• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rindfleisch-grüne Bohnen-Karotten-Nudeln

Wok-Wok

Veganer
5+ Jahre im GSV
Zutaten: (3 Personen)

Argentinisches Rindfleisch (Herz aus der Hüfte), mariniert in Soyasauce
1 große Knolle Knoblauch
Ingwer
Thai-Chili-Schote
Grüne Bohnen
Karotten
Frühlingszwiebeln
Ca. 100 gr. Eier-Nudeln, dick
1 EL schwarze Bohnensauce (sonst keine Gewürze)

Vorab: Leider ist das Tellerbild nicht sooo schön geworden; ich gelobe Besserung! :worthy:

Ich habe noch eine Frage zum Fleisch:

Das Rumpsteak für meine vorherigen "Versuche" hatte ich beim Tengelmann gekauft: 440 gr. für € 11,40 (= € 25,90 das Kg.) Das erschien mir viel.

Deshalb war ich heute zur Metro und habe dort ein 2 Kg Stück argentinisches Steak-Fleisch (Herford-Rind, Herz aus der Hüfte) für € 28, 44 gekauft.

Gegenüber Tengelmann also die Hälfte billiger. War das ok. und was ist von diesem argent. Fleisch zu halten????? Unten ein Bild. Geschmeckt hat es jedenfalls vorzüglich..... .

PS: das Stück habe ich in ca. 300 gr. Stücke geteilt und in den TK gelegt..... .




1 001.JPG

004.JPG

006.JPG

011.JPG

013.JPG

016.JPG

024.JPG

033.JPG

037.JPG

039.JPG
 

Anhänge

  • 1 001.JPG
    1 001.JPG
    163,4 KB · Aufrufe: 459
  • 004.JPG
    004.JPG
    187,5 KB · Aufrufe: 449
  • 006.JPG
    006.JPG
    157,6 KB · Aufrufe: 453
  • 011.JPG
    011.JPG
    124 KB · Aufrufe: 446
  • 013.JPG
    013.JPG
    133,5 KB · Aufrufe: 444
  • 016.JPG
    016.JPG
    159,2 KB · Aufrufe: 451
  • 024.JPG
    024.JPG
    191,8 KB · Aufrufe: 444
  • 033.JPG
    033.JPG
    194,2 KB · Aufrufe: 446
  • 037.JPG
    037.JPG
    237,6 KB · Aufrufe: 444
  • 039.JPG
    039.JPG
    155,4 KB · Aufrufe: 438

TJP

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Starke Flammen Bilder.
Soooo schlecht ist das Tellerbild nicht.
Eine Portion hätte ich auch genommen.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Geile Flammenbilder !:thumb1:

Gruß Matthias
 
OP
OP
Wok-Wok

Wok-Wok

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,
sag mal wie viel Öl nimmst du?
.

Schwierige Frage, weil ich das Öl nicht "abportioniere"....in vielen Wok-Büchern steht ja meisten "3 EL", das wird aber wohl nur für die "Teelichter-Wok's" gelten.

Ich werde aber in so 2 STUNDEN wieder wokken und versuche dann, die Menge mal auszumessen, die ich so reinkippe.
 
OP
OP
Wok-Wok

Wok-Wok

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hatte gerade 2x Wokken: ein Gericht für mich, eins für Frau und Tochter (rein vegetarisch, Gemüseallerei mit Austernpilzen).

Also, zu den Flammbildern: Ich hatte zum scharfen Anbraten des Rindfleisches ungefähr 5 EL Öl drin gehabt; habe es über einen EL nachträglich "ausgelitert".

Es hift auch m.E. - wenn die Hauptflamme an ist- die Pfanne mal nach einer Seite tiefer abzusenken........... .

Das mit der Hitze und dem Aufdrehen ging mir auch so, aber jetzt ist immer öfter mal 1/2 oder "Fullpower" angesagt.
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Die Menge des Öls hat weniger mit den Flammen zu tun. Wichtiger ist große, nicht nachlassende Hitze und feuchtes Gargut, das lange genug Wasser ans Öl abgibt. Am Rand, wo das Gargut gerade nicht brät und so den Wok kühlen kann, wird der Wok natürlich sehr viel heißer, das genannte Absenken des Woks (z.B. nach vorn, bei ein wenig gleichzeitigem Zurückziehen von der Flamme) sorgt dann dafür, daß das eher warme Gargut auf den heißen Wokrand trifft, wo dann nochmal extra viel Wasser explosionsartig verdampft und den gewünschten Ölnebel erzeugt, der sich dann auch gleich über der über den vorderen Wokrand züngelnden Flamme entzünden kann. Das Feuerchen kann dann weiter durch Herumrühren kontrolliert werden, weil man immer wieder Gargut und Öl an den Wokrand bugsiert.
 
OP
OP
Wok-Wok

Wok-Wok

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ein Forumsmitglied hatte mich angefragt, woher die Edelstahl-Schalen in verschiedenen Grössen stammen, die die Zutaten auf nehmen: es sind Hunde-Wassernäpfe der Fa. Kerbl, die auf Amazon vertrieben werden. Vorteil: sehr platzsparend stapelbar. Ich habe einen Topf in der Grösse 4000 ml, zwei in 1800 ml, vier in 900 ml und drei in 400 ml....... alles für kleines Geld.

Einziger Nachteil: die Töpfe kann man zwar in einem Vorgang bestellen, aber sie werden von drei versch. Anbietern geliefert. Bei einem dauerte es dann zwei Wochen.

P1150489.JPG
 

Anhänge

  • P1150489.JPG
    P1150489.JPG
    236,1 KB · Aufrufe: 311

BeefChef

Foodstylist
Gefällt mir sehr gut - strake Bilder der Flammen ;)
Spitze - toll gewokkt.

Nach den Schalen wollte ich auch grad fragen?

BoG
 
Oben Unten