• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP in 5 Stunden ??!!!

Schneekönig

Militanter Veganer
Hallo,
ich habe letzten Samstag eine kleine Versmokerung abgehalten und dabei ein PP in 5 Stunden abgewickelt, hatte das schon mal jemand????

Aber von vorn...
Ich habe seit Anfang des Jahres eine China-Büchse mit der ich seit dem eifrig experimentiere. Nach diversen Tests habe ich den Smoker jetzt auf Gas umgerüstet und hatte damit am Samstag Premiere.
Ich habe einen Schweinenacken aus der Metro am Mittwoch aus dem Frost geholt und ihn in Ruhe auftauen lassen. Der Nacken war gut durchwachsen und mit einem Kampfgewicht von 2,6kg auch nicht sooo klein.
Freitag Abend habe ich mit "Pull that Piggi" eingerieben (ohne Spritzen und ohne Senf) und in den Kühlschrank verfrachtet. Samstag Früh um 8Uhr habe ich den Gasbrenner gestartet und den Smoker eingeregelt. Ein großer GN-Behälter mit Wasser gefüllt als Tropfschale und Feuchtigkeitsspender im Garraum, in der Feuerbox über dem Gasbrenner eine kleine GN (1/4?) mit Sand gefüllt und eine alte Bratpfanne mit Eiche-Chips. Eingeregelt habe ich auf 125°, niedriger komme ich leider nicht. Aufgelegt wurde um 9 mit einer KT von 6°. Da ich von vornherein mit Krücke arbeiten wollte habe ich bei 65° KT um 12Uhr in Backpapier und Jehova eingewickelt. Alles mehrlagig, damit nix ausläuft. Zu diesem Zeitpunkt habe ich auch noch 4 Ribs mit aufgelegt und durch die Regulierung der Abluft die GT auf ca. 135° gesteigert.
Ca. gegen 13Uhr war der Nacken bereits bei 80°.
Punkt 14Uhr piepte das Thermometer und der Nacken hatte die KT von 91° erreicht...ich dachte ich spinne, wir wollten doch erst 18Uhr essen. Da ich dem ganzen nicht so recht traute, habe ich den eingewickelten Nacken in der nächsten halben Stunde noch 4 - 5 mal gedreht und das Thermometer in unterschiedliche Seiten/Bereiche eingestochen. Ging überall wie durch Butter....und überall die gleiche Temp.

Ich also das PP in die Thermobox verfrachtet und zeihen lassen bis 18:30Uhr, dann waren auch die Ribs fertig...
Das PP war mit Abstand das beste was mir bisher gelungen ist, butterweich, saftig und lecker.

Ich habe ja schon von diversen "Rennsäuen" gehört, aber in 5 Stunden???

P.S. ich habe natürlich keine Bilder gemacht...war viel zu perplex.
 

zeisss10

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV

Kandoma

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
ich glaube, da gibt es eine Erklärung dazu. Die Temperatur wird normalerweise etwa 2-3 cm oberhalb des Grillrostes (mit dem elektronischen Thermometer) gemessen. Wenn Du jetzt Dir die Mühe machst, die Temperatur unterhalb des Grillrostes und im Windschutz des Fleisches (also in der Nähe des Kamins) zu messen, wirst Du grosse Unterschiede feststellen. Da sind wir sehr weit weg von 120°C. Das erklärt auch die 20 Stunden Plus PP's. Das physikalische Gesetz, dass Wärme steigt, gilt auch im Smoker. Die Unterseite des Smokers ist deshalb sehr oft nur Handwarm.
Ich vermute, der Umbau auf Gas hat den Airflow durch den Smoker massiv verbessert.

Zum Beweis: morgen 2 Kilo Hals kaufen und im Umluft Backofen bei 120°C reinlegen. Die Kerntemperatur von 93 °C wird dann in etwa 4-5 Stunden erreicht sein.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Bei 150 Grad und einwickeln bei etwa 70 grad: ja

Deine Thermometer in Ordnung und nicht unter dem Deckel gemessen?
 

LGresch

GSV-Veterinär
10+ Jahre im GSV
Ich hatte das bereits zwei Mal.
Einmal ungeplant, da ich das PP recht nah an der SFB liegen hatte. Die Strahlungswärme vom Metall war da verantwortlich.
Das zweite war ein geplanter Versuch, da ich nicht so viel Zeit hatte.
Temperatur nach wickeln hoch und dann passt das auch.
Also es geht, wenn man will oder muss.. ;-)
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Bei ständig 130 grad und Papier war noch keiner schneller als 7 Stunden. Manche doch 8 und keiner länger als 8,5
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Äh...
Blöde Frage.
Wie wirkt es sich aus, wenn das PP bei 140° in 5h fertig ist statt bei 120° in 14h?

Wird das trocken?
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Im Papier nicht
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aha!

Das bedeutet, wenn die Zeit knapp wird: Temperatur hoch aber Papier drum, sonst trocken.

Oder low & slow ohne Papier.

Danke!
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
... bei 140 Grad wird da auch ohne Papier nix trocken.
Fahre meine PP nur noch so :sun:

:prost:
 

Ludeyannick

Militanter Veganer
Möchte am Samstag das 1. Mal Pulled Pork versuchen.
Habe einen Broil king signet 340 und da es bei denen etwas schwierig ist die niedrigen Temperaturen zu halten, war mein Plan gleich auf 130grad zu gehen.
Das PP wird am Freitag gespritzt und gerubt.
Könnt ihr mir noch paar Tips geben?
 
OP
OP
S

Schneekönig

Militanter Veganer
Guten Morgen, vielen Dank für die Meinungen.
@zeisss10 Muss erstmal wieder auf etwas besseres Wetter warten, dann mache ich noch mal eine dokumentierte Grillerei, mit DEtails zum Umbau, würde ich hier aber verlinken :)
@DerHoss Thermometer sollte richtig gehen...gemessen wurde zwischen dem Fleisch, das Thermometer am Deckel (was eigentlich viel mehr anzeigt) war die ganze zeit bei 140° festgetackert. Habe aber nach dem einpacken den Nacken ganz nach vorn gelegt und den Fühler im "Windschatten", kann daher schon sein, dass real eine höhere Temperatur anlag.
 

Brocken

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wenn es feritg war ist es möglich.

Klar geht das. nahe der SFB und dick in Folie sollte machbar sein.

Wenn du es pullen konntest ist doch alles gut.
 
Oben Unten