• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Steinwolle??

Hallo zusammen,
welche Steinwolle benutzt Ihr zum isolieren des des Gewölbes/Tunnels?
Gibt es da eine besondere Marke die Ihr verwendet habt?
Wie stark sollte die Steinwolle sein??(3/6cm)
Ich weiß das das ein Thema ist welches hier schon oft behandelt wurd!!
Ich hab aber trotzdem für mich nichts passendes dazu gefunden!!
mfg
Klaus
 

donprado

Grillkönig
Hallo Klaus,
wenn Du ganz sicher sein willst, solltest Du entweder Steinwolle vom Ofenbauer nehmen, oder Steinwolle, die für Hochtemperaturanwendungen geeignet ist. Ich habe Rockwool ProRox950 verwendet, mit einer Anwendungstemp. von 650°C: hier
Es haben auch schon viele normale Steinwolle verbaut, aber bei der besteht die Gefahr, dass sich das Bindemittel verflüchtigt.
Die Wolle bei mir ist 10cm stark.

Viele Grüße
Oliver
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich habe eine Perlit Schüttung drin ;-)
 

Purist Rauch

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
50mm Hochtemperaturwolle, 50mm Ytong geplant und nach einem Jahr nochmals mit 50mm Rockwool + Verputz außen nachgebessert (jetzt total 150mm). Nun bin ich zufrieden, der Ofen hält nach dem Backen (250°) die Wärme und man kann am nächsten Tag (180°) immer noch einen Braten reinschieben. Schwachstelle ist der Boden - da will ich noch nachrüsten.
Gemessene Werte bei etwa 320° Steintemperatur (Wandung 70mm, der Fühler sitzt mittig - also 35mm / 35mm) messe ich außen um 20° bei herbstlichen Außen Temperaturen.

Auf offenporige Bauweise / Material achten.

Falls Blech, also Metall, verwendet werden sollte ist auf genügende Hinter Lüftung zu achten, damit das Schwitzwasser abdampfen kann. Sonst tropft es und die Isolierung wird nass und versottet.

Grüße
 

OneMoreSteak

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Irgendjemand hatte mal was von Rockwool PROROX 980 D geschrieben, evtl. hält die noch etwas mehr Temperatur aus, als die 950er? Der Zusammenhang war vermutlich der, dass die Ramsters die 980 für Ihre Ofenisolierung verwenden - aber hier mag ich mich irren.
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
von wo genau kommst du denn? Ich hab von meinem Einbau noch die gute hochwertige Matte hier liegen. Wenn Bedarf ist, einfach nochmal melden- liegt zwischen Herrenberg und Nagold- vielleicht ist's ja interessant
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hab hier bei BB noch die gute teure Matte liegen, waren grad am Wochenende bei Marbach... hättest mal früher anfragen sollen. Vielleicht ergibt sich ja noch was, bzw. wann soll dein Bau weitergehen? Müsste auch mal wieder bei meinem Cousin vorbei, das wäre dann fast auf dem Weg :-)
Grüßle auch ein Klaus
 

krillsportler

Vegetarier
Der Zusammenhang war vermutlich der, dass die Ramsters die 980 für Ihre Ofenisolierung verwenden - aber hier mag ich mich irren.
Richtig, da irrst du dich. Ramster verwendet Platten mit einer Rohdichte von 200 kg/m3, die ProRox haben viel weniger.
Trotzdem habe ich ProRox 950 für meinen Le Rond verwendet, denn die haben laut verschiedenen Händlern keine Bindemittel, die sich verflüchtigen können.
 

Glünggi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo
Ich war auch beim Ofenbauer und habe von ihm Platten bekommen, die sicherlich die Temperatur aushält (ein Flumroc). Ich habe mich entschieden, 2 Platten à 3cm zu verlegen (ziemlich schwere), weil ich diese besser zuschneiden konnte und somit auch die "Schnittfugen" überdecken konnte. Darüber kam zur Stabilisierung einen Verputz und der Raum zwischen Kugel und Aussenwand aus Ytong wird noch mit Blähton ausgefüllt. Aber auch schon ohne die Schüttung, hält mein Ofen die Temperatur bei -10°C sehr lange.
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
http://www.toscanashop24.de/de/Keramikfaser-Privat
hab da von der Rolle sicher noch die Hälfte hier liegen. Wollte zuerst den Deckel auch noch zusätzlich mit der Matte dämmen, als dann aber der Sack Wärmedämmschüttung auch noch nicht leer war ist der oben drauf gekommen... Und nur der Deckel nochmal runter, damit die Matte aus den Füße ist, war mir zu schade um das Material
Falls Bedarf besteht, geb Bescheid- irgendwie bekommen wir das dann schon auf die reihe
Grüßle Klaus
 

iron.fire

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Stroh isoliert ausreichend. Es gast nichts aus, es sackt nichts zusammen, ist billig (nahezu kostenlos) und ein natürliches Produkt. Was will man mehr?
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Stroh isoliert ausreichend. Es gast nichts aus, es sackt nichts zusammen, ist billig (nahezu kostenlos) und ein natürliches Produkt. Was will man mehr?

Und es brennt ziemlich gut, wenn es nicht mit Lehm eingepackt ist:muhahaha:
 
Oben Unten