• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spontane Geburtstags-Erstverdopfung und Problem nach der Reinigung

zuki

Fleischesser
Moin moin zusammen.

Meine bessere Hälfte schenkte mir gestern zu meinem letzen 20iger nen schönen FT6. Als hätte sie es gerochen :hmmmm:
Eigentlich war nämlich geplant für die wenigen Gäste gestern einfach Pizzen zu holen wenn nach dem späten Kuchen noch Hunger herrscht. Man musste ja arbeiten und so. Allerdings haben sämtliche Pizzarien in der Umgebung Dienstag Ruhetag. Und sowas fällt einem natürlich erst am Morgen des Tages auf...
Also wurde Morgens spontan beschlossen das es was aus dem neuen Dutch Oven gibt. Und da es schnell und einfach sein soll viel die Wahl auf, wer hätte es gedacht, Schichtfleisch :thumb1:

Also vor der Arbeit, ich hänge eh noch im HomeOffice fest, 3kg Nacken in passenden Scheiben, Bacon, Zwiebeln, Paprika und Wecken (Brötchen) besorgt. Das Fleisch wurde gleich noch gepudert und im Kühlschrank zwischengelagert.

20200616_104346.jpg


Gegen halb 5 hab ich dann alles geschichtet und ab damit in den Ofen. Draußen war es mir zu Nass um den Grill auszupacken.

20200616_160530.jpg
20200616_161021.jpg


Drei Stunden später hab ich den Ofen dann ausgemacht. Nochmal ne halbe Stunde später kam das Ganze dann einfach auf den Tisch. So eine eingearbeitete Granitplatte im Esstisch ist da Gold wert.

20200616_194123.jpg
20200616_194953.jpg


Es war super lecker und jeder wurde satt. Dazu hat das Ganze vielleicht 20min aktive Arbeit gemacht. Einfach klasse für ein spontanes Essen für ein paar mehr Leute.

Jetzt gibt es aber noch ein ABER...
Nachdem die Gäste gestern Abend weg waren, hab ich gleich die paar Reste umgeschichtet und den Dopf mit Wasser aus dem Kocher und fließend Wasser aus dem Hahn gespült und mit einer Bürste "geschrubbt". Alles ging super raus und der Dopf sieht sauber aus. Allerdings richt der Dopf innen irgendwie "fischig"... Das hat sich auch nicht geändert nachdem ich ihn nun eine Nacht hab offen stehen lassen...
Der Deckel und das Äußere des Dopfes riechen neutral. Nur innen richt es noch... Kann es wirklich sein das ich den Petromax direkt nach der Erstverdopfung neu Einbrennen sollte? Oder wo habe ich was falsch gemacht?

Danke schonmal für die Tipps und Komplimente ;). Und natürlich allen noch nen schönen Tag.
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag und zum Dopf..:thumb1:
Deine Erstbenutzung liest sich eigentlich völlig "normal".
Schichtfleisch ist auch ganz weit vorn bei den Premieren.
3h klingt für mich doch etwas lange.
Welche Temperatur war denn im Backofen?
War es vllt. doch etwas angebrannt?
Welches Gewürze wurden eigentlich benutzt?
Das Essen bzw. die übriggebliebenen Reste sollte auch nicht zu lange im Dopf bleiben.
Spätestens wenn er kalt ist, sollte man die Reste umlagern.
Gerade bei neuen Töpfen kann eine unvollständige Patina dazu führen,
das der Guss (Poren) doch mehr von den Essensflüssigkeiten aufnimmt.
Ich würde als erstes den Topf noch mal auskochen.
Wenn das nicht hilft, müsste er neu eingebrannt werden.
Nach jeder Reinigung sollte der Topf wieder komplett eingeölt werden.
Petromax hat auch einen guten Service.
 

grob1234

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Eisen in Verbindung mit Lebensmittel kann schonmal komischen Geruch entwickeln. Ich würd ihn bei 250 Grad mal in den Backofen geben. Eventuell ganz minimal eingeölt innen.
 
Oben Unten