• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza auf dem Prestige Pro 500

MrSpruzz

Hobbygriller
Gestern gab es Pizza!
Das erste Mal vom neuen Grill.
20210427_174614.jpg

Folgendes Setup:
(recht dünner) Stein entkoppelt.
>30 Min. Vollgas aufgeheizt.
20210427_185104.jpg

1. Pizza:
Mittlere Brenner auf LOW
ca. 8 Minuten.
Pizza war durch. Leider kaum Oberhitze.

2. Pizza:
Mittlere Brenner auf LOW
Backburner auf Mitte
ca. 2x3 Minuten (drehen).
Pizza war besser. Bessere Bräunung aber noch zu hell. Blubbernder Belag.
20210427_182458.jpg


3. Pizza
Mittlere Brenner auf LOW
Backburner auf MAX --> Mehr Hitze bekomme ich nicht hin.
ca. 3x2 Minuten (drehen).
Bestes Ergebnis. Gute Bräunung. Blubbernder Belag. leichte Blasenbildung.
20210427_185204.jpg


Zwischen den Pizzen haben wir diese gegessen und ich die mittleren Brenner wieder auf MAX gestellt.

Pizzateig war schön, gar nicht Keksig, aber nicht perfekt - ging zu wenig auf. Nächstes mal Frisch- statt Trockenhefe.
Und ich würde Vermutlich den Stein ohne Erhöhung mit Heckbrenner nutzen um noch etwas mehr Hitze zu bekommen.
Etwas mehr Hitze hatte ich mir ehrlich gesagt schon erhofft, oder täuscht das?
Habt Ihr noch einen Hinweis oder Tipp?
 

stupidsheep

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Sieht doch gut aus.
Ich verwende bei meinem P500 aber immer eine Abdeckplatte, die lege ich auf den Warmhalterost. Dann wird von Oben etwas Hitze reflektiert.
Das Blech ist aus Edelstahl und reicht auch nicht über die komplette Breite vom Grill.
Optional habe ich auch schon der Warmhalterost mit Alufolie umpackt, das reflektiert auch etwas.
Nach der zweiten Pizza muss ich die mittleren Brenner auf halbe Kraft regeln, weil die sonst an der Unterseite sehr schnell verbrennt.
Mit BB habe ich noch keine Pizza bei mir auf den Grill zubereitet.
 

Meischlix

Landesgrillminister
Entweder machst Du es wie stupidsheep geschrieben hat (klingt nach einer Variante eines Pizzacovers:thumb2:) oder Du bockst den Stein höher und damit näher zur Haube. Ich habe einen 3 cm dicken Schamottstein den ich auf die IKEA-Spareribshalter lege, in der Variante verwende ich keinen BB und muss deshalb auch nicht die Pizza wenden.
 

chubv

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich lese nur etwas von den mittleren und dem Heckbrenner.
Was ist mit den Beiden außen?

Mein Setup im 665er sieht so aus.
Über die mittleren Brenner lege ich meine Gussplatte. Darauf stehen die IKEA Rippchenhalter bzw. verwende ich jetzt andere IKEA Halter weil die Rippchenhalter offenbar nicht so gut klar kommen mit der Hitze. Darauf wiederum liegt der Pizzastein.

30min aufheizen. Wenn der Tacho ansteht die mittleren Brenner zurück drehen. Links und rechts bleiben auf Vollgas. So geht die Hitze an der Pizza vorbei nach oben ... so die Theorie. Praktisch hat das immer gut funktioniert. Die Pizza muss ich dabei maximal einmal um 180° drehen.
 

WolfsFac3

Metzger
Wir verwenden so etwas, und dann hab ich zwei Abschnitte von einem Stahlrohr links und rechts zwischen Deckel und Garkammer liegen, dass der Deckel grad weit genug offensteht um die Pizzen durchzubekommen. Das funktioniert eigentlich echt prima. Das gibt’s auch als einfach gekantetes Blech, beispielsweise hier.
Für Pizza benutzen wir eigentlich nur die Hauptbrenner, dafür aber alle. Und zwischen den einzelnen Pizzen lassen wir den Stein immer mal wieder etwas aufheizen, was mit einem etwas dickeren Stein sicher vermeidbar wäre, oder zumindest seltener nötig...
 

Fernet

Dauergriller
15+ Jahre im GSV
Ich mache es ganz einfach. Pizzasteine direkt auf den Rost. Vollgas mit allen vier Brennern aufheizen. Pizza zwischen 300 und 350°C einschießen. Je heißer desto besser. Währenddessen immer so weiterlaufenlassen. Wenden meistens nicht notwendig. Reflexionshitze von oben reicht dabei locker aus. Nur im Winter musste ich zwischen den Pizzen mal kurz mit dem BB auf die Steine feuern. Nach dem Öffnen immer wieder die Temperatur kurz steigen lassen. Erst dann die nächste Rutsche.
5-6min Backzeit. Im Winter auch mal eine Minute länger.

