• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pullet pork und neuen Smoker/grill

Emsland MIcha

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin...
wie ihr sicher in den nächsten Sätzen lesen könnt, bekomm ich ne Bratwurst braun, aber dann endet mein wissen was echtes grillen angeht....

Ich hatte letztes Jahr noch nen Smoker aus dem Baumarkt....
Der ist hin..
Seit anfang des Jahres baue ich an einem Grill der ne Nummer Größer ist.
Ich habe mir zwei Ölfässer besorgt.
Eins dient als Ersatzteillager...Fass wird noch gesandstrahlt und mit Ofenlack lackiert.
Damit mir die Kohle nicht durchs Metall glüht hab ich mir ein Schoß/Schublade für die Kohle gebaut... weitere BIlder folgen...
Auf den BIldern sieht man nur, wo ich einschnitte mach für Grillkohleschoß und Deckel.
ABER....

Ich hab im Mai Geburtstag.
Würde gern ein Pullet Pork auf den Tisch stellen...

Wieviel Kohle brauch ich etwa(!!) bei 3 kg Fleisch?
Thermostat wird verbaut um die Temp im Grill zu beobachten.
Wie lang muss das Fleisch wirklich auf dem Grill???
Wie macht ihr das? Wenn ihr 20 Stunden grillt??? Schlafsack und Wecker?
MAl im Ernst? Wie plant man so was?
Ich werde 40 im MAi... Wollte auch was trinken und nicht um 21 Uhr ins Bett gehen...

CAM00009.jpg


CAM00010.jpg


CAM00011.jpg


Danke für Tipps, Verbesserungen und Hinweise. Bin über alles dankbar.
Soll ja im Mai auch was werden.

Danke
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Battleaxe

Grillkaiser
So,

jetzt hab ich deinen Text gelesen - auweh -

Was soll ich sagen? PP braucht zeit und ein Gerät in dem das geht. Ich habe es im Ramster und in der Billigkugel gemacht, in dem Teil das du fertigen willst ????? - Ich glaube nicht daß das geht.

Gruß Johannes
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Würde gern ein Pullet Pork auf den Tisch stellen...
Pulled Pork - gerupftes Schwein
Pullet Pork wäre ein Schwein, das gleichzeitig ein unter einjähriges Huhn wäre - und das macht nicht wirklich Sinn.

Wieviel Kohle brauch ich etwa(!!) bei 3 kg Fleisch?
Hängt davon ab, wie gut isoliert dein Grillgerät läuft, welche Kohle du verwendest, welche Temperatur du anstrebst für den Garprozeß und welche Endtemperatur du haben willst.

Wie lang muss das Fleisch wirklich auf dem Grill???
Wirklich so lange, bis es fertig ist.

Wie macht ihr das? Wenn ihr 20 Stunden grillt??? Schlafsack und Wecker?
Wenn ich einen Longjob habe, dann regel ich mein dafür vorgesehenes Grillgerät ein, leg das Gargut drauf, und schau nach der Mindestgarzeit, die ich aus den vorherigen Versuchen ermittelt habe, mal nach, wie weit es ist.
Bei wirklich langen Sachen fang ich am Vorabend an (22 Uhr ist eine beliebte Startzeit) und geh ins Bett, um gemütlich und erholsam zu schlafen.

MAl im Ernst? Wie plant man so was?
Mindestzeit + 50% Puffer = Geplante Essenzeit mit Backuplösung (die freundliche Pizzeria von nebenan oder Steaks/Hamburger vom Zweitgrill)

Danke für Tipps, Verbesserungen und Hinweise. Bin über alles dankbar.
Soll ja im Mai auch was werden.
Ernstgemeinter Tip: Setze deinen Gästen nichts vor, was du nicht selber vorher schon mindestens einmal selber gemacht hast. Nichts ist ärgerlicher, wenn man erst mit dem Gerät kämpft und dann noch mit immer mehr nörgelnden und hungrigen Gästen.
Deine Gäste sind deine Freunde und nicht deine Versuchskaninchen - dafür gibt es die Familie :D
 

