• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Taugt Santos was?

brusselsstreet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Liebe Grillgemeinde,

ich weiss - jedes Jahr wenn es etwas wärmer wird stehen die Frischlinge in der Grillkaufberatung Schlange. Und so reihe ich mich auch ein. Zur Zeit habe ich einen Campinggaz mit einem großen Brenner und zwei Reglern, sowie einer Seitenkochstelle, wo wir meistens Gemüse drauf braten.

Ich möchte nun einen neuen Grill kaufen mit einer größeren Grillfläche und der Möglichkeit verschiedene Temperaturzonen zu nutzen (heiß für Steaks/nicht ganz so heiß für Maiskolben oder Garnelen). Mein Budget bewegt sich um 700 Euro und so habe ich mich nach etwas Recherche auf Santos eingeschossen, evtl. Mali oder Holywood. Ich würde gerne im März nach Bergisch-Gladbach fahren und mir den Grill anschauen bevor ich ihn kaufe.

Ich lese in diesem Forum wenig über Santos, eher Weber oder ODC etc.

Hat jemand Erfahrung mit Santos? Kann man diese Modelle empfehlen oder nicht? Vielleicht noch zur Info: Wir grillen pro Jahr etwa zwischen 20 und 30 mal, zu zweit, zu viert, zu sechst, manchmal haben wir auch um die 20 Leute zu begrillen (wenn Party ist). Wir haben eine Dachterasse mit 20 qm.

IMG_3899.JPG


Ich würde mich über Eure Hilfe sehr freuen.

br.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Janssen

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

ich hatte vor zwei Jahren auch einen von Santos im Auge, bin dann aber auf diese (noch günstigere?) Alternative gestoßen. Seitdem grille/koche/backe ich bei Trockenheit mehrmals die Woche mit dem 5er Brenner:

Gasgrills der Premium Linie – Profi Gas Grill Sonderangebote

Vllt ja auch für Dich eine Alternative.

Grüße
janssen
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,

also ich habe einen Santos Dallas schon seit über drei Jahren auf der Terasse stehen.

Ist ein gutes Einsteiger Model...
 
OP
OP
brusselsstreet

brusselsstreet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin,

ich hatte vor zwei Jahren auch einen von Santos im Auge, bin dann aber auf diese (noch günstigere?) Alternative gestoßen. Seitdem grille/koche/backe ich bei Trockenheit mehrmals die Woche mit dem 5er Brenner:

Gasgrills der Premium Linie – Profi Gas Grill Sonderangebote

Vllt ja auch für Dich eine Alternative.

Grüße
janssen

Moin Janssen,

Danke für den Tip. Von dieser Firma habe ich noch nie etwas gehört. Wie ist denn die Verarbeitung dieser Geräte? Der Grill bleibt bei uns immer draussen stehen, auch im Winter, und sollte deswegen nicht nach einem Jahr mit Rost anfangen.

Schön aussehen tun sie schon…
 

Ander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Moin,

also ich hatte eine Zeit lange den Hollywood und habe den jetzt nimmer 8-)

Es gibt für dieses Geld bessere Grills.

:prost: Andy
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich habe mir vor gut einem Jahr einen Santos Woody (neu) für 150 Euro incl. Versand in der Bucht geschossen - nachdem man das Scheunentor von einem Lüftungschlitz an der Rückseite geschlossen hat kommt man auch zügig auf über 300 Grad.
für 150 Euro stimmt das Preis/Leistungs Verhätniss - wenn du aber meist für 2-4 Personen grillst würde ich zu einer ODC Kugel tendieren
 

Ander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Oh, ganz vergessen, die Firma gibt es ja a nu :)
 

Laki

Vegetarier
hallo erstmal :grin:

schöne terasse hast du da!!!

also ich bin mit dem EDEN 511 sehr zufrieden! (aber die bieten die 5´er reihe gar nicht mehr an sehe ich gerade??? mal nachfragen!)

mitte 2009 für 600€ direkt über SANTOS (incl. haube, versand, druckminderer & schläuche) verhandelt.
& einen sehr netten und guten SERVICE hast du dort!

ich habe mich bewust gegen den Mali entschieden, da mein grill non-stop im freien steht! wollte nur edelstahl! ! !

ich persönlich grille auch größten teils für 2-4 Peronen, aber ich wollte bewust diese größe!!! (50X80 GRILLFLÄCHE)
wie du schon gesagt hast versch. temp-zonen, da tuhe ich im winter sogar die teller neben meinen staks vorheizen! :grin:

& ne kleinere grillfläche hatte ich davor mit meinem campingaz!

platz hast du ja! wieso also einen kleinen kaufen!!!

kannst ja mal meine bilder/berichte anschauen.

gruß & nicht vergessen................

:bilder:
 

Marchelgo

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich habe seit ende Oktober den Santos Famous und bin ganz zufrieden damit.
Der ist fast baugleich mit dem Hollywood. Klar mag ein Napi besser sein, ist aber auch ne Preisfrage. Aber ein Käfer fährt ein auch von a nach b und ist halt nicht mit nen Mercedes vergleichbar. Habe meine für meinen etwas über 400 in der Bucht bezahlt.
 
OP
OP
brusselsstreet

brusselsstreet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Liebe Leute,

erstmal ganz herzlichen Dank für Euer Feedback. Ich sehe schon, dass das ganze in einen Religionskrieg mündet: die vom Santos-Orden gegen die Napoleoner und die Weber-Brüder.

