• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork Wahnsinn vom WSM

Kinglui

Bosna-Virtuose
5+ Jahre im GSV
Servus zusammen,
Diesen Samstag sollte es seit einer gefühlten Ewigkeit mal wieder Pulled Pork für eine größere Runde geben...

Gekauft wurden 28 kg Schweinenacken mit Knochen.
IMG-20210722-WA0004.jpeg


Erstmals die Gewürzmischung zusammen gestellt. Die Mischung mache ich seit langer Zeit nach Augenmaß. Also bitte keine Rückfragen nach den Mengen. Die Hauptbestandteile waren Salz und Rohrzucker. Hier mal die Zutatenliste:
- Rohrzucker
- Meersalz
- Paprikapulver süß
- Paprikapulver scharf
- getrockneter Senf
- Kümmel
- Organo
- Basilikum
- Peffermischung von Scheid
- Macis
- getrocknete Jalapenios
- getrocknete Tomaten
- Knoblauchpulver
- Ingwerpulver
20210722_184547.jpg


Fleisch mit scharfen Senf bestreichen.
IMG-20210722-WA0014.jpeg


Mit der Gewürzmischung einpudern.
IMG-20210722-WA0022.jpeg


Und zu guter Letzt einvakuumieren.
IMG-20210722-WA0019.jpeg


Da sind die guten Stücke:
IMG-20210722-WA0024.jpeg


Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Nächser Tag... weiter geht's :D
Der große WSM wurde mit Kohle gefeuert.
20210723_164706.jpg


AZK mit Weber Brekkies anschüren.
20210723_194709.jpg


Gesmokt wurde mit Aprikosenholz. Was für ein geiles Raucharoma.
20210723_195140.jpg


Fleisch drauf....



Jetzt heißt es erstmal warten...
Nach sieben Stunden Kohle nachgelegt und die Wasserwanne wieder befüllt.
IMG-20210724-WA0000.jpg


In der früh das gleiche Spiel nochmal.
20210724_150320.jpg

Die Schweinenacken, die in der Nähe des Schürlochs liegen wurden noch von unten mit ein bisschen Alufolie abgedeckt. Es hat sich bei meinen letzten PP-Aktionen herausgestellt, dass die Fleischstücke an diesen Positionen immer ein bisschen dunkler werden als die anderen.

Die Temperatur war ungefähr auf 100 Grad eingestellt, welche nur einmal kurz mittels Thermometer gemessen wurde.
Früher hab ich mehrere Einstechthermometer verwendet und die Temperatur, die Kohlen und den Wasserstand gefühlt alle drei Stunden kontrolliert. Die totale Überwachung :rolleyes:. Davon bin ich glücklicherweise weg... alles viel zu stressig.

Ein paar Eckpunkte, welche mir wichtig sind möchte ich an dieser Stelle dennoch auflisten:
- der WMS läuft unglaublich stabil
- Smoken die ersten sechs Stunden mit ungwässerten Holzstücken
- die Wasserwanne muss immer genügend Flüssigkeit haben
- Kohlen einfach reinschütten Irgendwelche Ringe aus Kohlen bauen schaut zwar cool aus, macht aber jede Menge Arbeit. Es funktioniert anders auch
- wenn die unteren drei Belüftungsregler zu einem Drittel offen sind und der obere nur einen Spaltbreit geöffnet ist wird die Temperatur gut gehalten
- Fleisch die letzten zwei Stunden eingewickelt und mit der BBQ Soße ziehen lassen

Der WMS arbeitet von alleine, also die Zeit nutzen um mal eine BBQ Soße zuzubereiten.
20210723_165857.jpg

Zutatenliste:
- 6 × Dosentomaten
- 6 Flaschen Ketchup
- 6 Flaschen BBQ Soße
- 3 Gläser Schattenmorellen, auf Kerne kontrolliert
- 3 Gläser Pflaumen
- 2 Gläser Heidelbeer-Marmelade
- 2 Liter Apfelsaft
- 1 Sack Zwiebeln
- 2 Knollen Knoblauch
- Worcester Soße
- getrocknete Petersilie
- PP Gewürzmischung
- ein Teelöffel Chillis (Scorpion yellow)
- Apricot Brandy
- Whiskey

Die Zwiebeln und den Knofi hab ich klein gewürfelt und dann in Öl/Butter angeschwitzt.
20210723_173759.jpg

20210723_175330.jpg

20210723_175421.jpg

20210723_180441.jpg


Alle Zutaten in einen großen Topf geben, pürieren und dann über mehrere Stunden einkochen, bzw. reduzieren lassen.
20210723_183045.jpg

20210723_183548.jpg

20210723_183050.jpg

Die Soße schmeckt dann schön fruchtig scharf. So liebe ich es :D

Zurück zum Fleisch...
Die letzten zwei Stunden soll das PP noch in einer feuchten Umgebung nachziehen. Hierfür habe ich die Nacken mit ordentlich BBQ Soße bestrichen, dann in Backpapier eingewickelt und gut verschnürt. Von diesem Schritt habe ich leider keine Bilder gemacht.

Dann ging es ans pullen. Das ist dann der schönste Teil. Das Fleisch ließ sich wunderbar auch mit der Hand zerdrücken und auseinander ziehen. Für das erste Stück wurden noch Gabeln und eine Nudelzange benutzt (die Krallen sind irgendwo im Keller verschollen). Für alle weiteren Fleischstücke genügte ein Thermohandschuh.
Wichtig: alle Knochen aussortieren!
20210724_185354.jpg

20210724_190850.jpg
20210725_101701.jpg


In den warmhaltebehältern wurde das Fleisch noch mit ein paar Schöpfer BBQ Soße vermengt und ordentlich durchgeknetet.

Die Buns kamen von einem Bäcker und wurden in der Restwärme des WMS erwärmt.
20210724_174734.jpg


Hier noch ein Tellerbild mit Burger:
20210724_183841.jpg


War ne tolle Aktion, die ich bald mal wiederholen werde!

Danke fürs reinzuschauen und viele Grüße aus der Oberpfalz
Ludwig

Anhang anzeigen 2588041

Anhang anzeigen 2588065

Anhang anzeigen 2588086
 

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
So schön hast Du das gemacht!
 

BBQ_FAN_01

Chili Hobbyist & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Tolle Aktion :cook: :cook: :cook: Spitzenklasse
 
Oben Unten