• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker-Neuanschaffung

Erl13

Militanter Veganer
Hallo Smokergemeinde,

wie in der Vorstellung schon geschrieben bin ich auf der Suche nach einem neuen Grillgerät Modell "Eierlegende Wollmilchsau".

Derzeit vorhanden ist ein Kaminzuggrill, vergleichbar mit einem Thüros I. Absolut solide, gepflegt und unverwüstlich. Passend für das thüringer Duo aus Bratwurst und Rostbrätel. Für höhere Weihen allerdings nicht mehr zu gebrauchen.

In Zukunft würde ich gern sowohl direkt als auch indirekt größere Fleischstücke grillen sowie smoken können, Fisch räuchern, Steaks, Geflügel, Rippchen und die Beilagen gleich mit bearbeiten können (siehe: Eierlegende Wollmilchsau). PP wäre auch nett, jedoch sehe ich mich nicht die Nacht durchmachen und ständig die Temperatur kontrollieren und nachlegen - da ist mir mein Schönheitsschlaf wichtiger.

Da kein fester Grillplatz vorhanden ist, muss das Gerät auch auf einer Kopfsteinpflasterstrecke von möglichst einer Person ein paar Meter vom Grillstandplatz zum Unterstand zu bewegen und rangieren sein (ca. 10m ebene Strecke).

Im Regelfall sind 6-8 Personen zu verköstigen, gelegentlich kann die Personenzahl auch auf 15 und mehr anwachsen.

Nach Lektüre in diesem Forum sähe meine derzeitiges Anforderungsprofil so aus:

-20" mit Räucherturm
-Grillfläche Garkammer 100x49cm
-Möglichkeit zum RF-Betrieb
-Stahlräder mit Gummibeschichtung
-Grillrost in Feuerkammer aus Guss
-Grillrost in Garraum aus Edelstahl
-passender Ascheschieber
-Edelstahlthermometer für Garraum und Turm
-robuster Feuerrost in Brennkammer
-Kochplatte über Brennkammer
-Möglichkeit Räucherturm im RF-Betrieb vom abzutrennen
-Kabeldurchführungen für Fleischthermometer
-Hitzeleitbleche für Normal- und RF-Betrieb
-Beistelltisch

In der Verlosung wären:

Nette Lette Reverse Flow Smoker 20" Kombi mit Räucherturm / 6,2mm (Gewicht: ca. 360kg)

oder

Santra Ondra Maxi Long 5mm oder 6mm (5mm-Version wohl knapp über 300kg, 6mm wohl ähnlich Lette)

Oder gibt es noch vergleichbare Anbieter aus der Kategorie solide&bezahlbar?

Die Versionen vom Netten Letten mit abnehmbaren Räucherkamin (auch zwecks Gewichtsersparnis) machen mir keinen wirklich soliden Eindruck.

Ist die 5mm-Version des Ondra brauchbar? Das geringere Gewicht würde das Rangieren schon erleichtern, aber was nützte es wenn die Temperatur nicht gehalten wird (es muss ja einen Grund geben warum 6mm Quasi-Standard sind).

Was haltet Ihr im Allgemeinen von der Wunschliste - sinnvoll oder bin ich über das Ziel hinausgeschossen?


Besten Dank und Gruß

Erl
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Da biste du mit beiden gut bedient. 5 mm bei 20 Zoll sind ok. Vielleicht noch den Aufpreis auf 6,3 mm. 8 mm halte ich für nicht notwendig.

Den angeflanschten Trum halte ich persönlich für sehr ungelungen.

Muss aber jeder wissen

Wie gesagt 20 Zoll halte multiple Möglichkeiten

Grüße

Christian
 

Beef_Pete

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Über was für Pflaster musst du das Gerät denn bewegen?

Deine Beschreibung klingt genau nach dem, was ich damals auch geschrieben habe. Muss den Thread mal suchen... Ich bin mit meinem sehr zufrieden, habe aber auch drauf gespart.

MfG Peter
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ein 6mm oder 8mmSmoker würde ich nicht als flexibel in Bezug auf portabel bezeichnen.

Schon mal am einen Water Smoker gedacht? Der passt vielleicht besser zu deinem Nutzungsprofil.
 
OP
OP
Erl13

Erl13

Militanter Veganer
Die 5mm-Option des Ondra würde mich ja wie beschrieben hinsichtlich der Portabilität reizen, allerdings nur wenn es nicht auf Kosten der Funktion des Smokers an sich geht. Da hoffe ich noch auf etwas Feedback von Ondra-Nutzern .

Water Smoker habe ich mir zwar angesehen, aber das Handling und die Grillfläche überzeugen mich nicht wirklich. Mit einem klassischen Smoker könnte man (zumindest bin ich in dem Glauben) ohne Umbauen ein Steak scharf anbraten und dann fertig ziehen, gleichzeitig die Beilagen bearbeiten und im Turm noch etwas warmhalten/ruhen lassen. Nur dauerhaftes direktes Grillen, inbesondere mit hohen Temperaturen, dürfte nicht funktionieren.
 

Beef_Pete

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Wenn das Pflaster gut verlegt ist und die Abstände nicht so groß sind sollte das gehen. Bei altem Blaubasalt und großen Abständen wär ich vorsichtig.
 

