• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rusty's smoking BBQ

Mithora

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
ich bin bisher stiller Beobachter des Forums und komme so im Moment nicht weiter.
Ich habe seit ein paar Jahren Erfahrung mit einem günstigen Smoker. Ich denke das Lebensdauerende der Blechbüchse ist bald erreicht. Nun steht in absehbarer Zeit eine Ersatzbeschaffung an.
Mein Fokus lag bisher auf Farmergrill, bin jetzt aber über folgende Seite
gestolpert. Kennt jemand diese Smoker? Gibt es Erfahrungen damit? Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
 

wyrm

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Nein, aber ich weiss dass er nur vor der ersten Vergrillung so schön glänzt wie auf den Bildern.
 

Parson

Bundesgrillminister
Für 3,5 K€ kriegste auch gutes von anderen Marken und hast Bier und Ribs für den Einstand schon dabei.

Man sieht es auf den Bildern nicht so gut, aber es scheint auch Dünnblech zu sein.
 

COLONEL BBQ

Veganer
Bei anderen Herstellern bekommt man für den Preis bereits wahre Monster mit 6 oder mehr mm Wandstärke. Bei dem Edelstahl handelt es sich bei einem Gewicht von 135kg und der Größe um max. 1,5 er.
Wie schon vorher bemerkt der glänzt nicht lange, wird von der SFB Box bis nach vorne bald wie ein Regenbogen aussehen und brennt fast so schnell durch wie ne Chinabüchse. Bei Edelstahl kann man noch nicht mal viel dagegen tun, zumindest in der Blechstärke.
 

Odinger

Veganer
Ich gebe dem Colonel recht: hier handelt es sich um einen ca. 20"-Zöller mit ziemlich dünnem Blech (zumindest wirkt es optisch so). Und das für 3500€?
Für 1500 weniger gibt es, denke ich, massivere Alternativen mit Turm von den hier Forum hochgeschätzen Herstellern.

Servus
Peter
 

TGer

Hobbygriller
Mit 135kg wiegt der weniger als die Hälfte von einem vergleichbaren Letten. Also sehr dick werden die Wände nicht sein.
 

FotoStyle-BA

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Wenn es ein fertiger Edelstahl-Smoker sein soll, würde ich mich hier umschauen: http://www.heinrichs-bbq.de/products/index.html

Ich kenne den Laden selbst nicht und habe noch keinen Smoker von denen live gsehen, aber sie machen einen guten Eindruck.

Den kleinsten (Offset easy 400) hatte ich mal in einem Shop für 2500 Euro gesehen.

Bei Interesse würd ich die einfach mal anschreiben.
 
OP
OP
M

Mithora

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für eure Rückmeldungen. Bei dem Gewicht hatte ich auch meine Zweifel. Allerdings scheint es, dass die statt dickerem Blech Schamottsteine verbauen. Dann sollte doch die Wärmespeicherung wieder gegeben sein. Gegen Verfärbungen hätte ich nichts. Hauptsache er rostet nicht so schnell. Meinem jetzigen Billigmodell kann man beim Wegrosten zuschauen.
 

COLONEL BBQ

Veganer
Ob man mit Schamott dünnem Blech entgegen wirken sollte und dann für den Preis, naja. Kauf dir für die 3,5 Scheine einen von anderen namhaften Herstellern, da bekommst du was vom allerfeinsten mit eigenen Wünschen noch dazu. Zum durchrosten, aller 2 bis 3 mal mit Leinöl eingerieben und es passiert so gut wie nie etwas mehr.
 

Rusty´s smoking BBQ

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
ich bin bisher stiller Beobachter des Forums und komme so im Moment nicht weiter.
Ich habe seit ein paar Jahren Erfahrung mit einem günstigen Smoker. Ich denke das Lebensdauerende der Blechbüchse ist bald erreicht. Nun steht in absehbarer Zeit eine Ersatzbeschaffung an.
Mein Fokus lag bisher auf Farmergrill, bin jetzt aber über folgende Seite http://my-smoking-bbq.com/smoker/
gestolpert. Kennt jemand diese Smoker? Gibt es Erfahrungen damit? Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
 

