• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Umstieg von Kugel auf Gasgrill - Napoleon Rogue 3 - der P/L-Sieger?

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
Titel:
Umstieg von Kugel auf Gasgrill Napoleon Rogue oder doch etwas anderes?
WO wird gegrillt?:
Garten, Terrasse, Mietwohnung, "tolerante" Nachbarn
WO steht der Grill?:
Terasse/Überdacht (kann jedoch auch mal seitlich regnen bei starken Wind)
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[40] % direkt -> Anteil in Prozent
[20] % indirekt -> Anteil in Prozent
[20] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[20] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[70] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[10] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[0] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Sizzle, Rost: Edelstahl
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-10
Wie hoch ist dein BUDGET?:
1000€ +- 10 %
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Live angesehen habe ich mir (beim Grillhändler in Frankfurt/Main):

- Napoleon Rogue Serie
- Napoleon Triumph Serie
- Napoleon P500 (sprengt das Budget)

- Weber Genesis II E310
- Weber Genesis II E410 (Schmerzgrenze)

- Broil King Signet 320
- Broil King Signet 340

Von der Verarbeitung her gefallen mir die Napoleons und Webers am besten, mir gefällt die bei den Weber jedoch der offene Unterbau nicht so.
Bei den Broil Kings mag ich den Gussrost nicht.
Der P500 sprengt eindeutig das Budget.
DIES müsst ihr noch wissen!:

Ich bin bereits ein freudiger Kohlegriller auf meiner Weber Kugel mit dem Pizza/Spießring von Firefighter87. Da unsere Küche relativ klein ist, würde ich gerne die Essenszubereitung nach draußen verlegen. Um dabei nicht jedesmal einen Kohlekorb anzünden zu müssen (zeitlich und auch von der Ökonomie bezüglich des Brennstoffs nicht von Vorteil), würde ich mir nun gerne einen Gasgrill zulegen.

Ich habe mich durch den 160 Seiten Thread über den Napoleon Rogue gekämpft und das Lachen und Weinen der Benutzer miterlebt. Als hochgelobte Allzweckwaffe in dieser Preisklasse habe ich mich schon ein wenig in den Rogue 3 verliebt.

Da ich gerne Steaks zubereite und auch ein Gefrierschrank bald mein Eigen nennen darf, bin ich ein Fan des Scharfen Angrillens. Die Sizzle Zone bei den Napoleons außerhalb des Grills empfinde ich daher als sehr praktisch.
Den Kauf eines Rogue 1 mit z.B. zusätzlich einem OHG steht für mich nicht zur Debatte, da mir dafür auch einfach der Platz fehlt.

Damit ich nicht blind vor Liebe einen Fehlkauf starte, wollte ich mir noch etwas Feedback holen. Vielen Dank für eure anregenden Kommentare.​
 

derben

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hm also wenn du eine Sizzle möchtest dann bleibt dir nur der R3. Alternativ der LE3 (Gussrost) mit 10%. wobei du dann noch bei 1170 ca bist.

Eine IDEE wäre noch der BK Baron. Der ist aber auch ein "bisschen" teurer und mit Grussrost.
 
OP
OP
Z

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
So Montag gehe ich zum Händler, irgendwelche Tipps um den maximalen Rabatt zu verhandeln oder sonstiges? Der Händler wirbt aktuell auch mit der Limited Edition in schwarz... Was ich aus dem thread noch weiß, ist, dass die Edelstahlversion ein zusätzliches Blech hat.. dies soll aber laut den User Meinungen keinen Vorteil bezüglich der Temperatur bringen..
 

Peret

Schlachthofbesitzer
dies soll aber laut den User Meinungen keinen Vorteil bezüglich Beer Temperatur bringen..
Hola, nein und ja. Laut Napoleon soll da kein Unterschied sein. Die, die es nachgerüstet haben reden von ein paar Grad mehr und ein bißchen mehr reflektierter Hitze.

Wenn es unbedingt ein R3 werden soll, dann würde ich mich wohl für den Edelstahl R3 entscheiden. Ist vielleicht nicht so pflegeleicht wie Emaile.

Über 10% müssen es schon sein, ggf. mit Zubehör (bei Santos haste die gleich als GSV Mitglied). Besser an die 20%.
Sonst vielleicht eher sparen und dann den LEX 2017 mit 4 Brennern nehmen. Da haste auch mehr Sizzlezone. ;)
 

Jimmy61

Fleischesser
Hey lass Dich nicht verwirren, nimm ruhig
die Limited Edition. Sieht gut aus, ist pflegeleicht (Glasreiniger) und geht mit den
neuen Brenner auf Anschlag. Zudem hast Du direkt die Haube dabei und die besseren Drehknöpfe.