BOT-BBQ

Bundesgrillminister
Also ich habe schon 2 Wollmilchsäue hier im Forum gesehen und die waren beide jeweils von Sandra Ondra.
Finde gerade nicht den richtigen Beitrag aber zB. @LGresch hat so ein Teil. Echt cooles Gerät.
Aber was verstehst du unter ständig Temperatur kontrollieren und nachlegen? Weil das musst du schon tun um einen Smoker zu betreiben.
Nicht alle 5-10 Minuten aber alle 15-20 Minuten ca. müsste ein neues Stück Holz rein. Und die Temperatur muss auch passen. Es artet aber nie in Stress aus. Soll ja schließlich Spass machen das Ganze ;).
Die Nacht musst du nicht durchmachen wenn du dir mit der Texas Krücke behilfst. Das heißt, wenn was lange braucht zB. PP kannst du es einwickeln in Jehova oder so und dadurch Garzeiten deutlich verkürzen.
Die Wanddicke ist schon oft hier diskutiert worden. Ergebnis war meistens immer...ab 5 fängt ein ''richtiger'' an, 6 ist besser (das Komma lass ich jetzt mal weg)
und alles was darüber ist bringt nicht wirklich was. Außen das er teurer und schwerer wird....

Gruß
Kristof
 
OP
OP
Erl13

Erl13

Militanter Veganer
Danke für den Tip mit LGresch, interessanter Beitrag.
Mit dem Holznachlegen an sich habe ich auch kein Problem. Wenn PP aber 12 bis 16 Stunden dauert ist da garantiert nachtschlafende Zeit bei und da ist mein Schönheitsschlaf fest eingeplant.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
...
Da kein fester Grillplatz vorhanden ist, muss das Gerät auch auf einer Kopfsteinpflasterstrecke von möglichst einer Person ein paar Meter vom Grillstandplatz zum Unterstand zu bewegen und rangieren sein (ca. 10m ebene Strecke).
...
Nette Lette ...(Gewicht: ca. 360kg)
oder
Santra Ondra Maxi Long 5mm oder 6mm (5mm-Version wohl knapp über 300kg, 6mm wohl ähnlich Lette)
...
Vergiss es!
Das Teil bewegst du gerade als Chucky nur einmal alleine! ich hatte mal den 16"Joe´s Chucky... den alleine auf den Hänger zu bekommen (Pferdehänger) ging gar nicht.... mein 20" FG80 der deutlich schwerer war ist von der Gewichtsverteilung da deutlich einfacher gewesen!

...
Im Regelfall sind 6-8 Personen zu verköstigen, gelegentlich kann die Personenzahl auch auf 15 und mehr anwachsen.
... ...
ganz erhlich... kauf dir erst mal ein gebrauchten 16", wenn du damit glücklich bist, kannst du immer noch in die Vollen gehen...

Ansonsten würde ich dir erst mal ein WSM für den Anfang empfehlen...
Hast du dir den Link eigentlich schon mal angeschaut?
http://www.grillsportverein.de/foru...ow-slow-mit-einem-smoker.198888/#post-1667382
 

Jalapenotom

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Erl13,

mir geht es ähnlich wie Dir. Nachdem ich so ein Teil in Action gesehen habe war ich auch infiziert allerdings sollte man damit auch mal nur 3 Leute verköstigen können.

Mir gefällt der Smoker von pappamarcus sehr gut http://www.grillsportverein.de/forum/threads/ich-bin-so-happy-danke-santra.174674/
oder der vonUnluckymonkey http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-ondra-ist-da.218513/
In zwei Wochen gehe ich mit meiner Frau zu bekannten das Sie es absegnen kann, ist halt geschmacklich was anderes als direkt grillen. ;) Momentan lese ich viel zu dem Thema um mir wirklich sicher zu werden wohin die Reise gehen soll.
Gruß

Jalapenotom
 
OP
OP
Erl13

Erl13

Militanter Veganer
@hangingloose
Den Link kenne ich schon. In die Richtung Low&Slow will ich ja kommen - in der "normalen Küche" bin ich eh seit Jahren auf dem Sanftgartrip
Die Wegstrecke wäre vom Stellplatz unter dem Carport ins freie und wieder zurück - kein Höhenunterschied oder Rampen, aber Kopfsteinpflaster.
Ein WSM scheint mir vom Handling/Bedienbarkeit her nicht so ganz optimal zu sein, ich schaue es mir aber noch einmal intensiver an. Im Vorfeld hatte ich mich noch als Alternative mit einem Keramikei beschäftigt da vielseitiger als ein WSM ist, aber die Preise die im Verhältnis zur Grillfläche aufgerufen werden kommen mir recht heftig vor. Und Grillfläche ist mir schon wichtig.
Wieso Chucky? Ken! :grin:

@Jalapenotom
Die sehen schon toll aus, sind aber noch einmal eine Gewichtsklasse höher. Das Baukastenprinzip der 2. Wollmilchsau ist interessant wenn man im Normalfall den Turm nicht braucht. :hmmmm:
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Erl13 wo kommst du denn her?
Dann kannst du mal probieren mein Ondra zu bewegen...
Das ist schon nicht gerade einfach...
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Jalapenotom

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja :) habe ich gesehen. Ist Sau geil, Wortspiel.

Vorbehaltlich meiner GöGa, wollte ich /wollen wir, natürlich Grillen, Räuchern reizt mich, das ein oder andere im Topf, backen würde meine GöGa denke ich.
Eine Sau grillen wäre auch mal gut, wobei das wird mit einem 20" ggf. schwierig.

Geht den der Räucherturm und die RFB zusammen?

Jalapenotom
 
Oben Unten