• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ramster, Temperatur halten

Stonehead

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
ich besitze seit kurzem einen Ramster le Rond. Habe nun dreimal Pizza gebacken, immerhin konnte man die heutigen essen, bei den ersten (300 Grad), war der Boden einfach zu schwarz. Ich backe jetzt bei 290 Grad, habe aber das Gefühl, daß die Unterhitze immer noch zu stark und die Oberhitze zu wenig ist. Wenn die Pizza vom Boden her paßt, ist sie oben noch zu hell.

Vor allem, wenn ich mehrmals (etwa 6 mal) hintereinander backen will, muß ich weiterheizen, weil die Hitze fällt und plötzlich ist der Ofen wieder zu heiß. Bin gerade ziemlich frustriert ...
Aber ich möchte auch so tolle Sachen im Ramster machen wie viele hier und hoffe auf ein paar Profitipps.

Viele Grüße
Stonehead
 

Woodfire

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi Stonehead

das Problem ist bekannt. Grds. wird ja die Pizza und der Flammkuchen mit aufsteigender Hitze gebacken. Die Temp. zum Backen ist von einigen Faktoren abhängig. Bei niedriger Aussentemp. geht Dir die Hitze schneller weg. Es kann durchaus notwendig sein etwas kleines Buchenholz nachzulegen. Hier solltest Du warten bis es nicht mehr raucht, bevor Du die neue Pizza reinschiebst. Gehe mal davon aus, dass Du Dein Brennfach mit Schamott ausgelegt hast - hier kannst Du Holz sparen und die Hitze länger halten. Ebenso wäre eine Ofenklappe sinnvoll, so kannst Du bei abfallender Hitze die Klappe etwas zu machen und mehr backen.
Die Pizza solltes Du nach dem Einschießen immer mal etwas drehen und kontrollieren, ob Sie nicht anbrennt. Auch wenn Du seitlich keine Flammen mehr hast, geht das Backen auch noch bei 200 Grad, dann einfach Tür zu und etwas länger drinn lassen, wenn Du noch Glut hast, einfach Tür von Brennfach etwas öffnen,bekommt er noch mal etwas Zug.

Meine Erfahrung ist, dass Pizzamehl OO etwas hitzebeständiger ist.

Es geht hier ums Ausprobieren- das wird schon, manchmal bekomme ich auch nur 3-4 Pizzen und muss nochmals nachheizen - ist aber kein Beinbruch. Habe auch einen Pizza -Kontainer- zum Warmhalten im Winter.

Noch viel Spaß beim Üben
Woodfire
 

geheme

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo Stonehead,
die meisten Tipps hast Du ja schon bekommen. Ich spalte mein Feuerholz relativ dünn (passt wenn ich Daumen und Zeigefinger zum Ring lege fast durch).
Dadurch kann ich mit wenig Holz die Temperatur +/- 20 °C regulieren.


Gruß Gert

:durst::durst:
 
OP
OP
Stonehead

Stonehead

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

danke für Eure Tipps. Nach einem langen Telefonat mit Thomas war der Knoten dann endgültig geplatzt ...
Die Pizza war geschmacklich super, an der Form muß ich noch etwas arbeiten. Jedenfalls hat unsere Pizzeria ein paar Kunden verloren.

Gruß
Stonehead

Grillforum 003.jpg


Grillforum 004.jpg
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
10+ Jahre im GSV
Die form ist doch egal hauptsache es hat geklappt, und die sieht so gut aus da hätte ich auch gerne ein stück davon:happa:
 

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

danke für Eure Tipps. Nach einem langen Telefonat mit Thomas war der Knoten dann endgültig geplatzt ...
Hallo Stonehead,
interessant wäre jetzt zu wissen was Dir Thomas gesagt hat, damit nicht
jeder der ein solches Problem hat, den Thomas anrufen muss. Wo lag denn
das Problem?

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Hallo Stonehead,
interessant wäre jetzt zu wissen was Dir Thomas gesagt hat, damit nicht
jeder der ein solches Problem hat, den Thomas anrufen muss. Wo lag denn
das Problem?

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi


Ihr braucht mich doch nicht alle anrufen !!


Ich habe auch reguläre Sprechstunden, an denen Ihr mich aufsuchen könnt..

Die nächste ist am 03. Juli :grün::grün:


Grüße
Thomas

:anstoßen::anstoßen::anstoßen:
 
OP
OP
Stonehead

Stonehead

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Lindenbergi,
ich habe mich bei den ersten Heizversuchen ein bißchen dumm angestellt.
Mein Holz war zu dick, so konnte ich die Temperatur schlecht steuern, ein Stück nachlegen bedeutete eine deutliche Erhöhung.
Der Ofen wurde zu heiß, die Temperatur fiel wieder, aber die Backplatte hatte natürlich sehr viel Hitze gespeichert.

Ich dachte auch, daß die Flammen seitlich und hinten nur für Flammkuchen wären, natürlich überbacken sie auch die Pizza und dann hat man genügend Oberhitze.

Jetzt habe ich bei Ebay dünn gespaltenes Buchenholz (Kantenlänge ca. 2 cm, Länge 30 cm) gekauft, mit dem ich besser zurechtkomme.

