• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rösle Videro G4S oder G6S?

Godspeed

Militanter Veganer
Hallo!
Ich habe zur Zeit noch einen normalen offenen Kohlegrill.
Nun soll es aber ein neuer Gasgrill werden und ich bin da auf Rösle gestoßen.
Der Rösle Videro G4-S Vario+ (Modell 2021) gefällt mir ganz gut. Er hat auch die gleiche Grillfläche von 70x45cm, welche ich bislang bei meinem Holzkohlegrill habe und eigentlich immer ausreichend war. Lediglich einmal bei einer größeren Feier musste ich einen zweiten Grill dazunehmen.
Zudem hätte ich aber nun bei dem Rösle ja auch noch den Warmhalterost.
Warum ich mir nun aber einen neuen Grill zulegen möchte sind folgende Gründe:
- das gerne mal schnelle grillen mit Gasgrill und nicht immer lange warten bis die Kohle durch ist
- indirektes grillen
Und gerade bei dem zweiten Punkt frage ich mich, ob der G4-S dafür ausreicht oder ob der G6-S besser wäre? Klar, größer ist immer besser, aber es ist ja auch eine Preis- und eine Platzfrage.
Im Normalfall grille ich für ca. 2-10 Personen und dann waren es immer Nackensteaks, Würstchen, halt alles was man so normal auf dem Grill macht.
Aber wenn ich nun mal richtig Spareribs oder mal Pulled Pork testen möchte, ist da die Grillfläche bei indirekten grillen ausreichend?
Vielen Dank schonmal!
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo!
Aber wenn ich nun mal richtig Spareribs oder mal Pulled Pork testen möchte, ist da die Grillfläche bei indirekten grillen ausreichend?
Vielen Dank schonmal!
Ein Jurist würde jetzt sagen: Das kommt darauf an...
Nämlich darauf, wie viele Leitern an Spareribs oder wieviel Kg an PP du vorhast aufzulegen??
Ich denke mal im Regelfall wird die Fläche des G4S ausreichen, da nur die beiden äußeren Brenner zum indirekten Grillen benötigt werden.
Wegen 1x im Jahr, wo entsprechend viele Gäste da sind, würde ich nicht das ganze Jahr über mit einem (für mich) zu großen Gerät, welches auch immer aufgeheizt werden will, grillen.
 
OP
OP
G

Godspeed

Militanter Veganer
Ein Jurist würde jetzt sagen: Das kommt darauf an...
Nämlich darauf, wie viele Leitern an Spareribs oder wieviel Kg an PP du vorhast aufzulegen??
Deswegen hatte ich auch eine Personenangabe von 2-10 geschrieben :-)
Gehen wir mal von 10 Personen aus, wobei sicher auch dann nicht jeder Spareribs oder Pulled Pork möchte.
Aber ich hatte mir auch schon gedacht, das die Fläche reichen könnte, auch um noch zusätzliches Fleisch zu grillen.
Und auch wenn ich beim Grillen voll auf Fleisch stehe, es soll ja auch Salate und so ein Zeug geben, was die Gäste satt macht.
Und so wie du das siehst, so sehe ich es auch: wenn man mal eins den Platz auf dem Rost benötigt, dann wäre es gut. Aber dafür nahezu das ganze Jahr nur 2/3 des Grills zu nutzen....?!
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Deswegen hatte ich auch eine Personenangabe von 2-10 geschrieben :-)
Gehen wir mal von 10 Personen aus, wobei sicher auch dann nicht jeder Spareribs oder Pulled Pork möchte.
Aber ich hatte mir auch schon gedacht, das die Fläche reichen könnte, auch um noch zusätzliches Fleisch zu grillen.
Und auch wenn ich beim Grillen voll auf Fleisch stehe, es soll ja auch Salate und so ein Zeug geben, was die Gäste satt macht.
Und so wie du das siehst, so sehe ich es auch: wenn man mal eins den Platz auf dem Rost benötigt, dann wäre es gut. Aber dafür nahezu das ganze Jahr nur 2/3 des Grills zu nutzen....?!
Mein Bruder hat ihn und hat damit schon die Nachbarn mit ca. 15 Personen begrillt..
PP ist völlig problemlos, da reichen locker 5 - 6 Kg Rohmasse (2 Stück), um 10 Leute mehr als satt zu bekommen.
Spareribs hochkant in den Topfdeckelhaltern vom Schweden... - kein Thema für 10 Leute..
 

