich, muss ich am Rand (links und rechts) Platz lassen? Ich würde den Stein direkt auf die Rosthalterung legen (also die Roste raus).

Macht das Sinn?
Ist die Frage verständlich?
 
Oben Unten