• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Speck IM Ei - live dabei

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nach 2 1/2 Wochen pökeln und 3 Tage durchbrennen starte ich heute mit meinen ersten Versuch des Kalträucherns. Geplant sind 4 Rauchgänge. Das Fleisch bleibt die ganze Zeit im Ei d.h. jeden Tag wird geraucht und während der Nacht wird gerastet. Findet Ihr das OK? (habe sowas noch nie gemacht).
Die Lüftung im Ei ist unten 1/2 offen und oben ganz offen - ist das OK?

Hier einige Bilder:

3 Kokosbriketts vorglühen
P1010078.jpg

funktioniert
P1010080.jpg

der "cold smoke Generator"
P1010079.jpg

die 2 Testkandidaten
P1010081.jpg

hinter Gittern
P1010082.jpg

das lange glimmen kann beginnen
P1010083.jpg

mit der "Zusatzheizung" (für die 1. Stunde)
P1010085.jpg

Rost mit Tropfschutz
P1010086.jpg

so läufts seit einer Stunde konstant (jetzt ohne Zusatzheizung)
P1010090.jpg


Das wird ein aufregender 1. Tag Falls jemand Fehler sieht oder Tips und Anregungen geben kann bin ich dafür sehr dankbar.
Schönes Wochenende

Rudi
 

Anhänge

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also ich habe bisher nur in meinem Holzräucherschrank kalt geräuchert. Ein Ei steht erst noch auf meiner Einkaufsliste. Aber eines solltest Du auf jeden Fall vermeiden. Den Kontakt des Fleisches untereinander und mit andern Gegenständen. Dadurch kann an diesen Stellen kein Rauch das Fleisch überstreichen und es kann zu Fehlern kommen. Außerdem auf keinen Fall gepökeltes Fleisch mit Alufolie zusammenbringen, dadurch wird die Alufolie zerstört. Das heißt sie löst sich auf. Auch würde ich den den Tropfschutz, entweder weg lassen oder tiefer hängen, damit der Rauch besser ran kommt. Der Speck dürfte ja schon abgetrocknet sein, oder. Ach ja die Temperatur im Inneren von dem Ei ist dauerhaft bei..?

Grüße Jens
 
G

Gast-693UG8

Guest
Ich habe neulich auch meinen ersten Kalträucherversuch - allerdings in der Kugel - gemacht.
Ich habe trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht zusätzlich geheizt - hat aber trotzdem geklappt :lol: .
Schweinebauch habe ich 5 x etwa 12 Stunden geräuchert und dazwischen jeweils 36 Stunden ruhen lassen.
 
OP
OP
reiterrud

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der Speck dürfte ja schon abgetrocknet sein, oder. Ach ja die Temperatur im Inneren von dem Ei ist dauerhaft bei..?

Grüße Jens
20 Grad. Werde die Folie fast komplett wegnehmen

Rudi
 

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hast Du schon mal überlegt, die Metallhaken aus dem Fleisch zu ziehen und das ganze lieber mit Paketband zu halten. das kannst Du dann immer noch in die Haken einhängen.

Grüße Jens
 

bs

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Kannst Du das Fleisch nicht am obersten Gillrost an einem Haken einhängen, den unteren rausnehmen?
Der Sparbrand wird kaum Wärme entwickeln, die das Fleisch garen lässt - so kommt rundrum der Rauch an das Fleisch. Mit rasten und rauchen sollte es an sich passen wie Du es Dir dann gedacht hast.
 

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Also normalerweise kannst Du zwischen den einzelnen Räucherdurchgängen ruhig einen Tag Zeit lassen. Dann erhältst Du ein feineres Aroma.

Grüße Jens
 
OP
OP
reiterrud

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tag 2:

Habe das Setup ein wenig verändert (dank Eurer Anregungen), die Metallhacken aus dem Fleisch und mit der Schnur jetzt freihängend befestigt.Jetzt gehts mit der 2. Rauchphase weiter (ca. 10 Stunden bei 8 Grad).

P1010091.jpg


P1010092.jpg


Rudi
 

Anhänge

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Na dann bin ich je mal gespannt. Hast Du auch ein Bild vom Rauch, so kurz nach dem Öffnen, bzw. was oben raus kommt.

Grüße Jens
 
OP
OP
reiterrud

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Anhänge

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Na das wird super. Ich bin mal auf den Anschnitt gespannt.

Grüße Jens
 
OP
OP
reiterrud

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tag 3

Seit 9 Uhr früh läuft der CSG - aber er wollte nicht so wie ich es wollte. Nach 8 Stunden war gerade mal die hälfte abgebrannt - also etwas nachhelfen. Ich habe den CSG ganz einfach von der Mitte her zusätzlich gezündet (1/3 eines Bio Anzünders = eine dünne Scheibe mit dem Messer heruntergeschnitten) und jetzt kann ich wieder Rauchzeichen geben. Hoffe das war kein Fehler.

P1010101.jpg


P1010099.jpg


Morgen gehts an die letzte Runde. Jetzt habe ich dann 4 x 10 Stunden den Bauch im Rauch gehabt. Glaubt Ihr genügt das?? Oder soll ich noch weiter räuchern?? Anschliessend soll der Bauch noch 14 Tage im Keller reifen.

Lg

Rudi
 

Anhänge

OP
OP
reiterrud

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tag 4 - habe fertig (geräuchert)

Nach 4 x ca. 10 Stunden ist die räucherei vorbei. Bin schon sehr gespannt - jetzt gehts zum reifen in den Keller - so schauts aus:

die eine Seite
P1010103.jpg

und die andere
P1010104.jpg

und jetzt wird im Keller gereift
P1010105.jpg

P1010107.jpg


Die Bilder vom Anschnitt und die virtuellen Kostproben werden noch gepostet

Rudi
 

Anhänge

bs

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
die schaun doch schonmal sehr gut aus. :messer:

Evtl. solltest Du noch beachten, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu niedrig ist, da es sonst außen recht schnell trocken und hart wird und innen weich bleibt.

Du kannst dann allerdings im Vakuum wiederum ein bischen ausgleichen, da sich die Feuchtigkeit dann wieder verteilt.
 

Brutz-Lee

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Na da bin ich gespannt. Die Idee im Ei zu räuchern hat was. Sicher nicht nur im Winter. Jetzt bin ich mal auf den Anschnitt gespannt.

Grüße Jens
 

bs

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
gab es im Ei Probleme mit Feuchtigkeit/Kondensat oder wurde das durch die Keramik absorbiert :hmmmm: während dem räuchern?
 
OP
OP
reiterrud

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
gab es im Ei Probleme mit Feuchtigkeit/Kondensat oder wurde das durch die Keramik absorbiert :hmmmm: während dem räuchern?
Habe eigentlich keine Probleme - nur der "Räuchergeruch" hält im Ei an. Wird so nehme ich an nach dem ersten grillen mit höherer Temperatur aber (so hoffe ich) erledigt sein.
Hier nun das fertige Produkt:

nach der Nachreifung
P1010137.jpg

P1010138.jpg

der Anschnitt
P1010139.jpg


Die nächsten Stücke liegen schon gepöckelt im Kühli.
Heute habe ich 2 Schweinefilets und einen Lachsschinken zum ersten Räuchergang ins Ei gesteckt. Bin schon gespannt was dabei rauskommt.
Bericht folgt

Rudi
 

Anhänge

Robinho

Fleischesser
Da läuft einem glatt das Wasser im Mund zusammen.
 
Oben Unten