• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Temperatur Lex 485

Anfängerin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo ich hätte mal eine Frage an die lex Besitzer.
Ich habe vorgestern mein erstes Rotisseriehähnchen gemacht. Dabei hatte ich ein Thermometer auf Höhe der Auffangschale. Ich hatte die äußeren Brenner auf max und habe keine 160 grad erreicht. (Deckelthermometer 200 grad).
Mit zuschalten des Backburners auf halb kam ich auf 180 Grad. Ist das normal?
Mir ist auch aufgefallen dass der Brenner beim letzten mal auf min. gerauscht hat als wäre Sturm. Wenn ich ihn aus und wieder angemacht habe war kurz Ruhe und dann ging es wieder los. Vl könnt ihr mir Info geben, was normal ist. Ich hab den Gasgrill erst seit 1 Woche...
Vielen Dank schonmal!
 

FranzKappa

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hallo,
mit nur 2 außen aux max, je nach wetter sind bei mir 200-210 grad am Deckel.

Mit der BB, wenn kalt und windig ist, passiert bei mir manchmal nach dem Start dass die Flamme ausgeht, ich beobachte hin die erste 5-10 minuten.
 

enemy87

Putenfleischesser
Hat der Lex den Infrarot BB?
 

enemy87

Putenfleischesser
Bin mir beim Infrarot Brenner nicht sicher, ob die Temperatur am deckelthermometer maßgeblich ist, da du ja hier eine andere Art der Wärmestrahlung hast. Wie schwer war das Hühnchen, und wie lange war es oben? Warst du zufrieden mit dem Ergebnis?
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Bitte nicht verrückt machen. Normal ist bei einem Gasgrill ein dehnbarer Begriff. Mein Lex kommt beim Anheizen von 0 auf 370°C in rund 15 Minuten, wenn alle 4 Brenner voll laufen und es keinen Wind gibt. Bei Wind geht es nicht so gut da hat er auch schon mal 30 Minuten für gut 300°C gebraucht.
Die möglichen Temperaturen sind nicht immer genau gleich und die Deckelthermometer sind keine Präzisionsmessgeräte. Wenn der Grill nicht gut vorgeheizt ist, tun sich zwei Brenner anfangs etwas schwer. Die 200 °C am Deckel sind ok. Das Thermometer auf Höhe der Auffangschale in der Mitte ist vielleicht zu niedrig. Die Brenner rechts und links machen die Hitze und die heiße Luft sammelt sich oben.
So ein Heckbrenner aus Keramik muss auch ein wenig heißlaufen. Wenn ich den starte, dann mit voller Leistung und warte, bis die Flamme stabil ist bevor ich wieder runterregle.

Wie war den das Hähnchen?
 
OP
OP
A

Anfängerin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Dadurch dass ich den backburner angeschaltet habe waren die 2 je 1,5 kg hähnchen nach ca. 1 h 20 min fertig. Waren sehr lecker, allerdings die Haut kurz vor verbrannt....
Ich hatte halt gelesen,backburner nur am Schluss, deswegen hats mich geärgert dass ich die Temperatur nicht erreicht hab.
 

FranzKappa

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Welche Temperatur wolltest du erreichen denn? Zwischen 160 und 200 ist richtig für den Drehspieß und für das Hähnchen.

Am besten den BB vorheizen und auf min langsam laufen lassen, die letzte 5 Minuten auf Max.

Die 2 außen Brenner als Unterstützung.
 
OP
OP
A

Anfängerin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich wollte zwischen 160 und 180 Grad erreichen. Allerdings beim hähnchen und nicht im Deckel. Das Problem hatte ich schon bei rippchen dass die Temperatur im Deckel viel höher war (da hatte ich noch keins mit drin liegen) und ich somit 3 h umsonst gegrillt hatte 🤭
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Du sagst esbei den Hähnchen selbst. Deiner Meinung nach zu wenig Temperatur, aber trotzdem fast verbrannt. Der Brenner macht mächtig Hitze, dicht vor den Vögeln. Für den gesamten Garraum sind es aber nur 20 Grad mehr. Die Hitze verteilt sich halt im ganzen Grill. Zusammengerechnet hast Du ja nur 2,5 Brenner an, von den einer direkt auf die Vögel strahlt. Wie schon gesagt ist der Heckbrenner eher gut für das Finish am Spieß zu nutzen.
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Waren die Rippchen nicht durch oder verbrannt?
 
