• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker-Eigenbau

HKF

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
@HKF :
Bei Deiner Variante is der Aschekasten aber ziemlich nutzlos , weil da doch einiges durch die (nachträglichen) Löcher fällt.
Wenn man jetz noch bedenkt , dass da bis auf eine kleine Öffnung für den Aschekasten ja alles zu is , dann is nix mehr mit Asche ausräumen...weil kein Hinkommen...:blinky:

@Belzi
Da hast Du Recht... ich habe nicht bedacht das man ja nicht mehr hin kommt.
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

endlich hab ich wieder ein wenig Luft zum Schreiben. Mein letzter Beitrag war etwas kurz angebunden, weil mir die Zeit irgendwie "ausgegangen" ist :bash: . Hatte noch einen Termin, den ich fast vergessen habe.

Soo, also: Das mit der Zuluft von unten habe ich mir bewusst so ausgedacht. Ich bin mir sicher, daß das funktioniert. Bisher kenne ich eigentlich nur Feuerstellen, wo die Luft von unten kommt. Eure ganzen Argumente sind hervorragend! Allerdings sind mir die in der Planung auch durch den Kopf gegangen, außer das mit dem Nachbestücken. Das hatte ich im Vorfeld schon so gedacht, daß ich von oben nachlege. Ich bau mir noch einen Griff für den Rost, so daß ich ihn gut und schnell rausnehmen kann.

Die Luft kann ausreichend um den Aschenkasten strömen, da die Winkelauflagen entsprechende Öffnungen hat. Sieht man auf folgenden Bild ganz gut.

attachment.php


von Burgherr
Es sieht so aus als ob du die Luftzufuhrsklappe nicht follständig zumachen kannst!

Das ist korrekt. Auf dem Bild hatte ich die hintere Öffnung noch nicht zugeschweißt. War ein Denkfehler beim Konstruieren. Ich hätte mir selbst in den A**** beißen können, als ich es entdeckt habe. :patsch:

@Belzi: Tut mir leid, wenn ich die selbe Idee hatte mit den Nieten, wie Du. Aber ich schwör Dir, zu der Zeit, als ich darauf gekommen bin, habe ich hier noch nicht gelesen. :)

So weit, so gut. Ich schau mal, daß ich am WE wieder ein paar Bilder hochlade. Wir sehen uns.

Viele Grüße,
Chris

aschenkastenschienen.jpg
 

Belzi

Grillkaiser
@Belzi: Tut mir leid, wenn ich die selbe Idee hatte mit den Nieten, wie Du. Aber ich schwör Dir, zu der Zeit, als ich darauf gekommen bin, habe ich hier noch nicht gelesen. :)

Macht nix.
Gibst halt virtuell `nen Kasten aus , und gut is..:muhahaha:
btw., wie hast Du die Nieten eingebracht ?

Und sowieso und überhaupt-
Wie gehts weiter bei Dir ?:bilder:
 

Daniels

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Ich würd mir an deiner Stelle auch überlegen ob ich nicht doch noch ein Türchen seitlich in die SFB reinmach um Holz nachzulegen! Da du ja auch eine "Herdplatte" oben auf deinem Deckel hast, musst du ja jedesmal den Topf (falls du einen drauf hast) runternehmen wenn du nachheizen tust und mann muss relativ oft nachheizen wenn du Holz verwendest.
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

endlich finde ich wieder ein wenig Zeit, hier zu schreiben.

Zunächst einmal:

attachment.php


:biergirl::biergirl:-----> Belzi ------> :anstoßen:

Dann noch kurz zur Brennkammer. Es ist kein unüberwindbares Problem im Falle, wenns nicht funktioniert, noch eine Öffnung nachträglich anzubringen. Ein bisschen nachlackieren, und gut ist.

Als nächstes habe ich den Räucherkamin angefertigt. Hier wieder ein paar Bilder:

attachment.php

Das hier ist der Deckel des Räucherkamins. Das Schornsteinrohr wurde nur innen verschweißt, da ich in dem Fall keine Schweißnaht außen sehen möchte. Der Deckel wurde dann ein wenig in der Mitte nach außen gepresst, damit im Falle von Regen sich kein Wasser ansammeln kann. Genauso wurde mit dem Boden verfahren. Dieser wurde allerdings noch ein wenig stärker gepresst damit alles Wasser vom Reinigen gut durch den Abfluß in der Mitte ablaufen kann. Ich wollte kein Ablauf am Außenrand. Sieht für mich nicht so prickelnd aus.

attachment.php

Die Abluftregelung wurde wie ein überdimensionaler Vergaser gestaltet. Durch die Auflageringe außen kann der Kamin fast vollständig dicht gemacht werden.

attachment.php

Hier der geschlossene Zustand.

attachment.php

Das ist der fertige Korpus mit Auflagen für die Roste und mit besagtem Wasserablauf.

attachment.php

Räucherkamin im geschlossenen Zustand.

attachment.php

Alle Griffe und Hebelenden wurden gedrechselt. Sie werden zum Schutz mit einem matten(!) Klarlack beschichtet.

