• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ribs mal anders

lordsejuxn

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
grüß euch griller und smoker

Ich bin auf der suche nach rubs oder geschmacksrichtungen für ribs die eher vom bbq abweichen
In unserem ort sind viele noch traditioneller veranlagt und daher will ich auch rubs mischen die auch so schmecken

Habt ihr erfahrungen oder tipps?
 

Grillcaptain

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Gute Idee einmal nach neuen Varianten abseits der klassischen Rubs zu suchen. Bin gespannt was da zusammenkommt. Mein Beitrag:

Salz und Pfeffer und zum Schluss, also die letzten 15 Minuten, Hoisin Sauce.

Gibt´s im Asia-Laden oder auch im Supermarkt. Wird in der chinesischen Küche für Schweinefleisch verwendet oder auch für Peking Ente. Kommt aber auch in vietnamesische Suppen (Pho).

Schmeckt großartig. Eine süßlich würzige braune Paste, die aus fermentierten Sojabohnen, Zucker, Mehl, Knoblauch, Essig, Chili, Sesamöl, Salz besteht. Lässt einem wirklich das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Kann man auch so machen (natürlich im Smoker):

https://www.usa-kulinarisch.de/rezept/chinese-spareribs-chinesische-rippchen/
 

Grillcaptain

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV

FalkoRamone

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Eine meiner Lieblingsschweinemarinaden nennt sich "Philippinisches BBQ-Pork" mit Zwiebeln und Knoblauch, Sprite, Zucker, Ketchup und Sojasauce...
Das wollte ich auch schon immer mal auf Rippchen testen.
Schmeckt halt typisch asiatisch-süsslich.
 

Anhalter

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Meine Frau steht total auf die Apfelmus-Ribs nach blackforestbbq, ich bevorzuge die Ribs über nacht in Cola und Kirschsaft einzulegen und dann mit einer süßen Soße zu glasieren (ich habe dazu größere Mengen Cherry Chipotle BBQ Sauce nach UBBQ eingekocht). Ob das jetzt ungewöhnlich genug ist, darf man selber entscheiden.
 

Fleischwölfchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Salz, Pfeffer, Kümmel, ordentlich Knoblauch evtl. etwas Paprika mit 1 Flasche Bier vermischen und die Rippchen darin 24 Stunden baden.
So schmecken mit die traditionellen Rippchen am besten.
 

Alphafresser

Putenfleischesser

Alex the broiler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Variante 1: Salz Pfeffer Knoblauch erweiterbar mit Kümmel
Variante 2: Salz Curry Majoran
Variante 3: Salz Pfeffer Senf
Variante 4: Salz Pfeffer roter Paprika (edelsüß oder scharf) Chillipulver,
Variante 5: Salz Pfeffer Majoran ,Thymian , Rosmarin,
Variante 6: Salz, Pfeffer, brauner Zucker, Tomatenmark, Honig, roter Paprika edelsüß

Die Varianten sind unendlich variierbar und erweiterbar!!!

Einfach Gewürze die zusammenpassen oder sich ergänzen beliebig variieren, einfach kein Korsett anlegen lassen und testen und probieren, was das Zeug hält!!!!!
Die oben angeführten Gewürze sind eher konventionell, man kann sich auch bei weitem, weiter aus dem Fenster lehnen und mit Gewürzen wie Lebkuchengewürz und Zimt würzen, nur
da sollte man sich langsam rantasten oder ein bisschen Erfahrung in dem Bereich haben! :-)

Lg. Alex
 

GrillGonzo

Dauergriller
Nabend,

habe die Rippchen auch schon mal Natur belassen und nach ca 5 1/2 h mit Marinade bestrichen und 30 Minuten glasiert. Getestet und für gut befunden sind:

Apfelsaft mit etwas Rub (Paprika, Salz, Pfeffer, Konfi, Zwiebel, brauner Zucker) eingekocht

Malzbier eingekocht (Kindgerecht ;) )

Waren super saftig und lecker.
 

Fr33

Grillkönig
Ich habe mal mit Soja Sauce, und Sweet Chili Thai Sauce experimentiert, Kam auch sehr gut an. Aber meine Gäste wollen in der Regel doch BBQ.
 
Oben Unten