• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker, Kugel oder doch ein Egg?

Black Cobra

Militanter Veganer
Hallo an alle GSV´ler.

Wie ihr meinem Vorstellungsthread entnehmen könnt, sollte man mich besser zu den Anfängern zählen.
Daher kann ich nun nicht wirklich sagen welche Art von Grill ich bevorzuge.
Nur eines steht fest: Der Grill soll entweder mit Kohle oder Holz (oder beidem) beheizt werden.
Natürlich kann ich euch auch sagen was ich auf dem Grill zubereiten will...
Das wären Steaks, Würste, Burger, Rips, Gemüse eventuell mal Fisch und natürlich nicht zu vergessen Pulled Pork (OMG wie konnte ich bisher ohne diese Leckerei leben).
Ich war eigentlich schon entschlossen einen Smoker mit Grillrost in der FSB zu kaufen und stand auch bereits kurz davor mir einen El Fuego zu bestellen.
Durch das Lesen der Beiträge hier im Forum, bin ich nun aber wieder komplett unentschlossen.
Denn zum einen habe ich hier nun öfters davon gelesen dass man für PP keinen Barbecue-Smoker braucht.
Zum anderen habe ich hier auch erfahren dass ein Smoker eine Wandstärke von min. 5mm haben sollte, welche der El Fuego nicht hat.
Das Budget.... nunja ich bin Schwabe :D daher sage ich mal, so teuer wie unbedingt nötig aber so billig wie möglich.
Soo 1000 T€uronen sollte die Schmerzgrenze sein.
Da sollte dann aber auch alles was man so benötigt mit inbegriffen sein.
 

Wolfen1974DE

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Für den Start in die Smoker-Geschichten kann ich Dir nur den Monolith bzw. die Kamados empfehlen.
Du kannst mit denen das ganze Spektrum (direkt, indirekt, backen etc.) mit einem Gerät abdecken.

Zudem ist die Temperatursteuerung sehr stabil und einfach, auch das Temperaturhalten über länger Zeit ist deutlich leichter als bei einem Off-Set-Smoker.

Kannst gerne melden

Gruß
Markus
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nimm dir ne gute Kugel.
Ist der perfekte Allrounder.

Für Low and slow würde ich die nen UDS Eigenbau ans Herz legen.
Kostet nicht viel und läuft zig Stunden wie am Schnürchen.

finanzieller Gesamtaufwand für beide Grills liegt bei circa 500 Euro.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Alles schwer.. aber für 1000 Mücken gibt es schon einen ordentlichen Smoker.

Vielleicht mal in der Gegend schauen wo du bei GSV Mitgliedern dir das mal im Einsatz anschauen kannst. Oder zu einem OT pilgern. Und dann weiter sehen.

Grüße

Christian
 

Fiz

Mr. Booooombastic
5+ Jahre im GSV
Ich wurde mir an deiner Stelle erst mal ne gescheite Kugel kaufen. Der Rest kommt dann später :pfeif:
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Meine Meinung:
Wenn das Budget für ein Mono Classic reicht, dann den ansonsten ne Kugel!
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
Black Cobra

Black Cobra

Militanter Veganer
So, endlich Feierabend für heute!
Danke euch für die zahlreichen Antworten.
Bin gerade dabei mir die gemchten Vorschläge mal nach und anzuschauen und etwas darüber zu lesen.
Ich halte euch auf dem laufenden.

Erst einen El Fuego und jetzt liegt dein Budget schon bei 1000 Euro... :D


Ich sage es mal so: An Geld mangelt es mir eigentlich nicht. Als Schwabe will ich aber immer sparen.
Daher der erste Gedanke an einen El Fuego...
Andererseits möchte ich ja keinen Mist kaufen und da ich aus diesem Forum nun weis dass ein Smoker eine gewisse Wandstärke benötigt, wurde mein Budget wohl oder übel aufgestockt.
Davon weis die Finanzministerin allerdings noch nichts... :pfeif:
 
OP
OP
Black Cobra

Black Cobra

Militanter Veganer
Im Regelfall werde ich für 4-6 Personen grillen.
Es ist allerdings sehr warscheinlich dass ich 2-3mal im Jahr 10-20 Personen begrillen darf.
 

Perry

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich habe eine 57er Weber Kugel,einen GA Gas und den El Fuego.
Alles zusammen biste noch deutlich unter 1000€!

Was du ansprichst mit der Wandstärke beim Smoker trifft so nicht auf Gassmoker zu sondern für die die befeuert werden. Je dicker desto stabiler laufen die einfach. Beim Fuego steuerst du über den Gasknebel die Temperatur! Lese doch mal diverse
Freds im unterforum "smoken mit Gas"! Es sind eigentlich alle begeistert da Long Jobs Easy sind und der Preis unschlagbar ist mit etwas über 100€!

Die Kugel nutze ich zum direkten Grillen und indirekt garziehen zb und wenn wir mind 4 Personen sind! Zur Kugel muss man wohl auch nicht mehr viel sagen....die Alllzweckwaffe schlechthin.

Den GA Gas hab ich mir für den Quickie zwischendurch geholt. Wenn wir nur zu zweit sind geht da alles drauf außer indirekt (geht aber beim GA Kohle Modell!

