1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Pizza Debakel

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Holzkohlegrills" wurde erstellt von tucker, 20. April 2015.

  1. tucker

    tucker Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Guten Morgen

    Ich möchte euch kurz von meinem Pizza Debakel von gestern berichten.

    Ich habe mir den Pizzaring von Moesta gekauft.
    http://www.moesta-bbq.de/http//wwwm...Komplettpaket-fuer-Pizza/#lightbox[pp_gal]/0/

    Voller vorfreude habe ich natürlich sofort einige Gäste eingeladen.
    Ring zusammen gebaut, Briketts im AZK zum Glühen gebracht, auf den Rost verteilt. wie in der
    Anleitung beschrieben und noch 4 scheite Buchenholz auf die glühende Kohle gelegt.

    Nach kurzer Zeit hatte ich bereits eine enorme Hitze von über 400 Grad.
    Also wurde es Zeit die erste Pizza auf den Pizzastein zu legen.

    4 Min. später war die Pizza fertig aber der Boden total verbrannt.
    Die Pizza konnte man beim besten willen nicht Essen.

    Also die nächste Pizza in das mitgelieferte Pizzablech, mit Olivenöl vorher bepinselt und ab zum Backen.

    Das Ergebnis war ernüchternd.
    Die Pizza war zwar nicht so verbrannt wie die Erste aber sie klebte am Blech und war nur
    in kleinen Stücken runter zu kriegen.

    Die nächsten Pizzen habe ich dann immer wieder raus genommen und gedreht aber so schnell
    konnte ich gar nicht reagieren damit der Boden nicht verbrannt ist.

    Hatte dann die Schnauze voll und wir haben uns vom Pizzalieferanten welche kommen lassen,
    die wir dann noch vor dem Eishockey Mannheim - Ingolstadt bekommen haben.

    Ich denke das ich einfach zu viel Hitze in der Kugel hatte.

    Habt Ihr für mich einen Tipp wie ich die Hitze in der 57er Kugel besser regulieren kann.

    Viele Grüße
    Willi
     
  2. waldwuser

    waldwuser zini 5+ Jahre im GSV

    400°C geht schon. Ein feuchterer Teig verträgt auch mehr z.B. Hitze.
    Mit der Brennstoffmenge wirds du dich rantasten müssen. 4 brennende Buchenscheite machen schon heiss!
    Wenn die Pizza nach 4 Min. unten schwarz ist, evtl nach 3 Minuten schon rausnehmen? Da hilft eigentlich nur eins: üben, üben und üben.

    Edit: zwischen einer schönen Bräunung und schwarz liegen in den Teperaturbereichen von über 400°C nur paar Sekunden!
     
  3. Matzel

    Matzel Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    400 Grad sind ok, aber 4 Scheite finde ich persönlich schon viel. Versuch es mal zunächst mit 2 und taste dich ran. Lieber zwei Minuten länger im Ofen, aber die Pizza ist essbar :-) Dann würde ich die Pizza direkt auf den Stein legen und nicht mit Blech auflegen. Drehen ist schon mal eine gute Sache, da die Seite, die zum Feuer zeigt, deutlich schneller dunkel wird. Unter dem Stein hattest du kein Kohle mehr liegen, nachdem er aufgeheizt war, oder? Hast du einen Pizzaschieber?
     
  4. Rykker

    Rykker Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Kann mir jemand helfen und sagen warum man für Pizza immer so ein Höllenfeuer schürt?

    Ich habe neulich Pizza in meinem Master Touch GBS mit dem GBS-Pizzastein gemacht und nur einen Anzündkamin Briketts genommen und dabei ca. 250°C in der Kugel gehabt.

    Nach ca. 7-8 Minuten war die Pizza fertig und der Teig absolut knusprig und oben schön gebräunt.

    Wo liegt jetzt geschmacklich der Unterschied, wenn die Pizza in der Hälfte der Zeit fertig ist? Ist das den Stress Wert?
     
  5. RoliAmGrill

    RoliAmGrill Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Ich bin kein Experte, aber in den originalen Holzöfen der italienischen Pizzabäcker wird es um einiges wärmer als 250°C und die Pizza schmeckt wesentlich besser. Ich denke mal dass der Teig einfach besser schmeckt, wenn man ihn kurz und heiß bäckt. Wieso das so ist kann ich dir aber auch nicht beantworten.

    Bei mir wird die Weberkugel einfach nicht heiß genug, ich hab also genau das umgekehrte Problem :D
     
  6. Kirby

    Kirby Fleischzerleger

    Wo genau hast du denn die Kohle / Holz positioniert? Das Feuer darf bei so viel Hitze natürlich nicht direkt unter den Stein. Ich habe beim Pizza backen bis zu 600° in der Kugel und da brennt gar nichts an...
     
  7. Dodge

    Dodge Pitmaster 10+ Jahre im GSV

    1) Nutze 2 Steine, einen als Deflektor, einen als Backstein
    2) In das Schwarzblech gehört kein Öl ! Das muss mit Öl ja anbacken !!!

    Wenn das Blech eingebrannt ist, nur etwas Semola oder feinen Gries rein, Teig drauf, belegen und dann backen.......aber nur kein Öl !
     
