• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schimmel? - Du kannst mich mal! ... Pop up

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Freunde des leckeren Schinkens
Mein Schimmelthread wurde geschlossen, und das ist auch gut so! Es waren eigentlich nur rein emotionale Beiträge darunter und sehr wenig objektives.
Ich möchte hier aber berichten wie es weiter gegangen ist, bzw. geht. Noch schnell am Rande und warum ich den anderen Thread eröffnet habe:
Ich hab den Empfehlungen des Südtiroler Metzgers nicht ganz getraut und wollte hier im Forum eine objektive Bestätigung, was leider in die Hose gegangen ist. Objektive Infos habe ich von einem Lebensmittelllabor bekommen. Der Tenor daraus ist, dass der Schinken - gereift - quasi getrocknetes Fleisch ist und einem Schimmel keinen Nährboden bietet. Das Problem sei lediglich das Bewußtsein, dass dieses Lebensmittel ja verschimmel war. Auf der ganz sicheren Seite wäre ich wenn ich die Schimmelstellen weg schneiden würde.
Ich hatte 2 verschimmelte Schinken, welche ich am 20. Nov. abgebürstet hatte und mit den Fotos von denen bin ich dann in den Thread gegangen. Einen der Schinken habe ich angeschnitten, für gut befunden und dann auf Grund der vernichtenden Antworten hier nach ein paar Tagen entsorgt.
Der andere abgebürstete Schinken hängt weiterhin in meiner Reifebox. Er wurde weder mit Akohol noch mit Sagrotan abgewaschen. Seit der Zeit hat sich kein Flöckchen Schimmel mehr gezeigt! Den Schinken werde ich noch mindestens 4 Wochen reifen lassen und bevor es auf meiner Bühne zu warm wird - anschneiden. Ich verspreche mir den typischen Parmageschmack davon, wie er schon im ersten Schinken enthalten war.
Bevor hier jetzt wieder ein Ekeltread draus wird möchte ich euch sagen, dass ich mindestens 25 - 30 Teile über den Winter hinweg räucher. Der Schimmel ist die absolute Ausnahme, welche wohl meinem frühen Saisonbeginn geschuldet war. Grundsätzlich bin ich mit Lebensmitteln eigentlich eher einer der penibleren Sorte, aber ich wollte es eben einfach WISSEN! ;)
Bitte nicht gleich wieder mit Steinen werfen
Klaus
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst
5+ Jahre im GSV
Danke für die Info vom Lebensmittellabor.
Die Reichsbedenkenträger werden sich hoffentlich beruhigen.
Ich meine, ich hatte damals sogar ein Gerichturteil des Landgerichts Göttingen verlinkt, wo es genau um dieses Thema ging - zwar bei Eichsfelder Mettwurst, eine warmverarbeitete Mettwurstspezialität, aber auch hier ging es um das Thema Schimmel bei der Reife und Zumutung eines gewissen Ekelfaktors beim Endkunden.
 

Burn_out

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Stimmt, der andere Thread ist unglücklich verlaufen und nicht sachlich geblieben.
Was mich noch interessieren würde ist: die objektiven Infos vom Lebensmittellabor basieren auf einer Anfrage von dir, oder einer lebensmitteltechnischen Untersuchung deines Schinkenstücks von damals?

:prost:
 
OP
OP
eiger2000

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
@Burn_out
Ich wollte eine Untersuchung veranlassen, mir wurde aber gleich geschrieben, dass das nicht notwendig sei, weil "getrocknetes Fleisch" keinen Nährboden für Schimmel bietet und eine Untersuchung von daher Unsinn sei.
 

Grillkugel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich hatte auch schon mal überlegt, etwas untersuchen zu lassen. Letztlich geht es ja um die Zeit, in der das Fleisch noch nicht "ausgetrocknet" ist. Man kann auf Wurst gut sehen, dass der Schimmel irgendwann abstirbt bzw. nicht mehr weiterwächst.
 
Oben Unten