• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Temperaturprobleme Santos Eden 511

atnium

Militanter Veganer
Hallo Sportler!

Lanzeitleser; jedoch mein erster Beitrag und dann gleich Probleme...

Eins vorweg ich habe den Grill nach langem lesen im Forum bei Santos bestellt und bis auf eine verzogene Tür und ein paar optische Makel war alles ok. Nachdem einbrennen der Gussroste wurde auch gleich Flachgegrillt und die Resultate waren annehmbar. Jetzt aber zu dem Problem mit o.g. Grill

Wir haben am Wochenende klassische 3-2-1 Ribs versucht (Ergebnisse sind noch ausbaufähig) und hatte ich folgendes Setup:

Grill 10 min. voll aufgeheizt dann die Ribs in den Deckelhalter und mittig im Grill platziert und alle bis auf die äußersten Brenner aus. Das Problem ist/war dass die Brenner 1 und 5 die Temperatur von 110°C (gemessen mit einem Digitalthermometer) auf Stellung HI nicht halten konnten und ich ständig einen Brenner zuschalten musste. Bei insgesamt 6 Stunden war das ne ganz schöne Rennerei; von wegen low and slow. Ich war auch schon in Kontakt mit Santos jedoch waren die Aussagen des Supports bis jetzt wenig hilfreich. Tausch des Druckminderers (funktioniert mit einem ODC Ascona 1a) hat nichts gebracht. Der Grill kommt im allgemeinen eher langsam auf Touren.

Original Mail an Santos inkl. Bebilderung des Tests nach den Ribs:
Sehr geehrte Damen und Herren!

Wie telefonisch besprochen ergeht in Anlage an Sie die Fotodokumentation.

Tür:
Die rechte Tür ist in sich so verzogen dass der Drehpunkt schief steht, somit die Tür auch und in der anderen Richtung so dass sie unten nicht schliesst.


Temperaturproblematik:
Getestet wurde die Hitzeentwicklung bei ca. Außentemperatur von 19°C und minimalen Wind. Der Grill steht auf einem Balkon und ist auf der hinteren und linken Seite windgeschützt und wird mit einer 5 kg Flasche betrieben.
Vorheizen:
Alle Brenner auf Max. (Backburner nicht) für ca. 5 Minuten.
Brennertests:
Die (eingeschalteten) Brenner liefen jeweils für ca. 5 Minuten und wurde die stabilste Temperatur fotografiert.
Der externe Temperaturfühler wurde jeweils in der indirekten Zone des Grills platziert.
Ein Tausch des Druckminderers brachte keine merkbaren Verbesserungen.


Antwort von Santos:
Sehr geehrter Herr,
vielen Dank für Ihre Mail.


Das ist aber die Temperatur in der indirekt gegrillt wird,
direktes Grillen liegt bei 250 C.


Sie können für höhere Temperaturen einen 3 Brenner zuschalten.

Falls Ihnen die Temperaturen zu niedrig sind, kann man größere Düsen einsetzen ...., dies wurde aber noch nie angefragt, da der Grill alle Temperaturbereiche macht..

Bitte senden Sie uns ein Bild der Türen zu, wir melden uns nach Ihrer Rückmeldung.


Wir würden uns freuen Sie im weltgrößten Grillfachhandel begrüßen zu dürfen.
mit freundlichen Grüssen



Kann mir jemand, der den selben Grill hat sein Prozedere bei low and slow erklären oder hat jemand schon einen dementsprechenden Bericht inkl. Setup gepostet?!

Vielen Dank vorab.
 

Anhänge

Ritchie.S

Grillkönig
Erstens würde ich es mit einer längeren Aufheizzeit versuchen, das Ding hat ein sehr großes Volumen und 'ne Menge Metall das auf Temperatur gebracht werden muss.
Und was spricht dagegen den mittleren Brenner, und wenn es nur zur minimale Unterstützung, mit an zu werfen ? (Wobei ich mir das bei "schlappen 110°C nicht vorstellen kann, dass funzt auch ohne)

Edith:

Stelle die Bilder doch direkt in den Beitrag ein, anklicken der einzelnen Dateien ist nicht so schön.
 