  8. OP
    tucker

    tucker Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Hallo Leute

    Erstmal vielen Dank für die hilfreichen Tipps.

    Die Kohle hatte ich hinten am Rand der Kugel und darauf die Holzscheite.
    @Matzel, Pizzaschieber hab ich, war im Lieferumfang enthalten.

    Ich habe noch 3 Ballen a 200 Gramm an Teig übrig den ich eingefroren habe.

    Werde das nächste mal nur 2 Holzscheite nehmen und es vorallem alleine versuchen.
    Erst wenn ich den Dreh raus hab werden wieder Freunde eingeladen.

    Dauert aber noch muss jetzt erst mal im Garten und der Terrasse einiges tun
    sonst gibts Ärger mit der Chefin.

    Viele Grüße
    Willi
     
  9. Matzel

    Matzel Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Wird schon klappen. Ganz sicher!!!!
     
  10. mallone

    mallone Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Moin, ich habe gestern auch wieder mit dem Pizza ring Pizza gemacht.
    Ein voller AZK und 2 Holzscheite bringen bei mir ca 350 ° am Pizzaring Thermometer.
    Eine Pizza brauch ca 4-6 min, natürlich mal ein Auge drauf werfen evtl. mal etwas drehen.
    Mit dem Pizza Ring mache ich bisher die beste Pizza ever.

    Gruß
    Michal
     
  11. Schalke

    Schalke Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Freunde erst einladen, wenn man drei Mal vorher geübt hat.
    Ich lege die Kohle und Scheite am Rand der Kugel, so dass unter dem Pizzastein nahezu nix ist.
    Temperatur im Dancook 400 Grad.
    Wegen der Gefräßigkeit meiner Kinder bereite ich bei Gästen die Pizzen (trotz Bedenken wegen Alu) auf Alu-Tortenböden vor, damit es zügiger geht!
    Ist trotzdem die beste Pizza von Welt.
     
  12. HJH

    HJH Militanter Veganer

    Ich hatte bei meiner ersten Pizza im Griller das gegenteilige Problem
    Zu wenig Hitze - der Stein braucht einfach lang beim aufwärmen. Hatte meine Schwester mit Mann zu Besuch - es hat ewig gedauert. Bei den nächsten Versuchen gings dann. Für den Holzgeschamck nehm ich getränktes Holz, aber nur kleinere Stücke.
    Wie groß sind die Holzscheiter, die ihr reinlegt?
     
  13. hui_waeller

    hui_waeller Militanter Veganer

    Hallo,

    vielleicht lag es einfach nur am Teig.
    Welches Rezept hast du denn verwendet?

    Mein erster Versuch mit einem Quark-Öl Teig machte (zum Glück) keine Probleme:

    Link

    Grüße aus dem Westerwald
     
  14. Allium

    Allium Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ist das dann eine Pizza?

    :inquisition:
     
    hotpapa gefällt das.
  15. hapewe

    hapewe Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo Tucker,

    ich feuere mit einem fast vollen AZK voll Mix aus Holzkohle und Grillies (beides Profagus) das hintere Drittel meines 57er OTP. Abgegrenzt wird das mit einem der Stege, die in den Kohlerost eingesetzt werden können. Da mir die Heizung des Steins so nicht reicht, lege ich ein paar Grillies unter den Stein:

    image.jpg



    Der Stein wird so nicht zu heiß. Sobald das Set auf Temperatur ist, kommen wenige Hartholzstreifen hinten auf die Glut. Letztes Mal war das gut abgelagerte Kirsche - sobald die anfangen zu brennen, packe ich den Deckel auf meinen Ring (prima Lösung vom Firefighter87) und los geht's.

    @ HJH: Auf dem nächsten Bild lässt sich meine Holzstückgrösse abschätzen, als Größenvergleich mein Lieblingsbier image.jpg



    Alle 5-6 Minuten werden zwei Holzstückchen nachgelegt, so bleibt das Deckelthermometer jenseits der Skala. Ich starte die Pizzen immer in gelochtem Pizzablech. Kurz vor Schluss, wenn der Rand anfängt dunkel zu werden, nehme ich die Pizza aus dem Blech und lege sie kurz noch direkt auf den Stein. Den Tipp mit dem Hartweizengrieß hatte Dodge ja schon gebracht, funktioniert auch bei uns prima.

    Über das Ergebnis nach ca. vier bis fünf Minuten Backen waren bislang alle Tester begeistert. Wichtig ist halt auch, die Pizza immer schön zu drehen und ungleichmäßiges Garen durch Schieben zur Öffnung oder zum Feuer auszugleichen. So siehts dann im Ergebnis aus:

    image.jpg



    Demnächst teste ich das Oberhitze-Tuning mit zweitem Stein, beim Discounter sind ab Montag ein runder und ein rechteckiger Stein um 15 Euronen im Angebot. Für die Oberhitze ist vermutlich der rechteckige am besten, um den Hitzestrom unterm Deckel optimal mitzunehmen.

    Viel Erfolg mit Deinen nächsten Pizzen und Grüße aus OWL, Peter
     
  16. Dingo

    Dingo Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden