• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Roastbeef im Schnee

Onkel Peppo

Militanter Veganer
Als Erstes den Schnee vom Grill kehren.


Die Kohlen zum Glühen bringen und zur Geschmacksverfeinerung ein paar Apfelholzspähne dazugeben.


Jetzt aber schnell den Deckel drauf, damit die Holzspähne nicht vorher schon verbrennen. Das Roastbeef wurde kurz davor mit Salz und Pfeffer eingerieben. Auf ein scharfes Anbraten wird verzichtet, wichtig ist nur, dass die Temperatur ca. 100 Grad beträgt.


Der Rauch kommt von den Holzspähne und gibt dem Fleisch einen feinen rauchigen Geschmack.


Ein gutes Kneitinger entschädigt für die Kälte.


Perla macht die Kälte nichts aus.


Nach ca. 4 Stunden hatte das Fleisch eine Temperatur von 55 Grad. Leider habe ich es verpasst, sofort ein Foto zu machen und so blieb nur noch ein kleines Stück für das Tellerbild übrig. Da ich Argentinier bin, gab es Chimichurri dazu, so wie ich es aus Buenos Aires kenne.


Das Roastbeef war für fünf Personen gedacht. Einen Teil wollte ich dünn aufschneiden, um in den nächsten Tagen kalt zu genießen. Daraus ist nichts geworden, denn plötzlich waren es 13 Personen und dafür waren 2,5 Kilo zu wenig.

1-kugelgrill.jpg


1-spaehne.jpg


1-kugelgrill_beef.jpg


1-kugelgrill_rauch.jpg


1-kneitinger.jpg


1-perla2.jpg


1-tellerbild.jpg
 

Anhänge

BeefJerky

Hobbygriller
Soweit so gut, aber hast du noch ein Tellerbild? Ich kann den Gargrad gar nicht erkennen :cry:
:prost:
 
OP
OP
O

Onkel Peppo

Militanter Veganer
Leider nicht, ich hatte nämlich die Kamera im Garten stehen gelassen und als ich die Kamera nach über 4 Stunden reinholte, war sie halb eingefroren und das Objektiv lief dermaßen an, dass ein vernünftiges Foto nicht möglich war.
 

Papa Mausbär

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das Bild von den 2 Grills im Schnee ist geil.
Schaut wie Spielzeug aus.
 
Oben Unten