44799d1267355048-smoker-eigenbau-rk07.jpg

Der Schließer ist einfach ein abgekröpfter Flachstahl, der mit der Achse formschlüssig mit einem Vierkant verbunden ist.

attachment.php

Hier noch die Gegenseite für den Schließer.

BTW: Bei den Nietrahmen wurden zuerst die Rahmenteile vorgebohrt (zum einen für die Nieten, zum anderen für die Lochschweißungen). Dann wurden sie zusammengeschweißt und verschliffen. Anschließend sind die Nieten von "unten" verschweißt und eben geschliffen worden. Und zu guter Letzt wurden die kompletten Rahmen auf die Deckel aufgeschweißt und verschliffen. Ist ne Menge und zeitraubende Arbeit, sieht aber hinterher geil aus.

So, das wars mal wieder in Kürze.

Viele Grüße,
Chris

rothaus.jpg


rk01.jpg


rk02.jpg


rk03.jpg


rk04.jpg


rk05.jpg


rk06.jpg


rk07.jpg


rk08.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hi Chris

schicker Räucherkamin :thumb2:

Aber ich habe da so meine Zweifel an deiner Zuluft-Aschewanne-Konstruktion.
Du hast recht große Zuluftöffnungen gewählt und verjüngst dann direkt dahinter auf kleine Öffnungen in der Aschewannen-Auflage um dann durch eine genügende Anzahl Löcher im Boden die Luft in die Brennkammer zu führen - ich denke im günstigsten Fall wird es sehr pfeifen wenn die Luft einströmt und im ungünstigsten Fall wird die Luft durch die Verwirblung nicht vernünftig/ausreichend in die Brennkammer einströmen
 

Smokering

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
das is... Groß :cook:
Schwarzwald... wo denn genau??? *g*
Wie viele Stunden sitzte schon dran? Auftragsarbeit oder gibt das deiner?
Woher haste denn das Röhrchen organisiert?

Grüße von weiter unten
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Smokering,

bin etwa 30km SO von Dir entfernt ;). Der Smoker ist für mich, kommt aber, wenn er fertig ist, auf die Terrasse von meinen Eltern (sofern der Untergrund das Gewicht aushält :grin:). Denn wenn wir grillen (...und das wird jetzt wesentlich öfters sein, als früher), dann nur dort.

Die Röhren habe ich von einem Bekannten genau auf Maß biegen lassen.

Gruß,
Chris
 

Konrad

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hallo Grillpyromane
Sehr saubere Arbeit
Ich bin immer begeistert wenn ich so eine Verarbeitung von Stahl sehe
:respekt::respekt:

Gruss von Konrad
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

nachdem ich mich endlich wieder halbwegs von meiner Erkältung erholt hatte, konnte es gestern wieder ein wenig weitergehen. Wir (ein Arbeitskollege/Kumpel und ich) widmeten uns diesmal der Garkammer. Während mein Kumpel, wie bei dem Räucherturm auch, den Deckel anfertigte, baute ich den Korpus. Außer dem Ausschnittsrahmen und den Rostauflagen brachte ich noch Anschlußplatten ("Schnittstellen") für eine potentielle vertikale Drehvorrichtung an (wer weiß, für was ich das noch später brauchen kann ;) außerdem stört es nicht).

Danach kam es endlich zu dem Ereignis, dem ich schon lange entgegen eiferte: Die Hochzeit ! Das heißt, die Verbindung von Räucherturm mit der Garkammer. Eigentlich ist es ja nur die Hälfte der Hochzeit, weil ja die Verbindung von Brennkammer zur Garkammer fast noch wichtiger ist, aber ich habe für die erstere ein hohes Ziel gesetzt. Es sollte nur eine einzige nicht unterbrochene Schweißnaht geben! (--> optische Gründe)

Hier kommt auf jeden Fall mal die Ausgangsstellung:

attachment.php


Wir packten das Ganze auf unsere Drehvorrichtung, natürlich nicht ohne gewisse Improvisationen vorzunehmen (wie zum Beispiel eine Lauffläche für die Auflagerollen im Bereich des Garkammerausschnitts zu schaffen)...es kommt ja immer anders, als man es sich erhofft :rolleyes: Das sah dann so aus:

attachment.php


Und ob wir es dann wirklich geschafft haben, die Schweißnaht anzubringen, ohne einmal zwischendurch abzusetzen, seht ihr hier:

YouTube- Smoker-"Hochzeit"
Mein Kumpel hat geschweißt und ich gedreht. Ich kann zwar gut schweißen, aber nicht so gut!




