• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Putenpastrami, der leichte Sommerschinken

Peter

Prachtbursche + Schinkengott
10+ Jahre im GSV
Servus Zusammen,

man kann jetzt diskutieren, ob Putenpastrami ein Schinken ist, oder nicht. Ich jedenfalls sehe Putenpastrami zumindest als nahem Verwandten des Schweine-oder Rinderschinkens an.

Vor zirka 10 Tagen sprang uns diese kleine 1 kg Putenbrust beim C&C in den Einkaufswagen. Als ich die Brust aus der Packung befreite, war ich erst etwas enttäuscht. Das Fleisch war kein schönes Stück, sondern war lieblos aus einer Putenbrust herausgeschnitten.

Seht selbst

0001.jpg


aber nun war die Brust da, und wurde dann auch ordentlich verarbeitet.

Der Rub bestand aus

1 EL NPS
1 EL brauner Zucker
1 TL Paprika
1 EL Zwiebelpulver

wie oben erwähnt bei einem Gewicht von 1 kg

0002.jpg


gespritzt wurde mit einer Brine aus

150 ml Wasser
3/4 EL NPS
3/4 EL brauner Zucker
3/4 EL Zwiebelpulver

die Brine wurde aufgekocht und wieder abgekühlt, und dann im kaltem Zustand gespritzt. Immer im Abstand von 2 Zentimetern

0003.jpg


natürlich läuft auch etwas Brine wieder aus, die Flüssigkeit wurde aufgefangen und zusammen mit der Brust in den Pökelbeutel gegeben.

Die Brust habe ich vor dem Rubben noch in ein Schinkennetz gegeben

0004.jpg


dann wurde 10 Tage gepökelt

0005.jpg


und gestern Abend wurde dann heißgeräuchert. Zuvor wurde die Brust einige Stunden getrocknet und dann leicht mit unserer GW2 für Geflügelgerichte eingepudert

0006.jpg


das Kirschholz erzeugt ein feines Aroma

0007.jpg


ich ging nur bis 66 Grad KT. Richtig wäre wohl 70 Grad, aber ich musste meine Entscheidung alleine treffen :D

0008.jpg
0010.jpg


der Anschnitt passt

0011.jpg
0012.jpg
0013.jpg


und hier noch ein paar Bilder vom Brotzeitbrettl :messer:

0014.jpg
0015.jpg
0016.jpg
0017.jpg
0018.jpg
0019.jpg


mein Fazit: ich werde das genauso wieder machen. Das ist ein herrlich leichter Schinken. Vor allem bei heißen Temperaturen, wie heute, da haben wir knapp 30 Grad, ist das eine wunderbare, und doch leichte Brotzeit
 

Anhänge

Pitboy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

Schneemann

Wanderprediger
5+ Jahre im GSV
Bis vor wenigen Wochen kannte ich Pastrami nicht, jetzt liebe ich es.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Peter,

sieht gut aus :thumb2:

Hast Du warm aufgeschnitten?

:prost:
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
Schade, dass der Zerleger das Stück so zerfleddert hat :sad:
Der Gewürzrand im inneren wäre sonst nicht da gewesen.

Nichts desto trotz hast Du daraus ein wirklich tolles Stück geschaffenen. Ich muss bald auch mal an die Pure ran. Mal sehen was der GdV so im Angebot hat.

Wundervolle Bilder.

Top Beitrag- wie gewohnt! !
 

Kernisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus, irgendwie Trau ich mich da nicht ran :-(
 

Spätzünder

Private BIRD
5+ Jahre im GSV
Mensch Peter,
Dre gelingt auch alles! Das sieht aber auch sowas von klasse aus :sabber:
...und wie schon erwähnt, die Gotos sind 'ne Wucht!

Rundum ein top Beitrag :thumb2:

Glück Auf
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Eine schöne Pastrami, auch wenn das Stück nicht optimal war.
Dem Geschmack wird es keinen Abbruch tun ;)

Im Sommer machen wir auch gern Putenpastrami, Schinken räuchern geht
bei den derzeitigen Tmeperaturen ja leider nicht.
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hammer!
 

ollli

Grillkönig
Wenn ich das NPS weglassen möchte, kann ich dann zum Spritzen einfach normales Salz statt des NPS nehmen?
Gleich nach dem Spritzen mit Rub einreiben und dann vakuumiert einen Tag in den Kühlschrank. Was meint ihr?
Statt den 130 Grad etwas weniger gingen auch? z.B. 85 Grad dafür länger? Ich frage das, da Low Slow für Zartheit oft bekannt ist.
Nur so eine Idee.


Danke
OLI
 

ollli

Grillkönig
So, habe alles gemacht wie du, oder fast wie hier beschrieben.
NPS ließ ich weg, habe ich gar keines zu Hause.
Ich habe gespritzt, gerubt, gewickelt, vakuumiert. Die Brust habe ich mit Schnur gebunden, da sie etwas flach vor mir lag. Nun ist sie schön rund und kompakt.
Bei 2Grad lagere ich sie nun. Wie lange soll ich? Bis morgen, oder erst Donnerstag?

Beim Eurospar gabe es die Hubers Putenbrust um 8 Euro das kg, aber auch die Pöttelsdorfer Brust um 13 Euro das kg.
Genommen habe ich die teurere und davon das leichtere Stück mit ca. 1kg.
Bei der billigeren Pute gab es auch Stücke mit 1,5kg. Ich dachte mir, dass evtl. kleiner und teurer etwas zarter ist.

Mal schauen.
Wie ist eure Meinung dazu?
 
OP
OP
Peter

Peter

Prachtbursche + Schinkengott
10+ Jahre im GSV
Wie lange soll ich? Bis morgen, oder erst Donnerstag?
ich persönlich würde diese Brust mit dem einen kg mindestens 5 Tage pökeln. Ich bin da etwas konservativ bzw. vorsichtig....
Genommen habe ich die teurere und davon das leichtere Stück mit ca. 1kg
ohne das ich jetzt Einzelheiten kenne, war das sicher eine sehr gute Wahl :daumenhoch:
ich bin mal auf Dein Ergebnis gespannt :sun:
 

ollli

Grillkönig
Ich denke, dass im höheren Preis halt irgend etwas drinnen stecken muss. Z.B. langsameres Wachstum, kleineres Schlachtgewicht, gentechnikfreie Fütterung etc.
Ich bin auch gespannt. Ich lasse mal bis Freitag alles ziehen.
 

Copf

Fleischesser
Man liest ja immer wieder, Putenpastrami pökeln ja, pökeln nein....
Macht es denn bei Pute bzgl. Geschmack, Haltbarkeit oder Konsistenz einen unterschied?
 
Oben Unten