Setup:
20210427_114659_resize_74.jpg


Ergebnisse:

20210428_203249.jpg
20210220_120307_resize_59.jpg

20210405_124025_resize_8.jpg
 

Halbes Schwein auf Toast

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe jetzt folgendes Setup am P500 vorbereitet. Erhöhungsrost vom Kamado, darauf den Pizzastein. Auf die Ablage eine Gussplatte als so eine Art Pizzacover. Ich würde auch erstmal mit den vier Brennern alles geben und 30 Minuten vorheizen, dann mit Heckbrenner und den zwei äußeren Vollgas, die zwei in der Mitte vielleicht auf 50%.....dann mal sehen, ob der Teig Farbe bekommt.

Teig ist aus Caputo Cuoco und 70% Hydration..solle also feucht genug sein.

tempImageO0Xppd.png
 

gamad

Militanter Veganer
Ich habe jetzt folgendes Setup am P500 vorbereitet. Erhöhungsrost vom Kamado, darauf den Pizzastein. Auf die Ablage eine Gussplatte als so eine Art Pizzacover. Ich würde auch erstmal mit den vier Brennern alles geben und 30 Minuten vorheizen, dann mit Heckbrenner und den zwei äußeren Vollgas, die zwei in der Mitte vielleicht auf 50%.....dann mal sehen, ob der Teig Farbe bekommt.

Teig ist aus Caputo Cuoco und 70% Hydration..solle also feucht genug sein.

Hast du schon Erfahrungen mit deinem Aufbau sammeln können?
 

CCL

Fleischesser
Ich setz mich mal dazu, bei mir liegt seit Weihnachten das Napoleon Pizza Starter Kit :D ich guck mir hier mal was ab und werde berichten :)
 

Changu

Fleischmogul
Hast du schon Erfahrungen mit deinem Aufbau sammeln können?
Ich habe das so schonmal im broil king probiert.
Was soll ich sagen, war eher schlechter als besser, durch den Stein unter der Platte, wird diese nicht so heiß wie man es gerne hätte,im Endeffekt gings ohne Platte drüber besser.
Was ich mir aber vorstellen könnte, die Platte neben (!) dem Stein in direkt Hitze voll aufheizen und dann erst nach oben legen.
 

Rocknroller

Militanter Veganer
Moin zusammen,



beim bummeln durch den Shop, am WE, habe ich mal ganz spontan den Napoleon Pizzaaufsatz mitgenommen…:pfeif:
Muss sagen, das Ergebnis mit dem Aufsatz ist schon beeindruckend. Besser als erwartet.
Bei ca. 150 Grad Deckel, zeigt das Thermometer vom Aufsatz rund 250 Grad an.
Was nu stimmt, lass ich mal offen..
Dazu kommt, ich muss den Pizzastein nicht höher legen usw, und kann den Deckel offen lassen.
Der Aufsatz von Napoleon ist relativ dünnwandig, da gibt’s ganz andere Kaliber.
Für meine Ansprüche aber völlig ausreichend. Möchte auch nicht immer 16/17 kg durch die Gegend wuchten.

Anbei ein paar Fotos vom ersten Versuch.

Grüße




IMG_5602.JPG
IMG_5620.JPG
IMG_5637.JPG
IMG_5639.JPG
 

Rocknroller

Militanter Veganer
Wtf........ :patsch:
Immer diese kleinen Details.......

Stimmt natürlich - und wieder ne Illusion zerstört
Werde es mal ändern. ;)

Danke und Grüße :prost:
 

Rocknroller

Militanter Veganer
Na ja, wenn man Grad und Fahrenheit verschwurbelt erübrigen sich Vergleiche eh..... 😉
Der extreme Unterschied hätte mich eigentlich stutzig machen sollen. Manchmal ist man aber echt verpeilt
 

Joepno

Militanter Veganer
Tach, was haltet ihr von der Idee, 2 rechteckige Pizzasteine https://www.lidl.de/p/grillmeister-pizzastein-aus-cordierit-backstein/p100321135002 nebeneinander zu legen, so dass der gesamte Rost (Phantom P500) fast vollständig bedeckt ist? Es blieben links und rechts noch jeweils 5cm. Hätte den Vorteil, dass man 2 Pizzen gleichzeitig drauf bekommt. Oder ist es besser, die Hitze der äußeren Brenner nicht abzudecken. Für die Oberhitze habe ich ja den BB.
 
Oben Unten