• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP erster Versuch ... doll war`s nicht :( ... warum?

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

ich hab gestern mein erstes PP vom Grill genommen und war ziemlich enttäuscht. Es war ziemlich trocken und hatte eine, ca 1 cm dicke, nicht essbare Kruste. Die war schon richtig hart.

Fakten:
Schweinenacken ca. 2.7kg, gerubbt mit Hot and Spicy Rub (aus einem Ted Reader Buch) und 24h ziehen lassen.
Am Donnerstag Abend den Grill angerissen und eingeregelt auf ca. 115°C.
Das Thermometer hab ich auf Alarm unter 100 und über 125 eingestellt. Um 20:30 hab ich den Burschen aufgelegt und auch gleich ein Päckel Räucherchips (in Jehova) dazu. Temperatur lag immer im Bereich, so wie es sein soll. Da es windig war und meine Gasbüchse noch auf der offenen Terasse steht schwankte es so zw. 105 und 120°C. Eigentlich alles gut soweit, oder?

Gegen 4:00 wurde ich geweckt vom Maverick wegen Temp > 125 ... war aber nicht viel, 1-2° und ich bin sofort an den Grill und hab gedrosselt. KT lag da bei ca. 75°. Hab den Grill dann etwas runtergedreht und die Warntemp. auf 95 - 120 eingestellt. Als ich dann gegen 8:00 wach wurde lag die KT bei 85°. GT lag bis dahin und auch weiterhin bei gut 100° ... also auch alles gut.

Gegen 14:00 hatte ich dann KT 91 und hab den Grill noch etwas runtergenommen um noch eine Weile zu brücken (hatte gelesen man kann dann GT auf 100 runternehmen und bis KT 95 gehen). GT lag dann um 100° und die KT fiel auf 90. Gegen 3 (15:00) hab ich dann wieder auf rund 110 erhöht und um 4 war dann KT 92 erreicht und der Bursche wanderte samt Heisswasserflschen in die Thermobox wo er bis halb 7 lag. Beim einpacken war ich schon skeptisch weil es mir doch ein ziemlich zusammengefallener, fester Klumpen war ... meine Skepsis sollte sich beim Pull dann auch bestätigen.

Gemoppt hab ich nicht, ne Wasserschale stand unter dem Fleisch und die GT hab ich auf Rosthöhe in Fleischnähe gemessen.

Man konnte das Zeug essen aber ich musste viel rausnehmen weil es nicht zu beissen war. Einige Stellen waren gut aber das Meiste war zum :puke:
Die anderen Mitesser sagten zwar es sei lecker ... aber ich glaub die haben gelogen :(

Was hab ich falsch gemacht?

Th.
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
kt mit 95grad war imho zu viel.... bei 90 grad muss das sind vom grill

hättest moppen sollen dadurch bleibt die kruste auch "geschmeidig"
 

TaucherHarry

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
kt mit 95grad war imho zu viel.... bei 90 grad muss das sind vom grill

hättest moppen sollen dadurch bleibt die kruste auch "geschmeidig"
An der KT lag es sicherlich nicht - 95 ist bei mir zukünftig immer das Ziel.
War letztes Mal super saftig trotz KT 95.

GT bei 110 halten?!? Vielleicht hilft das...
Mein erstes PP war ebenso ziemlich trocken - da ist mir die GT aber auch etwas abgehauen...
 

ralfdiver

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es lag am Karfreitag! Da soll man doch kein Fleisch essen. ;)

Nein Blödsinn. An der KT von 95° lag es sicher nicht und an der GT von 120° lag es auch nicht. Viele ziehen ihr PP mit einer GT von 130° durch und es ist super.
Viele Mobben gar nie. Das ist alles Ansichtssache.
Vielleicht lag es an der Qualität vom Fleisch. Eine Ferndiagnose ist hier schwer zu stellen. Man kann dabei nur im trüben fischen.
Einfach noch mal versuchen.
 

Grill em all

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ich habs immer bis 95 Grad gezogen, war immer saftig! GT auch schonmal bis 140 Grad, trotzdem kein Problem! Auch egal ob gemobt oder nicht!
Ich vermute da stimmte irgendwas mit der Temperaturmessung nicht! Oder das Fleisch war nix!
 
OP
OP
update71

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Oder das Fleisch war nix!
Daran hab ich auch schon gedacht ... hmm, kommendes WE werd ich es nochmal versuchen .... dann mit 3 Nacken (Geb. Party) ... und wenn das auch verbaselt, dann .... grrrr, weis noch nicht :hammer:

Das Thermometer werd ich auch noch checken.

Geht ihr mit euren Messungen eher auf Rosthöhe oder nach Deckelthermometer?

Fleisch war übrigens ein Nacken vom Grossmarkt (Mios). Hab die bislang immer als Braten gemacht (KT um 70°) und war immer zufrieden.

Danke für die Antworten.

Th.
 

Grill em all

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ja, das Maverick hat ja diesen Clip dabei. Der Fühler sollte halt frei stehen und nirgends anstoßen. Ich mach den immer direkt neben das Fleisch!

Komische Sache, vorallem das mit der dicken Kruste.
Bei mir ist die immer ganz dünn und der ganze Fleischbrocken wabert richtig, man meint, wenn man ihn zu fest anpackt platzt er!

Die Kruste ist dann relativ dünn...
 