Wenn dann ein paar mal im Jahr 10-30 Leute kommen kann ich meine Grills wunderbar nach Bedarf kombinieren.
Zb PP im El,Ribs in der Kugel und Würste aufm GA oder oder oder.

Wenn du zb alles als Gas haben willst nimmst eben ne Gaskugel.
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Monolith Classic macht Laune :-)
Entspannte Longjobs , Pizzamaschine !
 
OP
OP
Black Cobra

Black Cobra

Militanter Veganer
Aktuell bin ich immernoch ziemlich unentschlossen...

@Perry Der El Fuego den ich meinte (AY0307) wird nicht mit Gas betrieben.
Wie ich bereits geschrieben habe möchte ich einen Grill der mit Kohle oder Holz oder beidem betrieben wird.
Gas und Elektro scheiden für mich aus.
 

geggeg

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Weber-Kugel als Allrounder und den WSM für Long&Slow. Je nach Modell kommst du hier zwischen 400-700 Euro weg.
 
OP
OP
Black Cobra

Black Cobra

Militanter Veganer
So nachdem ich mich hier im Forum :gs-rulez: und bei Google noch etwas belesen habe,
bin ich heute mal in unser Industriegebietzu Grill und Co gefahren.
Dort habe ich mich etwas umgeschaut und auch beraten lassen.
Sehr freundliches Fachpersonal die einem nicht nur alles von Weber verkaufen wollen...
Der Verkäufer riet mir dasselbe was ich selber bereits am überlegen war.
Für den Anfang einen 57er Weber Master Touch GBS Special Edition mit Smokenator (ich war überrascht dass er diesen Einsatz kennt).
"Später kann man immernoch einen WSM oder einen großen Smoker dazu kaufen" sagte er mir.
Diese Aussage entspricht auch genau meinem aktuellen Gedankengang...
Als Gargut-Thermometer empfahl er mir das Maverick ET733.

Ich hab jetzt noch nichts gekauft, da ich erst nochmal ne Nacht drüber schlafen und euch nach eurer Meinung fragen wollte.
Daher nun die Frage an euch: Was haltet ihr davon?
 

lordsejuxn

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Habe mit nem normalen weber 57cm und minionring schon 8 stunden gesmoket und es ging wirklich gut.
Ok für ein brisket oder pp wirds schon schwieriger.
Wenn ich aber die zusatzausgaben für meinen weber rechne ( pizzaring roti diverses kleinzeug) und einen uds für longjobs würde ich mich jetzt vielleicht gleich für ein ei entscheiden.
Das maverick kann ich zu 100% empfehlen.
Mfg
 
OP
OP
Black Cobra

Black Cobra

Militanter Veganer
Habe hier schon von einigen gelesen die mit einer Weber Kugel und einem Minionring oder Smokenator/Archinator ein PP zubereitet haben.
Es ist also auf jeden Fall schon mal machbar...

Die Frage ist, was die Profis hier davon halten, erstmal mit einer Weber Kugel anzufangen...

Mein Problem ist meine Finanzministerin, die ist nämlich nicht gerade angetan von dem Geldsummen die ich bereit bin auszugeben.
Vielleicht hätte ich sie da sanfter ranführen müssen und hätte ihr nicht solche Summen an den Kopf werfen dürfen....
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nachdem dein Budget von 1000 Euro nun doch wieder leicht gekürzt worden ist... Nimm die Kugel.

Viele haben hier mit einer Kugel angefangen, bzw. grillen NUR damit, und erzielen hervorragende Ergebnisse. Warum sollte dir das nicht auch gelingen?

Welche du nehmen solltest weiß ich nicht, da ich keine habe, aber ich würde ein solides Gerät nehmen (und nein, Weber ist nicht der einzige Hersteller der Kugeln hat) wofür du auch noch

Zubehör wie zum Beispiel einen Drehspieß bekommst.

Gruß,

Hellboy76
 
OP
OP
Black Cobra

Black Cobra

Militanter Veganer
Naja, wenn es nach Ihr gehen würde, dann würde eine 50€ Chinakiste aus dem Baumarkt reichen.
Theoretisch bräuchte ich mit ihr da auch garnicht darüber diskutieren, ist ja schließlich mein Geld....
Aber, ich will nicht dass später der Haussegen schief hängt!
Ich denke das ist nachvollziehbar...
Werde sie noch etwas bearbeiten und hoffen dass sie einlenkt.
Nichts desto trotz, werde ich mich mal in den niedrigeren Preisgefilden um 300-500€ etwas umschauen.

Dass es noch andere Hersteller gibt ist mir bekannt, habe aber bisher hauptsächlich von Weber und Outdoorchef gelesen.
Welche anderen Hersteller gäbe es denn noch, die empfehlenswert sind?
 

lordsejuxn

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Röhsle weber oc napolen sind sicher gute kugeln.
Ich würde die 50 euro reskieren, denn grössten dreck kaufen und ihr zeigen das auch ein guter grill mehr geld wert ist ;-)
Was ich meinte ist das mit der kugel am anfang nur die familie dann freunde und jetzt feiern begrillt werden.
Es kann immer mehr werden und dann kommen zusatz sachen dazu
Aber ich bin mit meiner kugel hochzufrieden und werde noch viel damit grillen.auch als 2tgrill
 
Oben Unten