• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tierchen im Mehl - eine Frage an alle Bäcker

Monotyp

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
diesmal habe ich ein Problem bei dem ich nicht mehr weiter weiß.

Kurze Vorgeschichte:

Circa 100km von mir entfernt ist ein großer italienischer Supermarkt bei dem ich 2-3 mal im Jahr ordentlich einkaufe. Nun ist es mir schon einmal passiert, dass ich dort Mehl gekauft habe und nach kurzer Lagerung kleine leicht durchsichtige Tierchen darin und an der Verpackung gefunden hatte. Also 5kg Mehl in die Tonne, beim nächsten Mal passiert mir das nicht mehr. Ich konnte mir damals nur vorstellen, dass diese Tierchen von Außen kommen mussten. Mein Lagerplatz war und ist aber immer trocken, lichtgeschützt und kühl. Sauber natürlich auch.

Als ich mir dann wieder eine Packung gutes Pizzamehl gekauft hatte, tat ich es mit Verpackung in einen Plastiktüte und verschloss diese. Heute machte ich die Tüte auf und siehe da wieder sind diese kleinen durchsichtigen Viecher da...

Also wieder für die Tonne.

Wie handhaben so etwas denn Bäckereien? Wie soll ich mein Mehl denn noch lagern?

Das normale Standardmehl füllen wir immer in so nen Plastikbehälter, aber wohin mit 5 KG Pizzamehl ?

Viele Grüße

Monotyp
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Wenn Du sicher bist, dass bei Dir alles sauber ist, dann solltest Du evtl. mal wo anders das Mehl kaufen ?
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
:hmmmm:

Also es ist wohl so dass die Mehlfliege IMMER im Mehl ist. Zumindest deren Eier.
Da kommt man nur mit Begasung gegen an.....und das nicht immer mit 100%igem Erfolg
Das kommt auch bei kleinen Gebinden mal vor. Ich kaufe darum auch immer nur 1 Kg Pakete....egal welche Menge ich verarbeite.
So ist der Schaden bei einem Befall nicht ganz so schlimm.....
 
OP
OP
Monotyp

Monotyp

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich hatte schonmal Pizzamehl von nem Onlineshop bestellt und separat gelagert, selbiges Problem. Und bei mir ist definitiv alles sauber, das Mehl war ja sogar in einer Plastiktüte. Diese Viecher sind so winzig die kann man sehr leicht übersehen. Ich erkannte diese immer am Falz der Papiertüten.
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Als Gegenmaßnahme: Mehl für n paar Tage einfrieren, danach in einer fest verschließbaren Dose lagern (bei 5 kg teil es in mehrere Dosen auf) leg in jede Dose ein Lorbeerblatt, wisch den Schrank\Regal gründlich mit Wasser und anschließend mit Eukalyptusöl aus! Kauf am besten Mengen die du in 2-3 Monaten verbrauchst!
Bäckereien haben in der Regel Mehlsilos, eventuell noch 15 oder 25 kg Säcke, die kaufen allerdings auch nur Mengen die sie zeitnah verbrauchen!

Keine Panik, sowas kommt vor...hab letzte Woche auch 7 kg Mehl weg geschmissen weil Göga zuviel auf Vorrat kauft (seit se auf TLC Couponing extrem guckt ists schlimm)...war zwar kein Viechzeugs drin, hat aber gemüffelt...
 
G

Gast-f5v3AU

Guest
ich lagere mein Mehl in Lock & Lock Dosen ... in die 10lt Dosen passen 5kg Mehl rein ist dann Luft und Wasserdicht
 
OP
OP
Monotyp

Monotyp

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Wenn aber wirklich Eier im Mehl sind dann schlüpfen die dort auch. Das mit dem einfrieren macht Sinn, soll man bei selbst mitgebrachten Zigarren ja auch machen.
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Eben drum einfrieren, mindestens 3 Tage sagt man dass die Viecher verrecken...Lorbeerblatt und Eukalyptusöl sollen gegen Neubefall helfen!
Zigarren frier ich auch immer ein...seit ich mal Tabakkäfer in ner Ladung Zigarren hatte die mir n Kumpel aus der DomRep mitgebracht hatte...
Leider kannte ich den Trick vorher nicht...
 

