• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Resteverwertung] Teigrollen mit Weißwurstbrät

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
5+ Jahre im GSV
Das Rezept ist eine Mischung aus Maultaschen und Krautwickel.
Zuerst einmal habe ich einen Teig aus 200 g Mehl, 2 Eier, 1 EL Öl und etwas Salz zubereitet. Zu einem festen Teig kneten und 30 Minuten ruhen lassen.

Die Zutaten:
Weißwurstbrät (Rest vom Wurstfüller), Spinat, Creme Fraiche, Mozzarella, Zwiebel und Knoblauch.
IMG_2392.jpg

Den Teig habe ich mit der Nudelmaschine ausgerollt.
IMG_2393.jpg

Das Brät darauf verteilen.
IMG_2394.jpg

Die Zwiebeln und den Knoblauch habe ich angedünstet. Dann den ausgedrückten Spinat und Creme fraise dazu. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili gewürzt. Den Mozzarella zerpflückt und auch verteilt.
IMG_2395.jpg

Mit Hilfe des Handtuchs rollen.
IMG_2396.jpg

In Stücke schneiden und in die gebutterte K4 setzten. Ein Wasser/Sahnegemisch und geriebenen Käse darüber.
Nach einem Blick nach draußen habe ich das Ganze in den Backofen gestellt.
IMG_2397.jpg

Etwa 45 Minuten bei 200 Grad.
IMG_2398.jpg

Tellerbild.
IMG_2399.jpg

Ich liebe solche Reste. Besonders wenn sie in Nudelteig eingepackt sind.
 

Anhänge

  • IMG_2392.jpg
    IMG_2392.jpg
    424,7 KB · Aufrufe: 233
  • IMG_2393.jpg
    IMG_2393.jpg
    531 KB · Aufrufe: 223
  • IMG_2394.jpg
    IMG_2394.jpg
    703,8 KB · Aufrufe: 224
  • IMG_2395.jpg
    IMG_2395.jpg
    744,3 KB · Aufrufe: 222
  • IMG_2396.jpg
    IMG_2396.jpg
    602,7 KB · Aufrufe: 221
  • IMG_2397.jpg
    IMG_2397.jpg
    469,2 KB · Aufrufe: 217
  • IMG_2398.jpg
    IMG_2398.jpg
    426,1 KB · Aufrufe: 215
  • IMG_2399.jpg
    IMG_2399.jpg
    298,5 KB · Aufrufe: 222

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hat definitiv was!

:messer:

Gruß
Peter
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Wissen nicht-Hessen überhaupt was Krautwickel sind ? Mir ist der Begriff bisher jedenfalls nur in Hessen begegnet.
 
Hallo,
Ich meinte die schwäbischen Krautwickel.

Oder die bayrischen? :D
Wissen nicht-Hessen überhaupt was Krautwickel sind ?

Ich denke mal, jeder, der nicht ständig im Keller wohnt, kennt auch Krautwickel! :lach: ....oder Kappesinvoltini wie man im Pott sacht! :mosh:

Ach ja, bevor ich es vergesse @Odenwälder Wintergrillerin: Da ist alles drin, was man (ich) gerne mag!! Resteverwertung ist sowieso mein Ding also ***** von mir!! :thumb1:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Wintergrillerin,

das sieht sehr lecker aus
happa.gif

:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 184
OP
OP
Odenwälder Wintergrillerin

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
5+ Jahre im GSV
Ich hab die in anderen Bundesländern auf Speisekarten immer als Kohlrouladen gesehen.
Hallo,
Kohlrouladen ist Hackfleisch mit Kohlblätter umwickelt. Die werden angebraten, mit Brühe aufgefüllt und geköchelt.
Krautwickel ist eine Teigplatte auf die angedünstetes Weißkraut gegeben wird, gerollt, geschnitten und dann in der Form angebraten, mit Brühe aufgefüllt und gedünstet. Auch Krautkrapfen genannt.
Hier habe ich sie gemacht. Und zufälligerweise sind bei Göga's Tellerbild auch Kohlrouladen dabei:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/und-zum-3-schwaebische-krautkrapfen.155184/
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Sehr schöne Idee :-)
 
Oben Unten