Rusty´s smoking BBQ

Militanter Veganer
Hallo Mithora,
nun bin ich doch eine sehr lange Zeit unterwegs gewesen unter anderem mit meinem Smoker "Black Forest".
Ich würde sehr gerne auch an die ganzen anderen Antworten auf Deine Frage Stellung nehmen, um evtl. etwas Licht ins dunkle zu bringen.
Erst ein mal Fakt ist, dass der Smoker aus einem hochwertigen 1.4404 bei Rauchgasführenden Teilen und mit einem 1.4301 bei nicht Rauchgasführenden Teilen gefertigt wird. Wir haben bei Diesem Smoker eine Wandungsstärke von t=3,0 mm, nicht bei den Füßen und auch nicht beim Rost und div. Kleinteilen. Aber wer sich etwas mit Stahl und Edelstahl auskennt, weiß dass ein Edelstahl mit der Hälfte der Wandungsstärke das gleiche erreicht wie ein normaler Schwarzstahl. Sollte sich hierfür jemand interessieren (Brutto/Netto Tabelle Lamdawerte)... Denke da brauch ich nichts mehr dazu sagen.
In der Feuerbox haben wir noch zwei weitere Materialien verarbeitet (kein Schamott), daher kann ich nur sagen dass die Aussage mit Anlauffarben absoluter Schwachsinn ist. Ja es tritt evtl. etwas Rauch aus und die Seitenand wird etwas mit Rus verschmutzt sein, aber das man sehr einfach mit einem Handelsüblichen Fensterreiniger wieder sauber bekommt.
Zu guter letzt möchte ich nur noch auf das Thema Hygiene, Preis und Spaßfaktor aufmerksam machen... Heut zu Tage, sind wir doch mal ehrlich, so eine Anschaffung mach ich mir nur ein mal im Leben und dann möchte ich mit meinem Smoker einfach auch nur Spaß haben und nicht jedes Jahr abschleifen, neu lackieren, einölen und wieder einbrennen. Nein ich lass Ihn Winter wie Sommer einfach zu jeder Jahreszeit da stehen wo er ist und habe einfach nur Spaß damit wann immer ich will. Vor allem, spätestens nach dem dritten Mal schleifen, lackieren und einölen (wenn es richtig gemacht ist) sind wir dann bei dem Preis vom Rusty's Smoking BBQ Black Forest angekommen.

Hoffe ich konnte etwas dazu beitragen und verabschiede mich mit rauchigen Grüßen Rusty
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...
In der Feuerbox haben wir noch zwei weitere Materialien verarbeitet (kein Schamott), daher kann ich nur sagen dass die Aussage mit Anlauffarben absoluter Schwachsinn ist....
DAS interessiert mich jetzt aber mal wirklich...
Mein bisheriger Kenntnisstand ist, das Edelstahl bei hohen Temperaturen, wie sie bei FEUER entstehen sich verfärben... Wenn diese Aussage "absoluter Schwachsinn" ist, ok... dann weiß ich wie ich weitere Aussagen von dir einzustufen, habe.
Da du aber explizit von zwei weiteren Materialien gesprochen hast, würde es mich stark interessieren, wie du die hohen Temperaturen vom Edelstahl fern hältst..
Eine Kochplatte kann sicherlich auch nicht nachgerüstet werden, da die dafür notwendigen Temperaturen eine Verfärbung realisieren würden.

... möchte ich mit meinem Smoker einfach auch nur Spaß haben und nicht jedes Jahr abschleifen, neu lackieren, einölen und wieder einbrennen. Nein ich lass Ihn Winter wie Sommer einfach zu jeder Jahreszeit da stehen wo er ist und habe einfach nur Spaß damit wann immer ich will. ....
:hmmmm: wenn man mit seinem Smoker einigermaßen bewusst umgeht, und nicht das Metall auf Temperaturen von >300°C aufheizt, blättert die von guten Smokern auch nicht ab.
Beim Smoker bin ich Stunden davor, bis ich was leckeres raus nehmen kann. In der Zeit reibe ich den Smoker mit Öl ein ... da rostet nix... wenn die Farbe weg sein sollte kommt noch mal der Mix aus Leinölfirns und Graphitpulver drüber... Für diesen Pflegeaufwand sollte jeder, der die Zeit hat 6h ein Hölzchen nach dem anderen in die Box zu werfen ebenfalls zeit haben!

