• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rezepte Thread zu Heiko's OT

essengehen

Der für den Captain läuft
5+ Jahre im GSV
@essengehen , sag bitte mal was zu den Fertigbrötchen vonner Tanke mit der Schmorwurst und dem vergorenen Apfelsaft. :-D

In Cidre geschmorte Bratwurst mit Apfel und Zwiebeln:
Zutaten:
Grobe frische Bratwurst
2–3 Zwiebeln
1 Flasche Cidre
1 EL Brauner Zucker
1 Apfel
Baguette oder Baguettebrötchen zum aufbacken

Für die Soße
2 EL Dijon Senf
2 EL körniger Senf
2 EL Apfelgelee oder Apfelkraut

Zubereitung:
Zwiebeln halbieren und in grobe Streifen schneiden.
Bratwurst mit einer Gabel einstechen. Die Bratwurst mit den Zwiebeln werden nun bei hoher Hitze im Cidre für 20-30 Minuten geschmort. Hierzu eignet sich ein 1/2 GN Behälter oder irgend eine andere Edelstahlschale.
Jetzt die Zwiebeln aus dem Cidre holen und in einer Pfanne mit dem Zucker karamellisieren. Parallel die Bratwurst mit ein paar Röstaromen versehen. Der Apfel wird in dünne Scheiben geschnitten. Die Brötchen der Länge nach einschneiden und alles wie ein Hotdog zusammen bauen.
Das Original Rezept stammt aus der Weber Grillbibel.
Viel Spaß beim Nachbauen!:prost:
 

VA-Griller

BoschBruder & Gipfelstürmer
10+ Jahre im GSV
Ahhh, jetzt verstehe ich woher der Geschmack kam. Hatte von deiner Zubereitung fast nix mitbekommen aber war begeistert von dem Geschmack. Danke für das Rezept :thumb2:
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich war nur zum Essen und „trinken“ da. Ist auch mal ganz schön. Danke dafür. Sonst immer mit gefühlt 5 Tonnen Equipment.

Aber WÜM IV kommt
 

Barbie-Q

Grillkaiser
Paprika-Zucchini-Salat

2 kg Zucchini (wenn die zu groß geworden sind, dann halbiere ich die längs und kratze mit einem Teelöffel das Innenleben heraus)
4-5 rote Paprika (zur Not gehen auch gelbe, sieht aber nicht so schön aus)
250 g Hokaido
5 Zwiebeln oder 2 Gemüsezwiebeln
2 TL Salz
420 ml Balsamico weiß
400 g Zucker (ich nehme halb weiß/halb braun)
3 EL Currypulver
2-3 TL Pfeffer


Paprika, Zucchini und den Kürbis in 3-4mm Stifte hobeln.
Zwiebeln halbieren und in halbe Ringe schneiden.
Das Gemüse mit dem Salz vermengen und 1,5-2 Stunden ruhen lassen.
Dann hat sich die Flüssigkeit aus dem Gemüse gezogen.
Jetzt die restlichen Zutaten mit dem Gemüse UND der gezogenen Brühe, unter rühren, in einem Topf aufkochen und 3-5 Minuten kochen lassen. Fertig.


Den Salat mit Flüssigkeit in Gläser füllen.

Viel Spaß beim bauen und guten Appetit :messer:
:prost:
 

Barbie-Q

Grillkaiser
Rahmfladen

Teig
250 g Weizenmehl 550
250 g Roggenmehl 1150
500 g Weizen-Vollkornmehl 1050
22 g Salz
10 g frische Hefe
25 ml Olivenöl
520 ml Wasser


Zubereitung Teig
die Hefe in 70 ml handwarmes Wasser bröseln und darin auflösen
die restlichen Zutaten, außer dem Salz, zugeben und daraus den Teig kneten
nach 10 Minuten das Salz nach und nach mit einarbeiten
gesamte Knetzeit 20 Minuten
den Teig dann mindestens 6 Stunden zimmerwarm gehen lassen


Belag
3 Becher Crème fraîche
1 Becher Schmand 24%
350 g halbe Zwiebelringe
200 g Bauchspeckwürfel
1 TL Salz
0,5 TL Pfeffer weiß
0,5 TL Pfeffer schwarz
25 g brauner Zucker
0,3 TL Kümmel gemörsert
6-8 Zehen Knofi sehr fein geschnitten oder gepresst


Zubereitung Belag
Zwiebeln und Speckwürfel anbraten (nicht zu dunkel)
aus den restlichen Zutaten eine Creme rühren
die erkaltete Zwiebel-Speckmischung unterrühren
8 Stunden, noch besser über Nacht, durchziehen lassen


weiterer Belag
2 Bund Frühlingszwiebeln fein schneiden und in 25 ml Olivenöl einlegen
200 gr Bauchspeckwürfel


Zubereitung Fladen
150 gr Teigstücke abstechen und in Form bringen, mir gefällt oval am besten, der Rand darf ruhig etwas höher sein
dann mit der Creme, nicht zu sparsam, bestreichen
Frühlingszwiebelringe und Bauchwürfel drüber streuen
im HBO oder auf dem Pizzastein bei hoher Temperatur backen

ein paar Bilder dazu gibt's im

Viel Spaß beim bauen und guten Appetit :messer:

wenn vom Belag was übrig bleibt, der schmeckt auch super zu Folien- oder Pellkartoffeln
:prost:
 

Barbie-Q

Grillkaiser
Zwetschgen-Zwiebel-Chutney

Zutaten
600 gr Zwetschgen, entsteint und halbiert
400 gr rote Zwiebeln, gewürfelt
200 gr weiße Zwiebeln, gewürfelt
40 ml Obstessig, Apfel oder Traube
0,5 TL Pfeffer weiß
0,5 TL Salz
0,5 TL Zimt
380 gr Gelierzucker 2:1


Zubereitung
Zwetschgen im Thermomix oder Mixer grob zerkleinern
die anderen Zutaten dazu geben und sanft aufkochen
4-5 Minuten leicht köcheln lassen, dabei rühren damit nichts anhängt
dann sofort in heiß gespülte Gläser füllen und verschließen


super lecker zu Reibekuchen/Kartoffelpuffer, zu Käse und zu Ente und Gans

Chrissie von @BlindChicken ist ja regelrecht ausgeflippt, wie man es sonst eigentlich nur bei Zalando kennt :woot:
und Sebastian @Spätzünder hat es auch sehr gelobt :gratuliere:

Viel Spaß beim bauen und guten Appetit :messer:

:prost:
 
Oben Unten