• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rahmsoße, bitte um Hilfe

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo liebes Forum,

Ich bin ein riesen Fan von Rahmsoßen. Bei Schnitzel, Lende, etc.. hauptsächlich Schweinefleisch.

Jetzt würde ich mir gerne selbst eine gute (helle?!) Rahmsoße herstellen. Keine Tütenware oder ähnliches. Mit Knochen anbräunen und so weiter.
Ich würde mich riesig über ein Rezept und eine Anleitung von euch freuen. Auf was ich zu achten habe, damit ich nichts falsch mache.

Desweiteren möchte ich dann gleich eine große Menge machen und sie Portionsweise einfrieren. Mache ich das, wenn ich komplett fertig bin, oder in einem zwischenschritt und gebe dann bei gebrauch den rest dazu?

Gerne esse ich auch eine Pfefferrahmsoße. Pilzfan bin ich absolut nicht, aber für andere gerne auch machbar. Kann ich dass dann nachträglich dazu geben und inkl Soße weichkochen?


Achja, ne Idee in was ich das gut einfrieren kann? :D Leere Eisdosen wäre so meine Idee.

Alles gute für's neue Jahr an euch,
freundliche Grüße, Sven
 

DundD

Bundesgrillminister
Bratensatz ggf. mit etwas Wasser ablöschen und Sahne dazu. Würzen, Abschmecken, mit Kräutern verfeinern, über Nacht eingeweichte Pilze dazu, etc. .... evtl. mit etwas Stärke abbinden.... fertig. Oder was hast du jetzt erwartet?
 
OP
OP
Spire

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Na, nen Rezept in dem zerkleinerte Schweineknochen angebraten, abgelöscht, etc wird. Für eine größere Menge eben. Hab das noch nicht gemacht, daher frage ich :P
 

DundD

Bundesgrillminister
Warum willst du es so aufwändig/umständlich machen und warum eine große Menge?
Oft hast du eh den erwähnten Bratensatz und kannst die Soße ganz schnell frisch machen.
 
OP
OP
Spire

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Mhm ja, das mag ja schon sein. Aber das ist ja dann ja zuerstmal keine Rahmsoße sondern eine Bratensoße oder nicht?

Und so hätte man die immer parat. Esse die auch gerne bei Nudeln als soße, finde die passt zu vielem.
 

asphalt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Der Geschmack von Bratensatz und einer angesetzten Jus unterscheiden sich schon.
Nimm keine Schweineknochen.
Kalbsknochen sind eine bessere Grundlage.

Knochen walnussgroß hacken
im Ofen braun rösten
Wurzelgemüse im Topf rösten, Knochen dazu
wenig Tomatenmark mitrösten
5-6 mal mit wenig Rotwein Röstansatz am Topfboden ablöschen
mit Brühe oder Wasser auffüllen
simmern lassen
nach 6 Stunden Lorbeer, Pfeffer, Piment
noch 2 Stunden köcheln
passieren
reduzieren
fertig

für Rahmsauce mit Sahne verfeinern.

Gruß Jens
 
OP
OP
Spire

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Super Jens, vielen Dank! Sowas habe ich gesucht.

Wenn du Wurzelgemüse sagst. In welche richtung bzw welche bevorzugst du denn?

Danke auch an Ritchie, eine andere Variante, die man sicher mal ausprobieren kann :)
 

DundD

Bundesgrillminister
Du hast deine Soße aber auch aus dem Bratensatz gezogen bzw. die Pfanne gleich weiterverwendet... das will er aber nicht! o_O
 
OP
OP
Spire

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ach, reit doch nicht als darauf rum :P
Will es ja auch gesondert machen, aber so manche rangehensweisen kann man ja übertragen :P
 
OP
OP
Spire

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Grüßt euch :)

Habe jetzt endlich wen gefunden, bei dem ich kalbsknochen herbekomme. Das auch noch spottbillig, wie ich finde. 1,5kg haben 2,66€ gekostet.

Werde mich wsl freitag mal ranwagen :)

Hier mal ein Bild vom knochen zerkleinern. Mein Hackbeil ist leider noch nicht angekommen :D
IMG-20150114-WA0014.jpg
 

Anhänge

  • IMG-20150114-WA0014.jpg
    IMG-20150114-WA0014.jpg
    119,3 KB · Aufrufe: 703

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
na da bin ich gespannt obs was geworden ist ! Will mich auch mal an solch ein Projekt waagen. Ist ja Ideal um sich Mittags mal eben paar Nudeln mit Soße zu kochen
 
Oben Unten