enemy87

Fleischesser
Meine Meinung; grillfläche ist nur durch MEHR Grillfläche zu ersetzen. Große Grillfläche macht auch bei Wenoger Essern Sinn, zB wegen der größeren Indorekten Zone zum Warmhalten, mehr Platz für Beilagen usw usf. Klar, für pp udg ist der G4 vollkommen ausreichend. Aber da du dir ja nicht jedes Jahr einen neuen Gasgrill anschaffen willst, hätte der G6 den Vorteil das du einfach flexibler bist. Deinen zur Verfügung stehenden Platz kann ich leider nicht beurteilen, auch nicht deine finanzielle Situation, aber falls machbar würde ich den G6 nehmen.
 
OP
OP
G

Godspeed

Militanter Veganer
Spareribs hochkant in den Topfdeckelhaltern vom Schweden... - kein Thema für 10 Leute..
Ja, hab den Grill zwar noch nicht, mir aber schon einen solchen "Deckelhalter", wie ihn der Schwede nennt, gekauft :-)
Wie gesagt, die Grillfläche ist wie bei meinem Kohlegrill. Konnte damit aber lediglich indirekt grillen, wenn ich es nicht ganz auf die Kohle platzieren, was was ganz anderes ist. Deswegen sind solche Antworten, die auf Erfahrungen beruhen, echt gut. Spare ich 150-200€ und kaufe mir lieber Zubehör dafür.
 
OP
OP
G

Godspeed

Militanter Veganer
Meine Meinung; grillfläche ist nur durch MEHR Grillfläche zu ersetzen. Große Grillfläche macht auch bei Wenoger Essern Sinn, zB wegen der größeren Indorekten Zone zum Warmhalten, mehr Platz für Beilagen usw usf. Klar, für pp udg ist der G4 vollkommen ausreichend. Aber da du dir ja nicht jedes Jahr einen neuen Gasgrill anschaffen willst, hätte der G6 den Vorteil das du einfach flexibler bist. Deinen zur Verfügung stehenden Platz kann ich leider nicht beurteilen, auch nicht deine finanzielle Situation, aber falls machbar würde ich den G6 nehmen.
Ja, den Spruch mit der Grillfläche habe ich nun auch schon öfter gelesen. Aber wenn ich dann zum G6-S tendiere, gibt es sicherlich auch wieder einen Grill mit mehr Fläche. Abzuwägen ist halt immer der Preis, der Nutzen und die Fläche die man für den Grill zur (Abstellung) Verfügung hat.
Preis ist bei mir eigentlich schon beim G4-S erreicht. Habe mir aber gesagt, wenn ich mir mal einen Grill kaufe....Deswegen habe ich auch noch den G6-S hinzugezogen
Fläche habe ich auch genug, daran sollte es nicht scheitern.
Der Nutzen aber, wie "Jeverschluck" schon sagt, um einmal im Jahr, wenn überhaupt, alle Nachbarn (Familie und Freunde) zufriedenzustellen brauche ich das nicht. Wenn denn dann ein G4-S auch ausreicht.
Wenn ich mir nun einen solchen Grill kaufe, dann möchte ich nicht nur normale Steaks, Würstchen oder Spareribs darauf zubereiten. Ich habe mich auch schon nach Zubehör umgeschaut. Es gibt etwas für Hähnchen, Spieße, Pfannen, ... Da glaube ich, ich würde vielleicht etwas experimentieren. Vielleicht brauche ich auch mehr Platz. Aber wir sind ein Haushalt zu dritt, und auch da bekomme ich es dann auf einen 4 -flammigen noch hin. Für die Nachbarn gibt es dann etwas, was auf den G4-S passt... obwohl der G6-S noch nicht ganz aus dem Rennen ist
Habe zum 3D TV und Beamer damals auch etliche Brillen gekauft, falls mal jemand kommt :-)

Was ist Wenoger Essen?

