• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spargelzeit - Garzeit?

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Hallo Ihr Wissenden!

Die Spargelzeit hat begonnen und ich möchte ihn mal sous-vide probieren.

Nun finde ich unterschiedliche Temperaturen (80-85°C), sowie unterschiedliche Garzeiten (30-60 Min.).

Das verunsichert mich persönlich total. ;-)

Nun hoffe ich, von euren Erfahrungswerten profitieren zu können.

Vielen Dank und viele Grüße
die Whitby
 

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Ich mache es immer bei 85°C und dann circa 45 min. Die Stangen sollte aber auch gleichmäßig dick sein.
 

MS-BBQ

Militanter Veganer
85°C und dann 30 bis 45 Minuten. Kommt auf die Dicke an. Am besten nach 30 Minuten mal fühlen. Ggf. ein paar Stangen extra vakuumieren und nach 30 Minuten mal testen. Ich mache immer Zitronenschale, Butter und etwas Salz mit in den Sous-Vide Beutel.
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wir haben auch 85°, allerdings nur ~35 Min. Wir mögen gerne etwas Biss.
Kann man Spargel eigentlich geputzt, gewürzt und vakuumiert einfrieren um sie bei Bedarf direkt ins Sousvidebecken fallen zu lassen?
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kann man Spargel eigentlich geputzt, gewürzt und vakuumiert einfrieren um sie bei Bedarf direkt ins Sousvidebecken fallen zu lassen?

Geputzt vakumieren ja, beim würzen ist das so eine Sache. Salz und Zucker entziehen Flüssigkeit.
Prinzipiell kann man das machen, das Ergebnis ist nach meiner Erfahrung aber nicht das gleiche.
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Wir machen meist 45-55 Min. - 85 Grad - für uns grad richtig so. ich habe auch schon welchen eingefroren mit Butter, Salz und Zucker, aber so gut wie frisch ist er natürlich nicht. Aber Spargel sous vide ist unschlagbar und wenn er mal paar Min. länger drin, merkt man es nicht wirklich.... - ich mach dann im grossen Becken auch gleich die Kartoffeln sv - die lass ich (festkochende) 1 1/4 Std. drin.
 

KHW

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich mache den Spargel nur noch im Sous Vide
86°C 35 - 45 Min je nach Dicke.
Salz, Zucker, Butter und frische Kräuter aus dem Garten je nach Geschmack und was gerade so wächst.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Mache auch 85 Grad und 40 Minuten.
Mit Salz/Zucker und Butter, mit dem Spargelsaft ist das eine leckere Sauce. Dann braucht es auch meist keine Sauce Hollandaise mehr.
 
OP
OP
whitby

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
40 Min. bei 85°C haben gut gepasst.

20210418_183637.jpg


Ein schöneres Tellerbild gibt es leider nicht. ;-)
 

marcu

Plaudertasche
Der Teller sieht total lecker aus - ich muss auch mal wieder Spargel machen!!! Sous-vide habe ich noch nie versucht.
Aber in der Pfanne kann man ihn auch gut leicht "anbraten" - geht recht flott! Und sollte nicht braun werden.
Nutzt Du auch die Schalen und die Enden, die man ja beim Putzen abschneidet, um Suppe draus zu kochen? So eine Spargelcremesuppe ist immer sehr lecker!
 
OP
OP
whitby

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Der Teller sieht total lecker aus - ich muss auch mal wieder Spargel machen!!! Sous-vide habe ich noch nie versucht.
Aber in der Pfanne kann man ihn auch gut leicht "anbraten" - geht recht flott! Und sollte nicht braun werden.
Nutzt Du auch die Schalen und die Enden, die man ja beim Putzen abschneidet, um Suppe draus zu kochen? So eine Spargelcremesuppe ist immer sehr lecker!

So eine große Pfanne habe ich gar nicht um die hungrigen Herren zu versorgen. Da ist SousVide oder Backofen echt die einfachere Methode.

Wir haben das Glück einen Spargelbauern vor Ort zu haben, der sowohl die Enden schon abschneidet, als auch bereits schält.
Suppe gibt es (zu meinem Leidwesen) hier eher nicht, damit kann ich Herren nicht locken. Für mich alleine betreibe ich den Aufwand nicht, dazu lade ich mich bei Schwiegermutter ein.

Viele Grüße
die Whitby
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hier 85°C und 30'...mag man je nach Dicke und Gusto ein paar Minuten verlängern...aber die oft gelesene Stunde halte ich für viel zu lang, dann kann man ihn auch im Topf kochen...
Da bin ich bei dir, alles über 35 Minuten ist schlecht für das Produkt, wer es gerne etwas härter mag kommt auch mit 25 Minuten hin. Wir hatten mit dem dicken grünen Spargel ausgiebig experimentiert in 5 Minuten Intervallen und 45 Minuten killen das Produkt, da kann man es wie du sagst auch einfach im Wasser weich werden lassen. 30 Minuten sind imho ein guter Kompromiss, der für die meisten Geschmäcker passen sollte. Das gilt wie gesagt für richtig dicke Stangen, bei dünnen auf jeden Fall kürzer.
 

ep-steini

Metzger
Habt ihr schonmal Spargel im BO gemacht?
Erst garen oder braten, dann leicht mit Sauce Hollandaise und etwas Käse gratinieren...
Könnte ich mich reinsetzen.
Sous Vide ist super, viel besser, als im Topf.
Aber-sorry- so ein richtiger Spargel-Fan werde ich nicht mehr :hmmmm:

Herzliche Grüße
Eugen
 

marcu

Plaudertasche
So eine große Pfanne habe ich gar nicht um die hungrigen Herren zu versorgen. Da ist SousVide oder Backofen echt die einfachere Methode.

Wir haben das Glück einen Spargelbauern vor Ort zu haben, der sowohl die Enden schon abschneidet, als auch bereits schält.
Suppe gibt es (zu meinem Leidwesen) hier eher nicht, damit kann ich Herren nicht locken. Für mich alleine betreibe ich den Aufwand nicht, dazu lade ich mich bei Schwiegermutter ein.

Viele Grüße
die Whitby
Bei uns wir auch geschälter Spargel verkauft, per Schälmaschine. Da nehme ich immer eine Tüte von den Schalen und Abschnitten mit: für umsonst.
 
Oben Unten