• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tiefkühlspargel?

RamonaM

Militanter Veganer
hallo zusammen,

ich habe in der Truhe noch ein Paket TK-Spargel und den soll es am Sonntag zusammen mit Rosmarinkartoffeln und Rouladenspieße geben.
aber wie lasse ich den am besten auf dem Grill zubereiten? auf dem Seitenkocher in Wasser oder in Folie auf den Grill- gefroren oder aufgetaut?
zweite Variante würde ich bevorzugen, weil wir Spargel noch nie in Folie gemacht haben.
Kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten?
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
ja, Spargel lässt sich gut einfrieren. Ich bereite immer eine Portion vor, diese wird bereits geschält und mit einem Stückchen Butter vakuumiert und dann eingefroren.
Entweder ich lasse dann ganz normal im Kühlschrank auftauen, oder aber direkt im gefrorenen Zustand in Sous Vide Bad, dann halt entsprechend länger

Hab ich zum Beispiel hier so gemacht

Du kannst ihn aber natürlich auch auftauen und dann auf den Grill legen, kein Problem
 

Reinhard 61

Grillkönig
ja, Spargel lässt sich gut einfrieren. Ich bereite immer eine Portion vor, diese wird bereits geschält und mit einem Stückchen Butter vakuumiert und dann eingefroren.
Entweder ich lasse dann ganz normal im Kühlschrank auftauen, oder aber direkt im gefrorenen Zustand in Sous Vide Bad, dann halt entsprechend länger

Hab ich zum Beispiel hier so gemacht

Du kannst ihn aber natürlich auch auftauen und dann auf den Grill legen, kein Problem
Dem stimme ich voll und ganz zu :thumb2:
 

village idiot

Grillkaiser
Ich kann dir da 'Spargelraketen' empfehlen.
Jeweils 3 Stangen mit Salz, Butter und Schnittlauch wie ein Bonbon in Silberfolie einrollen.
Der Spargel ist gar, wenn sich das Päckchen biegen läßt.
Grüße Nicolai
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
Soll der aufgetaute Spargel dann einfach so auf das Rost oder in Folie mit Butter und Gewürzen?
falls es grüner Spargel ist, würde ich ihn direkt grillen. Weißen gare ich meist sous vide. Du kannst ihn aber auch in einem Behälter nach Wunsch in Butter und Gewürzen dünsten.

Ganz nach Deinem Geschmack
 

kitt

Militanter Veganer
Hallo, du kannst ihn aber auch indirekt grillen, da die Fasern durch das gefrohren sein schon etwas brüchiger sind.
 

Tomratz

Der Burgbäcker
5+ Jahre im GSV
Wir haben unseren neulich einfach im Dampfgarer zubereitet, war auch oberlecker.

Momentan ist Gefrierschrank leer essen angesagt, Anfang Dezember gibt es wieder das traditionelle
Rindfleischpaket aus dem Spessart, von einem glücklichen Weiderind.
 

marcu

Plaudertasche
Wir braten ihn in der gusseisernen Pfanne auf dem Seitenbrenner.
Silberne Folie verwenden wir zum Kochen gar nicht mehr.
 

Frosty

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallöchen, wir packen ihn aufgetaut auf ein Blech ( Konics evtl. ), Butter drauf, Salz und Zucker, dann ab in den BO. Abdecken nicht vergessen! Super lecker.
Gruß André
 

Mafiosi

Vegetarier
Frischen Spargel gibt es bei uns im April nächstes Jahr, die eingefrorenen Stücke dürfen gerne im Hühnerfrikassee oder ähnlichen Speisen serviert werden.
Ich finde, der eingefrorenen Spargel ist eine gute Klasse unter dem Frischen.
 

Reinhard 61

Grillkönig
Wir gefrieren immer 2-3 kg Spargel ein.
Rehrücken mit Spargel, ein Genuss.😋
Guter Spargel verliert nicht so viel Geschmack bei eingefrieren, dass er nicht mehr genießbar wäre.
Vakuumieren und gut.
Aber wie alles im Leben, die Geschmäcker sind verschieden;)
 
OP
OP
R

RamonaM

Militanter Veganer
ich habe den Spargel auftauen und abtropfen lassen, dann in eine Aluform mit Salz, Pfeffer, Zucker und Butter und dann ab auf den Seitenbrenner, weil auf dem Grill kein Platz mehr war. ein paar Stangen sind schwarz geworden, aber sonst hat der Spargel sehr gut geschmeckt.
ich danke euch!
 
Oben Unten