Kratti

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Emsland Micha

Meine Pulled Porks gingen bis jetzt immer so um die 17 - 18 Stunden bei ca. 100C - 110C. Man kann aber nie genau sagen wie lange es geht. Anfangs gebe ich immer sehr viel Rauch dazu und arbeite später nur noch mit Kohle. Die Menge die du brauchst, hängt auch von der Aussentemperatur ab. ich würde dir empfehlen immer genug Kohle und Brekies zu haben. wegen dem Schlafen, ich habe in meinem Smoker einen Mavrik Thermometer, dieser misst mir die Garraum Temperatur und schlägt Alarm wenn die Hitze zu gross oder zu niedrig wird, dann stehe ich halt auf und lege Kohle nach. Beim letzten mal musste ich so alle 2-3 Stunden aufstehen, hat sich aber gelohnt:essen!:

Aber wie von QBORG schon gesagt, bevor du es für Gäste machst, zuerst einen Versuch starten.
 
G

Gast-LDLiTp

Guest
Also gut... geb ich meine Senf auch noch dazu :-)

Wie ich deinen Frage entnehme - hast du nicht wirklich hier im Forum gelesen/gesucht.... Denn dann wüstest du Alles...:hammer:
Dieses Thema wurde hier schon oft diskutiert…;-)

Ein PP kann in 10h aber auch in 20h oder mehr gemacht werden - ich hatte beides schon.... ist auch beides lecker.
Ist wie bei allem ne Geschmacks- und Glaubensfrage.

Gut – eins kann ich sicher sagen - wenn ich alle 2-3 Stunden nach dem Grill schauen müsste, dann würde ich def. kein PP mehr machen!!

Ich bastel nen schönen Minionring, werf meine Kugel an, Regel ein (1h) und dann geht es ins Bett... Wenn du deinen Grill kennst, sollte sich der Aufwand stark in Grenzen halten....

So sieht das aus... für 20h würde ich einen 2 x 2 Ring machen (hier auf dem Bild 2 x1), dann passt das – zumindest bei
mir und mit den ProFagus Grillis.



Aber wie Q-Borg schon sagte.... auf jeden Fall vorher mal eins machen - vielleicht magst du es ja gar nicht, aber wenn ja - dann weißt du wie es geht.

Auch wenn du dir nen UDS bauen willst - da gibt es nur eins - probieren...
!! Und zwar bevor du Gäste hast!!

Wenn alles neu ist, Grill/UDS, Brekkies und dann noch ein Gericht, dass man davor noch nicht gemacht.... da sehe ich zu viele Röstaromen (schwarz) ;-)

Im Ernst – les das Forum – mach nen Versuch – dann kann an deinem Geburtstag nichts schief gehen :-)
 
OP
OP
Emsland MIcha

Emsland MIcha

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
erst mal vielen Dank für eure vielen und ratsamen Antworten.
Ich werde mein erstes PP nicht an meinem Geburtstag machen.
Wie schon geschrieben, werde ich erst mal lernen müssen mit meinem Grill um zu gehen.
Ne Bacon bomb hab ich schon gemacht, die werd ich hinbekommen.

Aber ein Experiment zu starten, wenn man nicht weiß wie der Grill sich verhält ist riskant.
Gebe ich zu. Fange ich klein an.
Werde aber weiterhin Bilder vom Bau meines Grills posten.

Ich bitte darum, falls jemand einen Hinweis/Tipp für mich hat, mir bitte gleich bescheid zu sagen.
DAnke
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ich möchte dich keinesfalls von deinem Projekt abbringen, aber warum baust du dir nicht einfach einen UDS?

Simple im Bau, wenig Material notwendig und das Teil läuft je nach Brekkies/Holzkohle weit über 16 Stunden.

Das Fassl hierzu hast du ja schon...

Infos hierzu findest du hier:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/ugly-drum-smoker-owner-thread.111726/

:prost:
 
Oben Unten