Ich heize den Ramster auf 300 Grad für Pizza und teste die Hitze auf der Backfläche mit Grieß, wenn er sich langsam färbt, paßt es. Sollte der Ofen doch mal heißer werden und der Grieß verbrennt sofort, schütte ich vorsichtig (heißer Dampf, Hand schnell zurückziehen) ein Glas Wasser auf die Backplatte, warte bis alles verdampft ist und mache den Test erneut.
So ist es für mich als absoluten Anfänger am einfachsten.

Ich komme am 3. Juli aufs Backfest um alles im Original zu sehen, danach will ich auch Brot backen.

Gruß
Stonehead
 

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Stonehead,
danke für die Info, die sicher auch anderen Ramstern hilft.
Wir werden auch nach Pirmasens kommen. Dann sehen wir uns ja.

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Bin gerade am Brot und Kuchen ( Nußschnecken ) backen.
Brot unten bei ( oben) 250° eingeschossen . Vorheriger Griestest war iO.
Die Temperatur ist aber innerhalb von 40 Minuten auf 150° abgefallen, obwohl lange genug vorgeheizt war, bis ich die Glut aus dem unteren Raum ausgeräumt habe.

Es muß doch auch ohne Gewölbe gehen :x
 

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Bin gerade am Brot und Kuchen ( Nußschnecken ) backen.
Brot unten bei ( oben) 250° eingeschossen . Vorheriger Griestest war iO.
Die Temperatur ist aber innerhalb von 40 Minuten auf 150° abgefallen, obwohl lange genug vorgeheizt war, bis ich die Glut aus dem unteren Raum ausgeräumt habe.

Es muß doch auch ohne Gewölbe gehen :x

Grüß Dich,

seit wann wird das Brot bei 250 Grad unten eingeschossen??
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Grüß Dich,

seit wann wird das Brot bei 250 Grad unten eingeschossen??
OK Thomas, habe da einen Denkfehler gemacht :x Habe soeben nochmal in Deinem Buch nachgelesen, hätte ich vorher tun sollen:gotcha:

Das Brot war "obenrum" etwas blass, habs halt im E-Backofen fertig gebacken:blinky:

Das nächste mal wirds besser, versprochen !
DSCN0191.jpg


DSCN0194.jpg


DSCN0193.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Grüß Dich Norbert,

schau einfach mal ind der Holzbackofenfraktion nach Brotbildern, da findest Du viele ( auch ohne Gewölbe) die perfekt sind.

Ich habe dutzende Backseminare ohne Gewölbe gemacht, wenns nicht klappen würde, tät ich mir die Schmach nicht an.

Machs einfach so, wie im Buch beschrieben, oder wie es die Bäcker hier tun, dann wirds schon klappen.

Grüße
Thomas
 
OP
OP
Stonehead

Stonehead

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Trebron,
die Nußschnecken sind super geworden, oben gebacken oder? Bei welcher Temperatur und wie lange hast Du sie gebacken? Gibt es irgendwo hier das Rezept?

Gruß
Stonehead
 

steinis-welt

Militanter Veganer
Wow, die Nussschnecken sehen genial aus - da hätte ich gerne das Rezept!

Was die Temperatur angeht, experimentieren wir auch noch rum.
Uns ist jetzt schon zwei Mal passiert, dass wir unten recht gute Brote rausbekommen haben, oben aber die Temperatur so rasant abfiel, dass alles viel zu hell und noch nicht durch war.
Wir haben uns komplett an die Anleitung gehalten - hilft wohl nur weiter versuchen und vielleicht doch den Ofen einmauern zwecks Isolation.

Das Pizza-Problem haben wir gestern in den Griff bekommen, bin gerade dabei Fotos auf den PC zu holen.
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo Trebron,
die Nußschnecken sind super geworden, oben gebacken oder? Bei welcher Temperatur und wie lange hast Du sie gebacken? Gibt es irgendwo hier das Rezept?

Gruß
Stonehead
Habe gerade Eure Komentare zu den Nußschnecken meiner Göga gezeigt,sie bedankt sich ganz herzlich für das Lob.
Das Rezept stand in einem uralten Backbuch ???
Sie hat den Teig und die geile Füllung fabriziert, ich habe nur das Backblech oben in den Ramster geschoben.:sonne:
Oben drauf ist eine Zitronen-Staubzucker Glasur.
Backzeit war 40 Min. bei 200°-190°
Rezept wird nachgeliefert, versprochen.
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
So, hier das Rezept der Nußschnecken:

Teig:
500 Gramm Mehl
100 Gramm Butter oder Rama
75 Gramm Zucker
1 Hefewürfel
1 Ei
250 ml Milch

Wie man daraus den Teig macht, werdet ihr wohl wissen:sonne:

Füllung:
200 Gramm Haselnüsse gemahlen
100 Gramm Zucker
100 Gramm Butter
3 Eßlöffel Kakaopulver
1 Messerspitze Zimt
1 Ei
und für mich: viele Rosinen:sonne:
Alles vermischen und auf den ausgerollten Teig verteilen, Teig zur Rolle machen, in 2 cm Scheiben schneiden und auf das gefettete Backblech setzen.

Glasur:

200 Gramm Puderzucker und
3 Eßlöffel frischer Zitronensaft mischen und nach dem Backen auf die noch warmen Schnecken pinseln:sonne:

Guten Appetit:happa:
 
Oben Unten