OP
OP
A

atnium

Militanter Veganer
Ich kann meinen ersten Beitrag irgendwie nicht ändern; hier die Bilder:
Brenner 1 Max:
Brenner 1 Max Temp_Seite_2.jpg
Brenner 1 Max Temp_Seite_1.jpg

Brenner 1 und 2 max:
Brenner 1 u 2 Max Temp_Seite_2.jpg
Brenner 1 u 2 Max Temp_Seite_1.jpg

Brenner 1 und 5 max:
Brenner 1 u 5 Max Temp_Seite_2.jpg
Brenner 1 u 5 Max Temp_Seite_1.jpg

Versuchsaufbau beispielhaft:
Versuchsaufbau.jpg
 

Anhänge

Ben Lkm

Grillkönig
ich hab den Eden 511 seit nem guten Jahr jetzt, und das kann ich mir nur schwer vorstellen

ich glaube dein Ikea Thermometer stimmt nicht.
das deckelthermo ist mehr schätzeisen, aber wenn es bei nur Brenner 1 volle Pulle 110° anzeigt und das Ikea ding 98° und bei Brenner 1 und 5 volle pulle zeigt das Deckel Thermo 30° mehr an, nämlich 140°, das Ikea aber nur 5° mehr, nämlich 103°, dann würde ich erst mal da den Fehler suchen ;)

Kleiner Tip, verschließe das Scheunentor (ich hab nen L-Winkel zum Aufstecken) dann tuts ein Brenner bei deutlich unter Max für 110°

wenn ich Hähnchen auf der Roti mache hab ich 1 und 5 auf knapp über Minimum und habe rund 160° am Rost in der Mitte.
 
OP
OP
A

atnium

Militanter Veganer
@Ben Lkm : Zwei Ansätze mit denen ich arbeiten kann.
Ich werde ein neues Thermometer bestellen und anschliessend berichten.
Bezüglich des Scheunentors: Da das Abdeckblech demontierbar ist kann ich das eigentlich auch mit einem höheren Blech lösen.
IMG_20151002_164656.jpg
 

Anhänge

Ritchie.S

Grillkönig
Der Eden wird im Normalfall auch ohne solche, mache haben die Meinung das es sich hier um nicht ungefährliche, bauliche Veränderungen handeln, die benötigten Temperaturen erreichen.

Wenn er es nur mit Tricks schafft, stimmt irgend etwas grundsätzliches nicht.
 
OP
OP
A

atnium

Militanter Veganer
Ich werd es erstmals mit nem neuen Thermometer und ansonsten weiter versuchen eine Lösung mit Santos zu finden.
Das Scheunentor zu modifizieren hab ich eigentlich nur angedacht falls die Maximaltemperatur zu gering ist (Stichwort Pizza o.ä.)
 

peppy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Merkwürdig, dieses Problem kenne ich von meinem Eden 510 (nahezu baugleich, nur ohne Seitenbrenner) nicht. Der hat klaglos wie ein Uhrwerk etliche PPs produziert.
Allerdings hatte ich immer eine Koncis mit Flüssigkeit im Grill (aber eher wegen der Entkopplung und der Feuchtigkeit im Garraum).
 

Ben Lkm

Grillkönig
ich hab da ne steckleiste drauf, kann gerne mal ein Foto machen.
ich fahre keine abartigen Temperaturen, daher denke ich nicht, dass dem Grill schadet, aber der Grill ist deutlich sparsamer als ohne

160° gingen nicht bei mir mit Brenner 1 und 5 auf Vollgas
jetzt muss ich 1 und 5 deutlich reduzieren, um nicht über 180° zu kommen.
 
OP
OP
A

atnium

Militanter Veganer
Update zur Temperaturproblematik!

Hallo Leute!

Ich konnte die Temperaturen des Grills mittels neuem Thermometer testen und anscheinend hapert es wirklich richtig.