...
Vor allem, spätestens nach dem dritten Mal schleifen, lackieren und einölen (wenn es richtig gemacht ist) sind wir dann bei dem Preis vom Rusty's Smoking BBQ Black Forest angekommen.
...
Beinhaltet deine Berechnung auch die x Liter an "Handelsüblichen Fensterreiniger"??
Davon abgesehen, rede ich bei meiner Pflege von keinen 50€ in 5? Jahren...

Unterm Strich finde ich deine Smoker interessant, leider sind die Bilder auf der HP nicht die Besten...
Wo ich bedenken hätte, wäre die Luftzufuhr... diese scheint mir eher für Holzkohle ausgelegt zu sein. Wenn ich mit Holz feuere - und dafür ist der Smoker ja gedacht - wäre mir persönlich eine Tür und eine deutlich höhere Luftzufuhr lieber! DAS wäre der Grund, warum ich von dem Smoker auf deiner HP abstand nehmen würde.
 

Texas Ranger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es durch die Hitze des Feuers keine Verfärbung geben soll. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
 

Rusty´s smoking BBQ

Militanter Veganer
Also mir geht es eigentlich nur um div. Aussagen die man so nicht stehen lassen kann, geschweige denn akzeptieren sollte.
Wenn doch in Diesem Forum jemand um einen Rat bezüglich des Edelstahl Smokers von Rusty's smoking BBQ bittet und es dann nur negativbewertungen hagelt, dann muss man auch mal etwas Stellung dazu nehmen dürfen.
Anders wäre es wenn jetzt hier jemand schreiben würde, der im Besitz eins Rusty's smoking BBQ Smoker's ist und es bei Ihm so wäre, dann wäre das ja nochmal eine ganz andere Geschichte, aber nur irgend welche Behauptungen aufstellen über etwas was ich noch nicht einmal kenne, gesehen geschweige denn damit gearbeitet habe zu urteilen, finde ich doch etwas an den Haaren herbei gezogen.
Ah und bevor ich es vergesse, dass es eben keine Anlauffarben, Regenbogenfarben etc. gibt... Nein die zwei dafür verantwortlichen Materialien werde ich natürlich hier nicht so einfach preis geben ;-)... Grüße Rusty
 

holly08

Veganer
Hey Leute, nur mal so am Rande, nehmt mal einen Kochtopf und stellt den in den Backofen. Dann Ofen auf volle Pulle, das sind dann schon mal 220-250 grad. Und nun beobachtet mal aob er sich verfärbt oder verzieht....... Es gibt mehr Edelstahl als nur v2a und v4a
 

Herr Vatska

Herbergsvater der Retrogrills & Metthodiker
...es soll auch Leute geben, für die der "Regenbogen" ein Verkaufsargument ist und die darauf warten, dass der Edelstahl anläuft, weil ihnen das gefällt...

Gruß
Herr Vatska
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hey Leute, nur mal so am Rande, nehmt mal einen Kochtopf und stellt den in den Backofen. Dann Ofen auf volle Pulle, das sind dann schon mal 220-250 grad. Und nun beobachtet mal aob er sich verfärbt oder verzieht....... Es gibt mehr Edelstahl als nur v2a und v4a
Meines Wissens verfärbt sich Edelstahl so ab ca. 300°C. Klar ist das noch mal Legierungsabhängig, aber als Richtwert doch nicht verkehrt.
Holzfeuer hingegen, hat eine Temperatur von >800°C

Ich kann mittels isolierenden Platten die Temperatur von dem Edelstahl fern halten. aber das ist nur eine Zeitfrage... es sei denn die Isolierung lässt so wenig Hitze durch, dass die SFB diese bei unter 250°C über Wärmestrahlung an die Umgebung abgeben kann.
So weit die Theorie...
Aber selbst wenn der Bediener (so wie ich) in der SFB eine Wasserschale hat und somit die Temperaturen von den 800°C deutlich geringer werden... Was ist denn, wenn er in der GK versucht Pizza zu machen, oder mehrere Schweineschwarten Poppen zu lassen... dann wird er auch in der GK auf >250°C gehen wollen. (Beispiele gibt es hier im Forum genug...) spätestens dann kann ich Verfärbungen nicht mehr ausschließen, oder habe ich da ein Gedankenfehler???

