• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork im ProQ Watersmoker

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo J.M.F.,

ich möchte in ca. 3 Wochen ebenfalls mein ersten Pulled Pork im ProQ machen.
Mein Plan ist um 23.00 Uhr das Fleisch 2x 2,5 - 3 Kilo aufzulegen und gegen 17.00 - 18.00 Uhr zu essen.
Wir sind zwar nur zu Viert aber wenn dann soll sich der Aufwand schon rentieren.

Wie Du Dich vielleicht erinnerst habe ich meinen ProQ im Moment mit Sand bestückt
und würde den ungern ständig umrüsten.
Deshalb meine Frage an Dich:

Ist die Temperaturregelung im unteren Bereich mit Sand sehr schwierig oder hat das bei Dir direkt hingehauen ?
Also mit Wasser gibts da ja keine Probleme aber mit Sand hatte ich bisher nur einen höheren Temperaturbereich ausprobiert.

Mein Setup wäre dann die Wasserschale zur Hälfte Sand + eine Wasserschale mit etwa 2 Liter Wasser.

Oder würdest Du mir raten auf Nummer Sicher zu gehen und Wasser zu benutzen ?
Zumal ich sowieso vor 08.00 Uhr aufstehen muss und das Wasser bis dahin auf jeden Fall ausreicht.

Ich muss dazu erwähnen, das ich noch kein Funkthermometer habe, ich aber trotzdem ruhig schlafen möchte.
 
OP
OP
J.M.F.

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus!

Ich mache morgen Abend 9kg PP mit Sand. Das wird meine erste richtig lange Vergrillung mit Sand. Starten werde ich 21-22 Uhr, Essen gibt es ca. 18-19 Uhr.

SetUp so wie von Dir beschrieben: Schale 50-80% mit Sand gefüllt und dann eine Wasserschale drauf zum Fett auffangen und wegen dem Klima im Smoker. Ich habe nur kein Erfahrung, wie schnell das Wasser verdampft. Das gibt dann ne Sauerei in der Schale. Deshalb würde ich da eher 5 Liter rein machen und die Schale evtl. mit Jehova auslegen. Bin mir da aber auch noch unsicher (auch wegen dem Gewicht von dem Sand und der Schale - ob das die Halterungen aushalten...)

Temperatur mit Sand einregeln, auch im unteren Bereich ist gar kein Problem! Durchschlafgen stelle ich mir mit Sand einfacher vor. Selbst wenn die Glut ausgeht hält der Sand die Temperatur noch ne ganze Weile. Viel kann also nicht passieren. Im Worst Case wache ich morgens um 8 Uhr auf und GT / KT sind bei 50 Grad. Dann habe ich noch 10 Stunden Zeit um auf KT 93 Grad zu kommen. Mit Krücke kein Problem.

Ich werde berichten!

J.M.F.

PS
konkrete Antwort auf deine Fragen:

- einregeln mit Sand ist kein Problem!
- ich würde es mit Sand probieren.

Außerdem würde ich mir mal ein Maverick zulegen!
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Danke und Gutes Gelingen. :bilder:
 
Oben Unten