Vorab der Versuchsaufbau:
Außentemperatur ca. 12°C. Gasflasche wurde mittlerweile von 5kg auf eine neue 11kg Flasche getauscht.
Temperaturfühler des Ikea-Thermos und des neuen Froggit-Thermometer entkoppelt jeweils über einem nicht eingeschalteten Brenner.
Vor zuschalten eines Brenners alle Brenner nochmal 5 Minuten auf Volllast. Es wurde jeweils die nach ca. 5 Minuten stabilste Temperatur gemessen.


Ergebnis nach 15 Minuten Vorheizen:
IMG_20151010_125845.jpg

Brenner 1 und 5 auf HI:
Die Temperatur pendelte sich bei 104°C ein, fiel dann aber leider wieder unter 100°C.
IMG_20151010_131141.jpg
IMG_20151010_131148.jpg
IMG_20151010_131152.jpg

Brenner 1, 2 und 5 auf HI:
IMG_20151010_132826.jpg
IMG_20151010_132832.jpg
IMG_20151010_132836.jpg


Brenner 1, 2, 3 und 5 auf HI:
IMG_20151010_133901.jpg
IMG_20151010_133906.jpg
IMG_20151010_133912.jpg


Versuchsaufbau:
IMG_20151010_133948.jpg


Ich werde die ganzen Ergebnisse nochmal an Santos schicken da ich bis jetzt leider noch keinen Lösungsansatz bekommen habe und ich diese Temperaturen als nicht akzeptabel empfinde; für die Tür könnte ich aber Ersatz bekommen; bin ich schön langsam am verzweifeln.


@Ben Lkm könntest du ein Bild deines Scheunentors posten? Evtl. auch mit den ca. Maßangaben des Spalts (vorher, nachher).
 

Anhänge

SmokingBBQ

Militanter Veganer
Würde mich auch interessieren ob die Probleme bei anderen auftreten. Ich wollte mir den 511 auch mal anschauen, aber wenn es schon anfängt mit Scheunentor durch basteln zu schließen werde ich doch lieber bei Weber bleiben. Oder was meint ihr?
 

Ritchie.S

Grillkönig
Komisch, hier antwkrten mehrere Leute das sie keine Temperaturprobleme haben, dennoch bleibt die eine negative Meinung in den Gedanken haften.
Such hier im Forum nach weiteren Meinungen zum Eden 511.
 

SmokingBBQ

Militanter Veganer
Es geht bei mir ja nicht nur um die Temperatur, das Scheunentor evtl schließen und dann noch die Tür die auf halb acht hängt. Du hast aber Recht mit deiner Aussage! Meine Meinung kommt von weiteren Aussagen die ich gelesen habe.
 

Ben Lkm

Grillkönig
ich habe das Teil jetzt bald 2 Jahre und habe gut 80kg Gas durchgejagt.

ich bin nach wie vor zufrieden. mir war klar, dass ein Grill mit 7 Brennern in Edelstahl für 750€ nicht mit den großen drei mithalten kann, aber ganz ehrlich, was ich bei Kumpels an Cadac und wie die ganzen Büchsen so heißen schon an Rost gesehen habe, gibt's beim Eden nicht.

Die Brenner sind noch tip top, selbst die Abdeckbleche sind noch ok. mit der Temp habe ich keine Problem, ich wüsste auch nicht, wozu ich dauerhaft 400° aufm Rost brauchen sollte...
Pizza ist nicht mein Thema, aber dafür ist so ein teil auch nicht gebaut. U.U. kann er Pizza, ist aber nicht seine Kernkompetenz.

Ich kann meine Steaks wunderbar mit Röstaromen versehen, hab ne große direkte Grillfläche die für alles was man so direkt aufn Grill haut passt, kann mit 2 Brennern bequem indirekt bei 180-200° Grillen, was brauche ich mehr?

der Motor des Drehspießes hat letzte Woche den Geist aufgegeben, inzwischen habe ich von Santos nen neuen bekommen - kostenlos.

Ich hoffe, dass der Eden mir noch ein paar Jahre Freude bereitet, bevor er irgendwann von nem Imperial 690 Pro abgelöst wird :)
 
Oben Unten