• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sizzeln oder Zubehör nutzen. Napoleon LEX485 vs. Weber 330

Weber Genesis E-330 oder Napoleon LEX485 für mich ?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    19

Hadimu

Militanter Veganer
Hallo Freunde,

Nachdem ich beim geplanten Kauf des Viert-Grills keine Entscheidungshilfe von meiner Frau erwarten kann, brauche ich euch mal wieder. Nach einem Terrassenumbau haben wir nun auch einen überdachten Freisitz mit Platz für einen Gasgrill. Habe mich bereits etwas informiert und bin noch immer unsicher.

Ich habe als Kohlegrill den Weber Performer mit GBS und mittlerweile einiges an Zubehör. Rotisseriepieß, Wok, Seargrate-Einsatz und den Hähnchengriller. Das würde alles perfekt auch in den Weber Genesis 330 passen.

Mittlerweile habe ich aber auch von Napoleon den LEX485 gesehen mit seiner Außenstehenden Sizzlezone. Die macht auf mich einen besseren Eindruck als die innenliegende Searstation beim Weber. Ausprobiert hab ich noch keine davon, denke aber, das es besser ist die Riesen Hitze nicht im Grill zu haben... Zudem hat der Lex einen Backburner. Beide kommen so ca. Auf 1500 EUR.

Habt ihr Erfahrungen mit den beiden Modellen ? Kann ich den Weber-Spieß auch in den Genesis packen ? Was ist besser, Searstation oder Sizzlezone (Grille doch recht viele Steaks)... Fragen über Fragen. Hilfe !

Lg

Hansi
 

4sicht

Militanter Veganer
Hi,

hane den LEX 485 vor ein paar Wochen gekauft.
Ich kann diesen Grill nur in den höchsten Tönen loben.

Die Sizzlezone ist meiner Meinung nach ganz klar im Vorteil.
Aus den genannten Gründen (innen/außen) und von der Temperatur her.

Ausserdem hat Napoleon so ein schönes Waverbranding :ola:

Hatte gestern erst noch ganz spontan zwei Rumpsteaks !!!!

DSC_0541.JPG


DSC_0542.JPG
 

Anhänge

Da Flo

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Die Sizzle ist auf alle Fälle ein klarer Vorteil. Und man kann sie auch nutzen, wenn man mal nur was schnelles machen will. Backburner ist natürlich auch ein Argument. Ich schmeiß als Alternative noch den P500 in den Raum. Wollte anfangs auch den Lex und bin schließlich beim P500 gelandet...
 

Man@Grill

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich bin bis dato mit mrinem LEX sehr zufrieden... ist aber auch ein "Glaubenskrieg", der Weber ist auch toll...
Ich find die Sizzle toll, will sie nicht mehr hergeben, hab darauf Steaks, Gemüse, Soße, sogar Nürnberger Würstchen gemacht....
Hab für den LEX ne Gußeisen Griddle und ne Edelstahl Plancha, sowie Spieß und bin damit universell unterwegs..., ach ja und meinen Rost auf der Sizzle auf Edelstahl gepimmt...

Da du schon GBS Zubehör hast ist der Weber auch sehr interessant.....

An meinen Sportgeräten diehst du, das ich nicht Marken treu bin, manchmal macht der Mix die Würze...

Mein Tipp, drüber schlafen und entscheiden. Kau nach DEINEM Bauchgefühl, es wird passen.

Hab von ner Preiseanpassung bei Weber gehört, leider nach oben. Is ja nicht so das die Sportgeräte bei uns nicht schon was kosten (im Vergleich zum Ausland, US, Dänemark, etc.)

Was auch immer du macht viel Spaß damit!
 

Man@Grill

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hier noch ein paar Eindrücke der Sizzle Zone und Backburner:
IMG_20150920_172442.jpg
IMG_20150920_171529.jpg
IMG_20150911_173415.jpg
IMG_20150911_154808.jpg
IMG_20150724_192719.jpg
IMG_20150708_191926.jpg
IMG_20150627_191815.jpg


VG !
 