G

Gast-pMwGW3

Guest
Hiho,

ich ziehe meine PP immer auf 93-94Grad, so wie ich gerade Bock habe. Bei meiner GT bin ich auch schon auf 140Grad gegangen und es war super. Gemopt habe ich mein PP noch nie, über Stunden warmgehalten dagegen schon. Vielleicht hast Du einfach Pech mit dem Fleisch gehabt, man steckt halt nicht immer drin. Vor 2 Wochen habe ich das Fleisch zum ersten mal gespritzt und es war super! Morgen Abend werde ich erneut ein PP machen, mal sehen ob es beim letzten Mal Zufall wahr, oder ob das Spritzen das Fleisch echt noch saftiger macht... Mein Nacken kommt im Übrigen auch immer aus dem Großmarkt.

Gruß,
Sascha
 

Puff der Drache

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hm klingt komisch ja. Ich hatte Gestern/Heute ja auch mein erstes PP und war begeistert, siehe Mein Bericht.

Ich habe auch nicht gemoppt. Und warmhalten war super, ich habs abends um 22 Uhrmit 94 Grad KT Eingepackt und heute morgen um 8 Uhr mit KT47 Grad gePulled. Knusprige "Kruste" gabs natürlich keine da der Fleischsaft sich einfach überall hin verteilt hat in der 4-fach Anliegenden Alufolie. Aber dein Krustenrätzel hätte ich gern aufgelöst gewußt :-)
 

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo,

du schreibst, dass es sehr windig war. Vielleicht zieht es durch den Deckel deines Grills durch. Dadurch wird die feuchte Luft im Inneren dauernd durch die trockene Außenluft ausgetauscht. Dies könnte ein Grund für die starke Austrocknung sein. Ggf. kannst du nächstes mal Zugluft vermeiden und kontrollieren ob der Deckel vielleicht große Spaltmaße aufzeigt.

Ansonsten sind ja 2,7kg auch schon ein ganz schöner Brocken. Vielleicht war er einfach zu kalt? Hattest du das PP auch rechtzeitig aus der Kühlung geholt? Wenn der gerade aus dem Kühlschrank kam dann könnte es sein, dass der Braten außen zwar schon Zimmertemperatur hatte, aber innen noch 20° weniger. Dadurch wird dann natürlich das Fleisch außen schneller gar als innen. Aber das ob das jetzt der tatsächliche Grund ist, ist auch nur Spekulation.
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich hatte ein PP schon uber 32 Stunden auf dem grill, außer dass es am flachen ende sehr trocken war, war der rest perfekt.

Ich kann mir mir nicht vorstellen warum deins so trocken war
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
update71

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Wie ist den die richtige Kerntemperatur beim auflegen. Ich meine es waren um die 10 grad. Er lag etwa ne Stunde draußen.
Der Grill hat spaltmaße. Ich würd meinen so etwa einen centimeter Zwischen Haube und Auflage.
 

Staff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Also 10° sind ja nur wenige Grad mehr als Kühlschrank. Nächstes mal würde ich den Braten ruhig mehrere Stunden früher aus der Kühlung holen. Das hat mehrere Vorteile: Garzeit wird deutlich verkürzt und der Braten kann gleichmäßiger garen, wenn er Innen und Außen gleich ist.

Ein Spalt von 1cm klingt für mich nach sehr viel. Ich habe bei meiner Kugel maximal 1-2mm Spalt, wenn ich den Deckel auflege. Vielleicht kannst du den Grill nächstes mal auch windgeschützer aufstellen, damit es nicht bei jedem Lüftchen durch den Garraum zieht. Eventuell könnte auch etwas Alufolie beim Abdichten des Deckels helfen. Ich kenne das von meiner Kugel... wenn es plötzlich windig wird, kann schnell die Temperatur fallen.

Ich würde den Mut nicht verlieren. Zwar ärgerlich, dass gleich der erste 2,7kg-Brocken nicht gelungen ist, aber jetzt hast du ja schon mehr Hinweise. Oft sind es die vielen kleinen Details die später den großen Unterschied machen.
 

tealc

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Der Grill hat spaltmaße. Ich würd meinen so etwa einen centimeter Zwischen Haube und Auflage.
Die Gummipuffer haben doch nur 2-3 Millimeter... Mein Grillverkäufer bei Santos hat mir damals empfohlen die rauszunehmen, damit nicht so viel kalte Luft reinkommt. Allerdings meinte er das aus Treibstoffspargründen.

Einen richtigen Longjob hab ich im Lex auch noch nicht gemacht. Ich würde mich aber den Vermutungen anschließen, dass es am Fleisch lag.
 
OP
OP
update71

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich glaub meine Wasserschale war auch trocken gelaufen :( ... kanns daran liegen?

@tealc, ich denk die Puffer haben mehr als 2-3 mm.

Th.
 

tealc

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wie war denn deine Anordnung im Grill? Schale direkt auf Brenner-Tropfschutz und auf Rost drüber das Fleisch? Welche Brenner hatteste an?
 
OP
OP
update71

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Linker Brenner ziemlich volle Pulle. Auf der Abdeckung vom mittlerem und vom rechten Brenner stand die Wasserschale und darüber auf dem Rost das Fleisch.

Th.
 

Grill em all

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ich hatte PP auch schon ohne Wasserschale und direkt aus dem Kühlschrank. Letzteres sogar immer so da ich es immer vergesse :-)

Es war immer gut! 1cm Spalt, da würd ich mal ansetzen...
 

tealc

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hab nachgemessen. Die Puffer haben 6mm... Kann mir aber nicht vorstellen, dass der Spalt die Fehlerquelle war.
 
Oben Unten