• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rippchen in ca 3 Std zubereiten

Kammerl85

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo,

will heute Rippchen auf dem Gasgrill in ca 3 Std zubereiten.
Ich will sie indirekt grillen und 1-2 Std etwas smoken.
Jetzt meine Frage, wie hoch sollte ich die Gartemperatur wählen das sie
nach 3 Std fertig sind?
Ich hätte so nach Gefühl 130-140 Grad gewählt.
Würde das so passen?

Danke im Voraus :gratuliere:
 

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kannst etwas weiter runter gehen so 110 Grad.

Oder schau dir mal ein Video des Taxaners an. Ribs quick and dirty.
 
OP
OP
Kammerl85

Kammerl85

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Danke schonmal für die schnelle Antwort.

Wollte es eigentlich ohne "kochen" probieren.
Ok dann fange ich mal mit 110 Grad an, raufgehen kann ich ja immer noch :)
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würde sie scharf angrillen, danach indirekt ca. 30 Minuten smoken und dann indirekt bei 110°-120° in einer mit Apfelsaft gefüllten und mit Jehova geschlossenen Konic ca. 2 Stunden gar ziehen..
Danach noch mal 30 Minuten ohne Konic indirekt knuspern lassen, bei ca. 160°
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich würde sie scharf angrillen, danach indirekt ca. 30 Minuten smoken
Wenn du durch das scharfe angrillen eine schöne Kruste geschaffen hast, dann kannste dir das smoken danach auch sparen -da geht nix mehr durch, was wirklich zum Geschmack beitragen würde.

@Kamerl85: Lass dich net verrückt machen. Viele Wege führen zu leckeren BBQ-Ribs.
110-130°C sind okay, ob du dazwischen ne Dämpfphase machst, bleibt dir überlassen (ich mach eine, aber nimmer so lang - die Ribs kann man ja auch essen und nicht nur vom Knochen schnullen).

Probier einfach ein bisserl rum, dann findest du DEINE Lieblingszubereitungsvariante :D
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Im Amiland gibt es auch unzählige Rezepte, bei denen die Ribs zuerst 2 h gedämpft werden (von Bier bis hin zu Orangesaft und Wein ist alles möglich) und dann nochmal 45 Minuten auf den Rost kommen.

Es gibt unzählbar viele Varianten ...

:prost:
 

pezibaer

Grillkaiser
Im Amiland gibt es auch unzählige Rezepte, bei denen die Ribs zuerst 2 h gedämpft werden (von Bier bis hin zu Orangesaft und Wein ist alles möglich) und dann nochmal 45 Minuten auf den Rost kommen.
Mach ich oft genau so .. noch jedesmal funktioniert ..

Alternativ .. wenn man es ohne dämpfen mag gehts auch in 30 min entkoppelt .."direkt" .. ist halt eine "nicht" offbone Variante zum reisen und nagen .. muß aber sagen das bei meinen Gäste sowohl das eine wie auch das andere gut ankommt.. Machen das oft noch zu später Stunde bei einem Feucht fröhlichem gelage.. wenn der heißhunger kommt uns es schnell sein muß.. jedesmal ein renner
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn du durch das scharfe angrillen eine schöne Kruste geschaffen hast, dann kannste dir das smoken danach auch sparen -da geht nix mehr durch, was wirklich zum Geschmack beitragen würde.

Probier einfach ein bisserl rum, dann findest du DEINE Lieblingszubereitungsvariante :D
Meinst Du nicht, das beim smoken (bei der doch eher geringen Zeit, wir sprechen ja nicht vom räuchern als Solches) nicht eher das Raucharoma außen am Fleisch haften bleibt (blöd ausgerückt-ich weiß), anstatt "durch" zu gehen??
Ich zumindest habe die Erfahrung gemacht, dass bei beiden Varianten Raucharomen vorhanden waren.

Dem zweiten Satz kann ich nur zustimmen, probieren geht über studieren :anstoßen:
 
OP
OP
Kammerl85

Kammerl85

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Alsooo :)

das mit dem smoken habe ich vergeigt, Chips ned genug gewässert und ein kleines Feuer gelegt :thumbdown:

Hab sie dann bei 100 bis ca 120 Grad gegrillt und nach ner Std halbstündig gemobt.
Die ersten hab ich nach 2 1/2 Stunden runter und die letzten nach ca 3 Stunden. Ohnen kochen bzw dämpfen...
Sie waren natürlich ned offbone aber verdammt lecker. Ich werde die klassischen 3-2-1 Rippchen auch mal ausprobieren wenn ich meinen :weber-gold: bekomme, aber solang ich den Gasi noch am Start habe werde ich bei dieser Methode bleiben.....spart Zeit und Gas ;)

Danke für die vielen und schnellen Antworten :gratuliere:

Mfg Kammerl
 
OP
OP
Kammerl85

Kammerl85

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
AW: Rippchen in ca 3 Std zubereiten

Bilder kommen beim nächsten mal wenn ein bisschen mehr Routine eingekehrt ist :)

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 
Oben Unten