Das Ergebnis kann sich auf alle Fälle sehen lassen:

attachment.php



Als nächstes folgt dann die Verbindung zwischen Brennkammer mit der Garkammer und das Anbringen des Deckels der GK.

Ich hoffe, mein nächster Beitrag lässt nicht mehr so lange auf sich warten. Bis denne!

Viele Grüße,
Chris

hochzeit1.jpg


hochzeit2.jpg


hochzeit3.jpg
 

Ralf T.

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Respekt

das nenn ich mal ne gelungene Schweißnaht.

Sehr schön!!!
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

gestern gings mal wieder ein kleines Stück weiter. Die "Hochzeit" ist jetzt komplett, da auch die Brennkammer angefügt wurde. Den Deckel für die Garkammer wollte ich auch noch anbringen, aber nachdem das Richten daneben gegangen ist, habe ich das erstmal gelassen. Beim nächsten Mal habe ich sicher wieder mehr Geduld.

Hier noch ein paar Bilder (diesesmal habe ich wieder selbst geschweißt):

attachment.php


attachment.php


attachment.php


Bis zum nächsten Mal (könnte sich diesmal aber wieder um zwei Wochen verzögern, da wir nächsten Samstag eine Großübung haben).

Viele Grüße,
Chris

3kammern1.jpg


3kammern2.jpg


3kammern3.jpg
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, ich konnte doch noch eine kleine Arbeitseinheit zwischenrein schieben.

Gestern und heute sind die Räder fertig geworden. Radnarben gedreht und gebohrt. Radreifen gebogen und auch gebohrt. Anschließend die Speichen mit der Narbe durch innenliegenden Schweißpunkte verbunden und an den Reifen von außen verschweißt (Lochschweißung) und eben verschliffen.

attachment.php


Das wars auch schon wieder in Kürze. Bis zum nächsten Mal.

Viele Grüße,
Chris

räder1.jpg
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

letzte Woche und heute ging es darum, den Smoker endlich auf die "Beine" zu stellen. Zunächst habe ich ihn erst einmal mit einer "Ameise" auf die gewünschte Höhe "ins Wasser" ausgerichtet. Dann kamen provisorische Stützen dran. Anschließend konnte ich den kompletten Unterbau auf dem Schweißtisch zusammenbauen. Danach kamen die Stützen wieder weg und die Heftstellen dafür wurden sauber verschliffen.

Die Achsen habe ich jetzt so gebaut, daß ich sie noch ein Stück verbreitern kann, wenn es der Untergrund nicht anders zulässt. Die Anschlüsse der Verstrebungen unten waren eine echte Herausforderung. Trotz gutes Equipment mussten alle einzelnd "von Hand" angepasst (geflext) werden. Anders war es nicht möglich mit mehreren Schrägen am Rundrohr klar zu kommen.

Hier die Bilder:
attachment.php


attachment.php


Da das Wetter jetzt immer besser wird, muß ich mich jetzt mal langsam beeilen, das Projekt zu Ende zu bekommen. :domina:

Aber bis auf ein paar Kleinigkeiten und die Lackierung ist es nicht mehr weit. Ich werd' Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Viele Grüße,
Chris

smoker01.jpg


smoker02.jpg
 

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Sieht wirklich super aus :respekt:

Bin schon gespannt, wie sich die Luftregulierung der SFB bewähren wird, wird ja nicht mehr solange bis zur Einweihung dauern.
 
OP
OP
Grillpyromane

Grillpyromane

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Leute,

ich hab endlich mal wieder ein Update zu verbuchen. Letzte Woche sind diverse Anbauteile dazugekommen. Hier die Bilder:

attachment.php

Anschläge für den GK-Deckel

attachment.php


attachment.php

Kombinierte Stütze für Hitzeregulierung per BK-Deckel und Ausleger zum Anhängen eines Kochtopfes oder Ähnliches.

Was ich noch vergessen habe zu fotografieren ist die steckbare Ablage vor der GK. Fotos folgen.

Ich hab mir jetzt langsam ein Zieltermin gesteckt :domina:. Nächste Woche kommen noch die Griffe an die Deckel --> Halterungen werden gerade ausgelasert. Außerdem möchte ich noch die Roste anfertigen und am Samstag habe ich mir die Lackierung vorgenommen. Möglicherweise kann ich den Smoker am 1. Mai einbrennen. Mal schauen.

Viele Grüße,
Chris

smoker03.jpg


smoker04.jpg


smoker05.jpg
 
Oben Unten