OP
OP
A

Anfängerin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Die Rippchen waren nicht durch. Ich muss halt auch erst mal den Grill kennenlernen... Ich dachte nur mit 2 brennern käme ich bestimmt auf 200 grad. Da war ich ein bisschen enttäuscht. Aber wenn das normal ist bin ich ja schon wieder beruhigt 🙂.
 

Meischlix

Veganer
Mhh, wenn einer der Brenner rauscht, egal ob bei Maximum oder Minimum wurde ich mir das Flammenbild anschauen (ohne Aromabars) und ggf. die Luftzufuhr anpassen.
Ich denke auch, dass mit 2 Brennern auf Max >200 °C erreicht werden sollte.

Was das Hähnchengrillen angeht, so kannst Du es entweder so wie beschrieben mit Hauptbrennerunterstützung machen und gegen Ende (so ab 65 °C Kerntemperatur, Ziel ist ca. 85 °C, je nach Gusto) dann BB zuschalten. Es geht aber gut auch rein mit dem BB, dann erst nur bei 1/4 - 1/2 Leistung, gegen Ende dann Max... hier muss man ein wenig Spielen und Erfahrung sammeln... und ja, Vorsicht was das Deckelthermometer in Verbindung mit einem IR-Brenner angeht, ersteres ist da nicht wirklich aussagekräftig!
Anbei dann ein Bild des letzten Hühnerpaars, nur mit BB zubereitet.

IMG_20210403_120804.jpg
 
OP
OP
A

Anfängerin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Auf das deckelthermometer verlass ich mich nicht mehr 😉. Das hab ich schon gelernt....
Dein Hähnchen sieht mega aus! Das Flammbild kann man nur im Dunkeln gut beurteilen oder?
Mein Hähnchen war zwar echt dunkel dann. Aber superlecker!

20210429_185404.jpg
 

Meischlix

Veganer
Das sieht doch gut und sehr appetitlich aus, ich hätte was davon genommen :-) Wenn Du nur den BB verwendest, dann kannst Du sogar problemlos das Wasser in der Tropfschale weglassen. Es schadet aber i.d.R. auch nicht wirklich, erhöht nur etwas die Luftfeuchtigkeit im Garraum.

Dann bleibt einzig noch der rauschende Brenner. Wie gesagt, Aromabars runter, alle Brenner an und schauen ob sie sauber mit bläulicher Flamme brennen. Wenn nein, dann die Luftzufuhr des betroffenen Brenners etwas nachjustieren. Dafür gibt es gute Anleitungen auf Youtube wenn ich mich recht entsinne :-)
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bei den Rippchen hatte ich ja den Fehler gemacht und die 110 bzw 140 Grad nach Deckelthermometer eingeregelt...
200 Grad DT Temperatur bedeuten ca. 180 Grad auf Höhe der Roti, was schon ziemlich optimal für Geflügel ist.
Die Messung auf Rosthöhe dagegen führt dich nur in die Irre. Ein Hähnchen bereite ich mitttlerweile nir noch mit dem BB zu (runter geregelt), aber da gibt es zig Möglichkeiten.
Mein Rat an dich: du hast einen sehr guten Grill, der alles das kann, was du von ihm erwartest.
Dazu bedarf es aber offensichtlich noch einiger Grill-Erfahrung und kennenlernen des Gerätes.
Nutz hier die SuFu für div. Gerichte (gerade Ribs und rotiertes Grillgut).
Du bekommst entsprechend viele, sehr gute Anregungen und verschiedene Herangehensweisen, die du nach und nach ausprobieren kannst.. Viel Spaß weiterhin mit dem Lex 👍
 
OP
OP
A

Anfängerin

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Oh lesen tu ich wirklich viel, Jeverschluck. Und kennenlernen werd ich den Lexi bestimmt auch ganz schnell. Hab ihn 1 Woche und bereits die ersten 8 kg leer gemacht 😳.
Aber manchmal braucht man doch ein bisschen Hilfe. Gut dass es dieses Forum gibt!
 

MisterPizza

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Rauschende Brenner können immer mal vorkommen. Vor allem, wenn die Brenner mit kleiner Leistung laufen. Da wird dann natürlich weniger Gas in den Brenner geblasen und die Möglichkeit von Verwirbelungen ist größer. Meist fängt sich der Brenner nicht von allein. Also Brenner aus und Neustart. Wenn ein Brenner immer wieder zicken macht, solltes Du die Einstellung für die Luftzufuhr prüfen.
 
Oben Unten