• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räuchertonne aus der Mülltonne

Horst.R

Militanter Veganer
Von BUTLERS Blechtonne OSKAR zur Räuchertonne
Oskartonne.jpg

Ich brauchte eine neue Räuchertonne, da das gekaufte Billigexemplar - nach einigen Jahren wackelig und instabil - drohte auseinanderzufallen. Da schien mir diese Tonne (Amazon) gerade richtig zu sein, um etwas Brauchbares daraus zu machen. Aus verzinktem Stahlblech hat sie genügend Stabilität - und sah auch noch gut aus.
Die Höhe von 60 cm sollte auch für Fische genügen. Aber eigentlich brauche ich sie nur, um gelegentlich mal ein paar Würste und Schinken zu räuchern.

Also ans Werk.

Ich schnitt mit dem Diamanträdchen (Dremel) unten einen rechteckigen Ausschnitt ein, 19 x 8 cm - gerade so groß, dass der Sparbrand sich gut einschieben lässt.
Für den Rauchabzug schnitt in den Deckel mit einem sogenannten Schraub-Blechlocher (Klempnerbedarf) 5 Löcher á 19 mm.


deckel.jpg

Desgleichen in ein sogenanntes Tortenblech von 26 cm Durchmesser. Mittig darunter, mit einer Schloßschraube drehbar befestigt, wird so der Rauchabzug geregelt.



Eine weitere Schraube bewegt sich in einem kleinen ausgefrästen Ausschnitt. Mit einem Holzknopf versehen, ermöglicht das eine bequeme Handhabung der Verstellung.





Vier mit Schloßschrauben befestigte Kanthölzer heben die Tonne in eine Höhe, dass ich beim Heißräuchern meinen Rauchgenerator davorstellen kann, Denn dann wird statt des Sparbrandes eine Holkohleschale als Heizquelle eingeschoben. Zwecks dieser Verwendung habe ich auch ein Rundthermometer eingebaut.

Zeichnung.jpg


Die Beine bilden vier Kanthölzer 2,5 x 4,5 x 82 cm, und sind an der Tonne mit 12 Schloß-schrauben M6x40mm, mit Unterlegscheiben und Muttern, verschraubt.
Auf den vier oberen Befestigungsschrauben liegt innen ein rundes Gitter. Darauf lege ich die Räucherware oder hänge sie mit S-Haken daran auf.
Beim Heißräuchern kommt auf die vier unteren Schrauben ebenfalls ein Gitter mit einer Wasserschale zur Temperaturregelung und zum Abfangen des abtropfenden Fettes.


Rauchgenerator.jpg



































Den Rauchgenerator habe ich mir übrigens aus dem Aluminiumzylinder einer 'Wurstmaschine' aus Fernost gebaut. Als Wurstfüller war das Ding nämlich absolut nicht zu gebrauchen.

Die untergehängte Flasche fängt die "Kondensbrühe" ab.

Mit dieser Räuchertonne bin ich nun sehr zufrieden. Sie ist leicht, handlich, nimmt nicht viel Platz weg und sieht gut aus.

Für meine Zwecke des gelegentlichen Gebrauchs ist die Größe auch absolut ausreichend.





Schweinebauch - heiß geräuchert - 1,5 kg. Aufgehangen hätten noch ein paar mehr Stücke Platz gehabt.

Schweinebauch.jpg


*
 
OP
OP
H

Horst.R

Militanter Veganer
Ich hab da keine Bedenken. Die Temperatur beim Heißräuchern ist maximal 90°. Zink hat einen Schmelzpunkt von 625°. Es wird ja auch nichts darin gekocht, wie in einem Topf, wo evtl. Zink in Lösung gehen und kontaminieren könnte. Außerdem ist Zink nicht unbedingt gesundheitsschädlich. Zink zählt zu den unentbehrlichen (essentiellen) Spurenelementen für den Stoffwechsel (Wikipedia). Sieh mal da.
Gruß Horst
 

snipy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Höhe von 60 cm sollte auch für Fische genügen
Für Aale oder Hechte wird die Höhe nicht ausreichen. Forellen von 40cm sind nicht unüblich. Auch da wird es zumindest knapp.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin Horst,

ich finde, das hast du klasse gemacht. :thumb2:
Und wenn die Größe für dich reicht, ist es doch ok.

Hast du den "Kondensat-Fang" schon ausprobiert? Funktioniert das?


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

grillper

Fleischtycoon
Wir haben früher ähnliche Dinger gebaut, sogar noch viel primitiver. Immer nur für einen Urlaub... . Als Deckel musste dann auch mal ein alter Kartoffelsack herhalten, der immer genässt werden musste, damit er kein Feuer fängt. Unser "Rauchgenerator" waren frische Wachholderzweige, die einfach in die Glut gelegt wurden. Wir haben eigentlich immer nur Fisch geräuchert: Makrele, Aal, Dornhai ... - was man so in Norwegen halt alles aus dem Wasser ziehen kann (der Lippfisch war allerdings ungenießbar)!
 
OP
OP
H

Horst.R

Militanter Veganer
Danke Martin - für den Kondensat-Fang hab ich ein Loch in das Rauchrohr gebohrt und den (durchbohrten) Verschluss der Plastikflasche mit Sekundenkleber drangklebt. Funktioniert prima - doch ewig wird die Klebung nicht halten. Habe schon eine Idee mit Bügelhalterung - aber solange es so geht...
Gruß aus dem Ländle
Horst
 
Oben Unten