• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Raspberry mit Inkbird verbinden

akspecial

Militanter Veganer
Hallo Freunde,

erst einmal grossen Respekt was ihr hier auf die Beine gestellt habt. Ich hab da noch hoffe ich ein kleines Problem die Sache zum Laufen zu bekommen.

Ich hab einen Rasberry Pi V3 mit einem TFT-Bildschirm. Ein SMART-BBQ Thermometer der über Bluetooh läuft. Nun würde ich gerne diese beiden miteinander in Kombi mit eurem Image 2.7.0 verbinden, gibt es da eine Möglichkeit?


Das Image habe ich bereits auf dem Pi am Laufen, ich komme ins Webif rein und kann auch fröhlich einstellen. Mir ist es aber noch unschlüssig wie ich den Inkbird dazu bringe mit dem Pi zu kommunizieren. Ich möchte natürlich auch die Daten loggen, soweit ich es gesehen habe geht das auch alles. Brauch ich da andere Komponenten oder Fühler?

Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße
aus dem Norden
 

Bjoern

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nein, das geht so nicht.
Das WLANThermo arbeitet über einen AD-Wandler an den GPIO Anschlüssen.
Bluetooth Thermometer sind nicht vorgesehen, auch wenn fürs Meater bereits erste Schritte gemacht wurden (braucht ihr aber nicht die Luft für anhalten).
Dazu müsste man das Protokoll analysieren und dann ein entsprechendes Skript schreiben.
 
OP
OP
A

akspecial

Militanter Veganer
Vielen Dank für deine Antwort. Was muss ich den genau besorgen das ich die Daten loggen und die Temperatur sehen kann? Zudem, gibt es eine Möglichkeit alles über das TFT Bildschirm auszulesen oder muss es ein spezielles sein?

Danke für eure Hilfe.

Liebe Grüße
aus dem Norden
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wieviel Erfahrung hast du denn mit der Bluetooth und Programmierung von Mikrocontrollern? Zum einen müsstest du den Datenverkehr des Inkbird über BT analysieren und zerlegen. Dann auf einem BT-fähigen Mikrocontroller ein Skript aufbauen, was die BT-Verbindung aufbaut und die Temperaturen ausliest. Willst du die Temperaturen dann auch noch über die WLANThermo-Software laufen lassen, musst du dein Skript so verbinden, dass die Daten mit der Software geteilt werden. Die Darstellung am Ende auf dem TFT ist da noch die geringste Arbeit, auf dem kannst du ja einfach das Webinterface öffen, sofern es per HDMI mit dem Pi verbunden ist, was ich mal annehme. Ohne Erfahrung wird dich das Projekt vermutliches einiges an Einlesearbeit kosten.
 
OP
OP
A

akspecial

Militanter Veganer
Wieviel Erfahrung hast du denn mit der Bluetooth und Programmierung von Mikrocontrollern? Zum einen müsstest du den Datenverkehr des Inkbird über BT analysieren und zerlegen. Dann auf einem BT-fähigen Mikrocontroller ein Skript aufbauen, was die BT-Verbindung aufbaut und die Temperaturen ausliest. Willst du die Temperaturen dann auch noch über die WLANThermo-Software laufen lassen, musst du dein Skript so verbinden, dass die Daten mit der Software geteilt werden. Die Darstellung am Ende auf dem TFT ist da noch die geringste Arbeit, auf dem kannst du ja einfach das Webinterface öffen, sofern es per HDMI mit dem Pi verbunden ist, was ich mal annehme. Ohne Erfahrung wird dich das Projekt vermutliches einiges an Einlesearbeit kosten.

Also TFT ist direkt am Pi integriert. Darauf läuft ja ubuntu glaub ich in der Terminalversion. Jedenfalls das Image vom Board mit der Version 2.3.7.

Was brauche ich den für Fühler bzw. was für Gerätschaften benötige ich damit ich die Kanäle nutzen kann? Muss wirklich nicht über den Inkbird laufen, hauptsache ich bekomme die Daten über den Pi geloggt. Das reicht mir dann auch schon ;)
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Besorg dir am besten eine der Mini-Platinen. Ob schon fertig oder im Selbstbau musst du selbst wissen. Diese kannst du dann mit dem Pi verbinden. Platine+Pi+TFT müssen dann eben in der Nähe des Grills stehen. Die WLANThermo-Software hast du ja schon installiert, die ließt dann die Temperaturen aus. Alternativ kannst du natürlich auch die Schaltung der Mini-Platinen selbst auf Lochraster nachbauen, also AD-Wandler (MCP3208), Spannungsreferenz und Messkanäle mit Spannungsteiler. Falls du Erfahrungen mit dem Aufbau von Schaltungen hast ist das kein Problem, einfach den Schaltplan der Minis anschauen. Noch simpler geht es nur, wenn du die Schaltung der ersten Platinenversion (v1) nachbaust, die ist allerdings nicht so gut, wie die der Minis.

Als Fühler brauchst du NTC-Fühler, wie die vom Inkbird. Aktuell gibt es in der Software noch kein Profil für die Inkbird-Fühler. Ich habe testweise schon mal mit dem "Acurite"-Profil gearbeitet, damit sahen die gemessenen Temperaturen ganz gut aus, aber ohne Gewähr, dass das für alle Inkbird-Fühler funktioniert. Die Aufnahme eines Inkbird-Profils in die Software steht noch aus, dafür müssen die Fühler zuerst ordentlich vermessen werden. Ansonsten kann man natürlich auch andere NTC-Fühler nutzen, für die schon ein Profil hinterlegt ist, z.B. von wlanthermostuff.de.
 
Oben Unten