Ich denke, dass der Santos Holywood schon ein Quantensprung gegenüber meinem jetzigen Campinggaz ist.

@Ander: Warum hast Du den Holywood nicht mehr? War die Verarbeitung nicht ok? Oder gab es andere Probleme. Und was wäre Deine Empfehlung für dieses Budget?

Was den Ultrachef anbelangt: Wir brauchen auf alle Fälle eine Seitenkochstelle wegen den Extrabeilage, die wir noch brutzeln. Frau besteht drauf. Dito Weber 310.

Ich würde mich freuen, wenn noch Santos Besitzer ein Pro oder Contra abgeben würden. Und wenn Contra eine andere Empfehlung…

Aber wie gesagt an alle: DANKE für's Feedback.

br.

Danke auch an Laki für's Terasse loben. Es gibt nix geileres im Sommer nach der Arbeit ein bis zehn Bier aufzumachen und nach dem Grillen bis in die Nacht draussen zu sitzen. Bald isses wieder soweit.
 

Ander

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
So ein paar alternativen habe ich ja schon geschrieben, aber die Putzerei beim Santos, mal abgesehen, das man den eh nimmer sauber bekommen hat war ein ALBTRAUM.
Des weiteren stimmte auch die Brennerleistung bei der größe ned, vorne lau, hinten heiß, hat mir ned gefallen. Das beste und das vermisse ich auch, war der Backburner. Der war echt GEIL.

:prost: Andy
 
OP
OP
brusselsstreet

brusselsstreet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So ein paar alternativen habe ich ja schon geschrieben, aber die Putzerei beim Santos, mal abgesehen, das man den eh nimmer sauber bekommen hat war ein ALBTRAUM.
Des weiteren stimmte auch die Brennerleistung bei der größe ned, vorne lau, hinten heiß, hat mir ned gefallen. Das beste und das vermisse ich auch, war der Backburner. Der war echt GEIL.

:prost: Andy

Danke für Deine Einschätzung. Können die anderen Santosbetreiber das mit dem Putzen und der ungleichen Hitzeverteilung bestätigen?

Danke und viele Grüße

br.
 

Laki

Vegetarier
also die hitzeverteilung beim EDEN ist eigentlich gleich.
natürlich ist es etwas weniger an der forderen seite wo die brenner rausragen,
aber dies ist nur a: minimal weniger,
und b: auch nur dei den ersten 2-3 cm der fall! ob es bei anderen geräten nicht so ist weiß ich nicht. bei meinem alten campingazz war es auch so, nur dort hat man bzgl. der fehlenden leistung es sehr stark gemerkt!!!
aber dafür habe ich ja reichlich platz (80x50)

zur reinigung...

na ja da streiten sich die göter :motz:

ja der wird au dreggig! :grin::grin::grin:

spaß bei seite,
ich empfinde das nicht als ein "albtraum" & es kommt auch immer drauf an was & wie man grillt! natürlich wird bei fettigem tropfendem grillgut der grill dementsprechend aussehen.
das einzige was ich zu bemängeln hätte, wäre der abstand zur fettauffangwanne! der könnte etwas größer sein, diese flammt nämlich gerne mal auf wen zu viel drin liegt! ( ein super schauspiel )
aber die ist relativ schnell sauber zu kriegen! ich tuhe also alle 3-4 mal diese raus & in der spühle sauber machen! FERTIG !
die restliche innenfläche reinige ich vieleicht alle 10-15 mal mit fettlöser aus der sprühflasche, lasse einwirken, und mit küchenpapier sauber machen.

im frühjahr möchte ich mal die brenner ganz rausmachen & dan bekommt er eine vollreinigung. :sonne:


also meiner meinung nach ist das reinigen bei allen grills keine schöne sache!
aber ab & zu muß das halt sein.
& ein grill ist schlieslich dazu da um zu GRILLEN ned um zu REINIGEN :grin: :kugel:
 

King of Grills

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Können die anderen Santosbetreiber das mit dem Putzen und der ungleichen Hitzeverteilung bestätigen?

Zumindest bei Woody sind die Flammabweiser zu klein - da schlagen rechts und links die Flammen dran vorbei - hängt von der Windrichtung ab ob rechts oder links

Pu... WAS? Ich reinige nur den Rost und die Fettwanne 8-)
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Zumindest bei Woody sind die Flammabweiser zu klein - da schlagen rechts und links die Flammen dran vorbei - hängt von der Windrichtung ab ob rechts oder links

Pu... WAS? Ich reinige nur den Rost und die Fettwanne 8-)

Alter Putzteufel......:domina:
 
OP
OP
brusselsstreet

brusselsstreet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
das einzige was ich zu bemängeln hätte, wäre der abstand zur fettauffangwanne! der könnte etwas größer sein, diese flammt nämlich gerne mal auf wen zu viel drin liegt! ( ein super schauspiel )

Da haben dann die Nachbarn auch was von.:grin:

Hmm… die angesprochenen Punkte geben mir doch zu denken. Feuerwalzen auf der Terasse im Mietshaus sind nicht jedermanns Sache. Was die Reinigung anbelangt gehe ich konform. Grill muss geputzt werden sonst hat man nach einer Saison fettmäßig wieder ein ganzes Schwein da stehen.

Ich werde mir doch nochmal die Napoleon-Geräte vornehmen. Weber's Jonny Lafer Edition ist nicht so meins - den Jonny habe ich mal fotografieren müssen und das ist schon ein eigener Menschenschlag…

@ all: Vielen Dank für Eure Zeit und die Antworten!

br.
 
Oben Unten