Anhänge

Schocky78

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Weber hat ab 1.Oktober neue Preise ...Spiritserie 100euro nach oben ,Genesis circa 150 euro ...und der neue Spirit Premium mit Searstation kostet 1199 euro
 

Schocky78

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ach ja ...da fehlen ja noch welche

Q Serie erhöht sich um 50 Euro
Mastertouch GBS erhöht sich auf 329 euro
Mastertouch GBS Spezial Edition auf 349

Im Schnitt hat Weber eine Preiserhöhung um 12-15 Prozent

Aber keine Sorge die anderen Hersteller gehen preislich auch nach oben (nur nicht so stark ,oder sie haben dann wenigstens die Geräte Modifiziert oder komplett neue Serien ...wie z.b Outdoorchef )
 

bl4ckeye

Veganer
Hallo,
Ich stehe aktuell vor der gleichen Entscheidung. Und ich kann dir jetzt schon sagen, du wirst keine perfekte Entscheidung treffen können. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Verarbeitung und Ausstattung. Mein Herz schlägt aktuell für den LEX. Aber das ändert sich fast täglich^^
Auch ich habe einen Weber Kohlegrill.
Ich glaube man macht mit keinem der Grills etwas falsch. Denke letztlich wird es eine Bauchentscheidung.
Wichtig ist eventuell beide direkt im Vergleich live zu sehen.
 
OP
OP
Hadimu

Hadimu

Militanter Veganer
Ich tendiere vom Bauch her jetzt auch eher zum Lex. Das Eine oder Andere lässt sich vom Weber Zubehör ja auch auf dem Lex hernehmen.
 

blub646

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hab bis heute auch viel hin und her zwischen Pro 500 und Summit S470 ... schlussendlich hat der Weber gewonnen ... ich denke er ist doch Solider gebaut (persönliche Meinung) und die Hitzeverteilung ist doch was anderes ...

Sizzle klingt verlockend, nur denk ich das die richtige Sizzle die Hitze von oben braucht also WeGrill/Beefer ... sonst hast den Ruß und Rauch auf dem Fleisch ... ned Gschmackig und ned gesundheitsfördernd ... aber das ist nur meine sicht darauf.
 
OP
OP
Hadimu

Hadimu

Militanter Veganer
Der fällt leider aus dem Budget. Bei 1500 EUR ist absolut Ende vorerst. Deswegen ja die beiden von mir genannten Modelle zur Auswahl.
 

[nobody]

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Im Endeffekt muß man die Entscheidung selber treffen. Neben den Features zählen halt auch andere Sachen wie Haptik, Design, etc. dazu.
Mich persönlich konnte damals Napoleon nicht ganz überzeugen. Aber das ist halt eine subjektive Meinung.
Letztlich bringen beide Geräte Hitze und das Fleisch wird dunkel.
Es hilft also nur die klare Abgrenzung von dem was benötigt wird und was nicht.
Dann in einen Laden gehen (der am Besten beide Varianten da hat) und ausgiebig befingern.... Danach das Bauchgefühl entscheiden lassen.

Ich könnte mir aktuell noch eine sehr spannende Kombi vorstellen.
Wem die Searstation vom Genesis nicht ausreichen sollte (ist halt schon etwas Anderes wie die Sizzle...), dem würde ich die Konstellation Genesis + WeGrill vorschlagen.

Von dem GBS von Weber halte ich nichts. Alles was ich "in den Rost" bauen kann, kann ich auch 1cm drüber auf den Rost legen. Da brauch ich kein Original Weber Equipment.
 

Schocky78

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Mein Lex stand den kompletten Winter draußen ,er war allerdings auch im Winter 2 mal die Woche im Betrieb ...kein Rost
O.k an den Flavourbars etwas Rost ,aber das ist normal
 

slensch

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nobodys Beitrag sagt so ziemlich alles - Geräte anschauen - befummeln - persönliche Bedürfnisse, Vor- und Nachteile abwiegen - der Eine will nen Backburner der andere eine Aluguss Brennkammer, der Dritte mag keine Weber Grills der Vierte keine Napoleons - das ist ein schwieriges Thema hier im Forum.

Und zum Thema Rost - das kannst du u.U. mit allen Grills haben die hier so in Gebrauch sind - mal mehr mal weniger

Meine persönliche Stimme geht hier zum Weber da mir der LEX für diesen Preis zwar viel Ausstattung bietet aber von der Verarbeitung und den Materialien her mich nicht überzeugt hat - aber auch das merkt man manchmal erst im Einsatz.

Und das Thema Sizzle Zone oder nicht - auch sehr schwierig hier - Da gibt's (wohl zurecht) viele die überzeugt sind - aber auch viele die das nicht sind oder nicht brauchen - wie man will. Ich finde den Hype um Sizzle Zone und Sear Station und wie sie alle heißen etwas übertrieben. Mit etwas Erfahrung und natürlich mit gutem Fleisch kriegt man das mit fast jedem Grill hin. Den Bräunungsgrad meiner gegrillten Steaks bestimme ich allerdings nicht - ich genieße sie lieber!

Bis dann - viel Spass beim Entscheiden

Grüße aus der Pfalz
Steffen
 
Oben Unten