Also mir geht es eigentlich nur um div. Aussagen die man so nicht stehen lassen kann, geschweige denn akzeptieren sollte.
Wenn doch in Diesem Forum jemand um einen Rat bezüglich des Edelstahl Smokers von Rusty's smoking BBQ bittet und es dann nur negativbewertungen hagelt, dann muss man auch mal etwas Stellung dazu nehmen dürfen....
Da spricht in meinen Augen auch nichts dagegen! Wenn es um die Wahrheitsfindung geht ;-)

...Anders wäre es wenn jetzt hier jemand schreiben würde, der im Besitz eins Rusty's smoking BBQ Smoker's ist und es bei Ihm so wäre, dann wäre das ja nochmal eine ganz andere Geschichte, aber nur irgend welche Behauptungen aufstellen über etwas was ich noch nicht einmal kenne, gesehen geschweige denn damit gearbeitet habe zu urteilen, finde ich doch etwas an den Haaren herbei gezogen.
...
Naja... viele hier haben mit anderen Smokern Erfahrungen gesammelt... ich habe z.B. verschiedene Smoker in meinem Besitz gehabt. 16", 16" Long , dann 20"long und final ein 25" mit RFB. Ich kann dir nicht sagen, wie viele Stunden ich mit den Smokern und dabei mit der "idealen" Steuerung verbracht habe. Die Punkte von meiner Antwort basieren somit primär auf meinen eigenen Erfahrungen. Dass der Pflegeaufwand so enorm hoch sein soll, kann ICH nicht nachvollziehen!

Mein persönlicher Eindruck aufgrund der Bilder auf deiner HP habe ich ja auch geschrieben.
Das die Smoker von dir dünner sind, wie ein Smoker aus Schwarzstahl stört mich hingegen nicht. Durch die Isolierung in der SFB ist der "Wirkungsgrad" dort schon mal deutlich besser, die Frage ist nur nach der Luftzufuhr...

....Ah und bevor ich es vergesse, dass es eben keine Anlauffarben, Regenbogenfarben etc. gibt... Nein die zwei dafür verantwortlichen Materialien werde ich natürlich hier nicht so einfach preis geben ;-)... Grüße Rusty...
Das ist dein Recht.

Mein Vorschlag @Rusty´s smoking BBQ;
  • zeige doch mal Bilder, wo deine Smoker in Action sind...
  • komme doch mal auf OT´s damit sich die Leute ein Bild von dem Smoker machen können.
  • Stelle ein (paar) Smoker für eine Zeit x Leuten aus dem GSV kostenfrei zur Verfügugn (für ein paar Berichte hier)
  • ...
Ansonsten werden dir die GSV Kollegen und dazu gehöre ich natürlich auch, nicht in allen Punkte blind folgen...
 

Herr Vatska

Herbergsvater der Retrogrills & Metthodiker
Für's Testen stehe ich zur Verfügung....ich hätte auch den Vergleich zum Farmer und Rusty ist nicht so weit weg von mir....:D

Gruß
Herr Vatska
 

bourgeoisee

Militanter Veganer
Ich wundere mich gerade, dass ich hier im Forum so wenig über den Smoker von Rusty's gefunden habe. Als ich den gesehen habe, dachte ich echt, dass der in der Szene mit Jubel empfangen werden müsste. Ich habe ihn mir vor kurzem live anschauen können. Zwar nicht im Einsatz, aber zumindest zur Verarbeitung kann ich sagen: Diese macht einen sehr, sehr guten Eindruck. Der Edelstahl wirkt richtig massiv, kein Vergleich mit den verbreiteten Blechkisten. Und 3mm solider Edelstahl macht auch noch einmal einen ganz anderen Eindruck als 3mm Schwarzblech. Die Verarbeitung ist präzise und stabil. Ich war schon ein bisschen angetan von der Karre, muss ich ganz klar sagen. Ist halt allein schon ein besseres und teureres Material (geringere Wärmeleitfähigkeit, rostfrei), dann noch aus deutscher Manufaktur. Im ersten Moment erscheint mir der Preis nicht ungerechtfertigt. Wer sich einen Smoker in der Preisklasse anschaffen möchte, sollte sich den definitiv auch einmal persönlich anschauen.
 

FotoStyle-BA

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich befürchte dass der Wärmeverzug im Betrieb groß ist. Das hab ich bei meinem 5mm Edelstahl noch dass die Klappen sich verziehen wenn sie heiß sind. Da wären Deckelversteifungen sinnvoll.
Vielleicht schaff ich bei meinem auch irgendwann nachzurüsten.
 
Oben Unten