Und danke für deine Meinung!!
 

enemy87

Fleischesser
Ja, den Spruch mit der Grillfläche habe ich nun auch schon öfter gelesen. Aber wenn ich dann zum G6-S tendiere, gibt es sicherlich auch wieder einen Grill mit mehr Fläche. Abzuwägen ist halt immer der Preis, der Nutzen und die Fläche die man für den Grill zur (Abstellung) Verfügung hat.
Preis ist bei mir eigentlich schon beim G4-S erreicht. Habe mir aber gesagt, wenn ich mir mal einen Grill kaufe....Deswegen habe ich auch noch den G6-S hinzugezogen
Fläche habe ich auch genug, daran sollte es nicht scheitern.
Der Nutzen aber, wie "Jeverschluck" schon sagt, um einmal im Jahr, wenn überhaupt, alle Nachbarn (Familie und Freunde) zufriedenzustellen brauche ich das nicht. Wenn denn dann ein G4-S auch ausreicht.
Wenn ich mir nun einen solchen Grill kaufe, dann möchte ich nicht nur normale Steaks, Würstchen oder Spareribs darauf zubereiten. Ich habe mich auch schon nach Zubehör umgeschaut. Es gibt etwas für Hähnchen, Spieße, Pfannen, ... Da glaube ich, ich würde vielleicht etwas experimentieren. Vielleicht brauche ich auch mehr Platz. Aber wir sind ein Haushalt zu dritt, und auch da bekomme ich es dann auf einen 4 -flammigen noch hin.
Habe zum 3D TV und Beamer damals auch etliche Brillen gekauft, falls mal jemand kommt :-)

Was ist Wenoger Essen?

Und danke für deine Meinung!!
Ja jeder gut seine Art zu grillen, ich bekomm ab und zu für mich und göga den baron 590 schon annähernd voll....
 

enemy87

Fleischesser
Aber da liegt halt alles was gegessen wird am Grill....
 

enemy87

Fleischesser
Naja angefangen diverses Gemüse, Gebäck oft mal meeresfrüchte u d Fleisch, vl nebenher auch ein dessert...
 
OP
OP
G

Godspeed

Militanter Veganer
Meeresfrüchte, Fleisch, auch mal Gemüse... Dessert kam bei meinem Grill nie in Frage.
Wollte aber mal wissen, was der Begriff "Wenoger" bedeutet. Wofür steht er?
Google spuckt nur Müll aus :P
 

enemy87

Fleischesser
Aso, sry Schreibfehler, natürlich weniger
 
OP
OP
G

Godspeed

Militanter Veganer
Ok, ich bin zumindest erstmal mit meiner eigentlichen Frage weitergekommen. Auch wenn mehr Grillfläche durch nichts zu ersetzen ist. Ich denke mal ich werde mich die Woche entscheiden was ich dann letztendlich mache. Möchte ja die Grillsaison mit einem neuen Grill starten. Auch wenn meine Saison am 31.12. endet und am 01.01. startet :cool:
 

enemy87

Fleischesser
Du wirst die richtige treffen. Wie gesagt, jeder grillt anders. Bei mir war beim umstieg von der Kugel auf Gas klar, dass ich mehr Fläche brauche. Mittlerweile bereue ich es fast mir nicht den beoilking 690 xl genommen zu haben...
 
OP
OP
G

Godspeed

Militanter Veganer
Du wirst die richtige treffen. Wie gesagt, jeder grillt anders. Bei mir war beim umstieg von der Kugel auf Gas klar, dass ich mehr Fläche brauche. Mittlerweile bereue ich es fast mir nicht den beoilking 690 xl genommen zu haben...
Ich weiß nicht was du tust, aber dein T9 scheint den Dienst quittiert zu haben :)
Aber wenn du den Broil King 590 hast und es bereust, nicht den 690 zu haben, dann spielen wir eh in einer anderen Liga!
Ich habe es immer geliebt an meinem 170€ Knastgrill (wurde halt dort gefertigt, und bleibt bei mir) bei offener Flamme zu grillen, aber ich möchte mal etwas anderes haben und ausprobieren.
 

enemy87

Fleischesser
Du wirst die richtige Wahl treffen. Und broilking 690 xl
 

Uwe S.

Dauergriller
Servus, ich grille auf dem G4-S und 10 Leute sind absolut kein Problem. Indirekte Fläche reicht locker für 3 Schweinehälse, also rund 7 Kg Fleisch.
Ich würde dir den G4-S empfehlen. Für die eingesparte Kohle im Vergleich zum G6-S kannst du dir ja noch einen Portland Smoker kaufen, dann bist du sehr gut aufgestellt (auch wenn mal 20 Leute kommen).
 

Kugelgriller57

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@Godspeed Also den G6-S als 2020 Modell gibt es aktuell beim Fürsten für €799 in Edelstahl oder für €899 in Schwarz inkl Abdeckhaube und Spieß. Da würde ich nicht lange überlegen und beim G6 zuschlagen. Aber das hast du glaube ich in dem anderen Fred ja bereits gesehen. ;)
 
Oben Unten