• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schwarmwissen Pudding Haut gesucht -

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
:cook: So.
Jetzt mal eine wirklich wichtige Frage.
Hoffe ihr könnt mir helfen :D

Anscheinend mag kein Mensch Haut auf dem Pudding.

ICH LIEBE DIE !!

Als Kind gabs oft gekochten Pudding bei uns zu Hause. Am liebsten ganz normalen, schnöden Vanille Geschmack.

Da war die Haut immer schön dick drauf.
Könnte ich mich reinlegen.

Es gibt im Netz ohne Ende Tipps für Pudding ohne Haut :( im Gegensatz zur Hautvariante.

Angeblich hat meine Mutter auch das normale Dr. Oetker Pulverzeug verwendet.
Frauchen mag natürlich, wie alle auf der Welt, keine Haut am Pudding.
Trotzdem versucht Sie den hinzubekommen. Gibt auch eine Hautschicht aber lange nicht so wie damals vor 40-50 Jahren.

Sie hat das auch schon mal mit anderer Milch probiert aber ohne großen Unterschied.

Deshalb meine echt überlebenwichtige Frage an Euch.
Was macht Frauchen falsch ? ( Frage gilt nur fürs Pudding kochen :pfeif:)
 

WolfsFac3

Fleischesser
So kenn ich das auch: Schön fette Milch benutzen. Am besten noch n ordentlichen Schuss Sahne mit rein :cook:
Beim Abkühlen dann offen stehen lassen und nicht rühren!
Wer Haut mag: Hat sein Ziel damit erreicht.
Wer Haut nicht mag: Kann man dann (am besten direkt vor dem Verzehr) abnehmen.
So sind alle glücklich :thumb2:
Wenn Du möchtest etwas ausführlicher hier.
Muttern hat den immer ohne Tüte gekocht, mit Ei und echter Vanille. Aber das hab ich nicht drauf.
Dickes Danke für die Erinnerung, jetzt frag ich sie auf jeden Fall noch mal nach dem genauen Rezept!

🍻
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Mein Frauchen sagt: Vollmilch mit hohen Fettgehalt verwender, Vanillepudding zum Kochen von Dr. Oetker verwenden, gekochten Pudding erst mal im Topf abkühlen lassen.
 

HSK_Griller

Veganer
5+ Jahre im GSV
Einfach direkt nach dem Kochen in ein möglichst großes Gefäß umfüllen. Mehr Oberfläche=mehr Haut. Und lange stehen lassen, dann wird sie auch dicker. Das Beste am Pudding!
 

GyroKeg

Gyros-Guru
5+ Jahre im GSV
Am Besten frische Vollmilch 3,8% verwenden, dann ein Eigelb mit dem kalten Teil der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver verrühren.
Pudding weiter nach Packungsanleitung kochen, in eine große Schale geben und bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

Als Variante kenne ich noch, dass das Eiweiß aufgeschlagen wurde und unter die Puddingmasse gehoben wurde - macht ihn fluffiger, geht aber zu Lasten der Haut.

:prost:
 
OP
OP
örni

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke :thumb1:

Dann bin ich ja doch nicht ganz alleine mit dem Haut Fetisch :D

Ich denke ich werde das mal testen.
Evtl. bekommt Frau das ja nicht so richtig hin weil Sie die Haut hasst. Unterbewusstsein und so...
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Interessantes Thema, ich mag die Haut ja gar nicht. Zu meiner Kinderzeit holten wir noch die frische Milch beim Bauern - die hat im Kühlschrank auch oben immer ne dicke Schicht Sahne gebildet. Vielleicht war die einfach fetter ???
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Ich Haut-Fan.

Ich koche die Milch mit nem guten Schuss Butter und verwende auch möglichst breite Gefäße wie z.b. einen tiefen Teller, um viel Oberfläche zu bekommen.

Tip: mehr Pulver oder weniger Milch, macht den ganzen Pudding natürlich noch fester.

Richtig geil wird er mit Kondensmilch!
 

pellinger

Dramaqueen
Supporter
Interessantes Thema, ich mag die Haut ja gar nicht. Zu meiner Kinderzeit holten wir noch die frische Milch beim Bauern - die hat im Kühlschrank auch oben immer ne dicke Schicht Sahne gebildet. Vielleicht war die einfach fetter ???
Die war fetter...mindestens 5%.

Vanillepudingrezept von Oma

1ltr. Vollmilch
1 becher Sahne
5- 6 EL speisestärke
1-2 Eigelb (je nach Größe)
Mark von 1 ganzen Vanilleschote
50-70g Vanillezucker

Milch, vanillemark und Sahne zum kochen bringen, dabei ein Tasse Milch zurückbehalten. Speisestärke, Zucker und Ei in der kalten Milch verrühren, kochende Milch vom Herd nehmen und Gemisch einrühre, dann nochmal unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen. In eine mit kaltem Wasser ausgespülte Schüssel geben und kaltwerden lassen. Das gibt Haut ohne Ende
 
Oben Unten