Kangoo

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Mein Oma hat das Mehl vor dem Kuchenbacken immer gesiebt.
 

holledauerin

Fernsehköchin
10+ Jahre im GSV
Ich hatte bisher noch nie Probleme mit Mehl. Ich kauf es in der Mühle, das 405er sogar in 12,5 kg Säcken. Es lagert bei mir im Keller, locker zugemacht. Hoffe, ich bleib verschont von solchen Getierchen.
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Schön für dich! Lebensmittelschädlinge sind einfach ne fiese Sache, mancher kriegts, mancher nicht...hat auch nicht unbedingt was mit mangelnder Hygiene zu tun, oder mit falscher Lagerung...
Man kann nur versuchen bestmöglich vorzubeugen...Mehl sieben, dicht lagern, gelegentlich wenden, nur benötigte Mengen kaufen, etc.
Wenn man Glück hat kriegt man auch sonst nie was!

Ach ja, und Mehl zum backen sieht man nicht nur um Tierchen, bzw. Fremdkörper rauszukriegen, sondern auch um das Mehl feiner zu bekommen, Klumpen zu verhindern und die Oberfläche des Mehls zu vergrößern was z.b. der Aromaaufnahme zu Gute kommt...
 

mirkox

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Da fehlen mir echt die Worte.....
Wir verwenden in unserer Bäckerei 50kg Säcke. Typ 550, 1050 und 1370.
Da sind jedenfalls keine Tierchen drin!

Wenn Du schon öfters Probleme hattest mit Ware aus diesem Markt, dann kauf doch den Müll nicht mehr. Entweder das Lager des Marktes oder das Lager der Herstellers ist ein Dr.....loch.
 
G

Gast-10qbd

Guest
@Monotyp, ich weiß ja nicht wo du dein ganzes Mehl gekauft hast. Aber wenn es von unterschiedlichen Vertreibern war würde ich vermuten dass der Fehler bei deiner Lagerung besteht.
Ich kaufe seit Jahren große Gebinde und lagere die in den Säcken im HWR. Aber GsD noch nie Bewohner gehabt.
 
OP
OP
Monotyp

Monotyp

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich wette mit euch dass ihr die Tierchen nur nicht seht. Das sind keine 10 oder 100, da sind 2-3 in den eingeschlagenen Falzen der Mehlpackung. Du Hol'st das Mehl und wenn du nicht gleich kontrollierst sind die Viecher weg. Die sind ca. 1mm groß un d fast durchsichtig. Macht den Test, kauft Mehl und kontrolliert es nach nem viertel Jahr.
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Ich lagere mein Weizenmehl in dem Tuppereimer, da gehen gute 5 kg Mehl rein (kaufe ich in der Mühle)
Und da ich jetzt mehr Roggenmehl benötige habe ich mir beim Tchibo diesen Rechteck Behälter bestellt, da passen 6 kg rein
20150119_071719.jpg
20150119_071701.jpg
 

Anhänge

  • 20150119_071719.jpg
    20150119_071719.jpg
    64,8 KB · Aufrufe: 1.209
  • 20150119_071701.jpg
    20150119_071701.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 1.669

SonnenRainer

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hmm,
ich weiß nicht ob das bei Mehl funktioniert, unser Papageienfutter kommt nach dem Kauf immer kurz in die Mikrowelle.
Seit dem haben wir keine Probleme mehr mit irgendwelchen Tierchen ...

Sollte die Eierchen im Mehl auch unwirksam machen denk ich.

LG
Rainer
 
G

Gast-10qbd

Guest
Ich wette mit euch dass ihr die Tierchen nur nicht seht. Das sind keine 10 oder 100, da sind 2-3 in den eingeschlagenen Falzen der Mehlpackung. Du Hol'st das Mehl und wenn du nicht gleich kontrollierst sind die Viecher weg. Die sind ca. 1mm groß un d fast durchsichtig. Macht den Test, kauft Mehl und kontrolliert es nach nem viertel Jahr.

In meinem Alter kann ich die Viecher mit bloßem Auge eh nicht sehen :lolaway:
Länger als zwei Monate lagert eh kein Mehl bei mir.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Wenn ich mir überlege, wieviel Tiere für Veganer und Vegetarier so sterben müssen,
um ihr Essen zulagern und herzustellen,

dann finde ich eine! tote Seele für mein Steak irgendwie besser.
Gruß
Peter
 
Oben Unten