Viel Spaß
 

Peret

Schlachthofbesitzer
und geht mit den neuen Brenner auf Anschlag.
Gehen die anderen Varianten auch. Mein R2 auch :D. Aber mal ganz im Ernst. Keiner braucht die Hitze voll auf Anschlag.
Ausserdem würde das Hitzeschutzblech auch eher bei der Windunempfindlichkeit sein können ausspielen.
Obwohl, auch da sagt Napoleon, dass sie da keinen Unterschied gemessen haben.
Zudem hast Du direkt die Haube dabei
Jepp, da ja weniger Edelstahl verwendet wurde, bleibt ja noch Budget über ;)
und die besseren Drehknöpfe.
die sind nicht besser, sondern sehen nur besser aus. Aber das ist ja auch wieder Geschmacksache :D

Also lasse dich bitte verunsichern, sammle alle Fakten und auch Meinungen ein und entscheide dann auf deren Basis und dein Bauchgefühl.
Und wenn du ein Steakliebhaber bist, meinst du das du mit der "kleinen" Sizzlezone des Rogue zufrieden sein könntest?
 
OP
OP
Z

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hola, nein und ja. Laut Napoleon soll da kein Unterschied sein. Die, die es nachgerüstet haben reden von ein paar Grad mehr und ein bißchen mehr reflektierter Hitze.

Wenn es unbedingt ein R3 werden soll, dann würde ich mich wohl für den Edelstahl R3 entscheiden. Ist vielle

Über 10% müssen es schon sein, ggf. mit Zubehör (bei Santos haste die gleich als GSV Mitglied). Besser an die 20%.
Sonst vielleicht eher sparen und dann den LEX 2017 mit 4 Brennern nehmen. Da haste auch mehr Sizzlezone. ;)
Also mit Kundenkarte wären da wohl mind. 5 % drin, Mal schauen.. der Lex kostet halt nochmal fast 50% mehr und das für einen Brenner und backburner.. ich glaube mit dem rogue 3 fahre ich als einstiegsgasgriller ganz gut..
 

Peret

Schlachthofbesitzer
ich glaube mit dem rogue 3 fahre ich als einstiegsgasgriller ganz gut..
Der R3 ist kein Einstiegsgrill. Es ist ein ausgewachsener Grill. Deswegen der Preis über 1000 €. Ja Der Lex liegt bei 1500€, aber du kaufst ja nur ein Grill.
Und der soll ja die nächsten Jahre halten :D ... Da haste die 500€ mehr vergessen.
Das was du nicht machen kannst mit dem R3 fällt die beim grillen immer wieder auf.

Nicht das du es falsch verstehst. Der R3 ist ein sehr toller Grill, aber er kostet aber auch nicht so wenig.

Ich bin auch zu "unaufgeklärt" an die Sache heran gegangen und habe nun zwei Grills. Bei Interessen bitte lies hier:
Zwei Grills für ein Hallo Julia ;)
 
OP
OP
Z

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
Der R3 ist kein Einstiegsgrill. Es ist ein ausgewachsener Grill. Deswegen der Preis über 1000 €. Ja Der Lex liegt bei 1500€, aber du kaufst ja nur ein Grill.
Und der soll ja die nächsten Jahre halten :D ... Da haste die 500€ mehr vergessen.
Das was du nicht machen kannst mit dem R3 fällt die beim grillen immer wieder auf.

Nicht das du es falsch verstehst. Der R3 ist ein sehr toller Grill, aber er kostet aber auch nicht so wenig.

Ich bin auch zu "unaufgeklärt" an die Sache heran gegangen und habe nun zwei Grills. Bei Interessen bitte lies hier:
Zwei Grills für ein Hallo Julia ;)
Ja wenn das Geld keine Rolle spielen würde, dann würde ich statt 500 gleich 1000 drauflegen für den p500 ... Und dass der rogue jetzt kein einstiegsgasgrill für Neulinge ist, dass ist mir schon klar.. (sonst wäre es auch ein Dehner skye geworden)
Wieso wurde es dann bei dir eigentlich ein Rogue 2 und Genesis II E310 ?ich meine mit dem Geld hätte man ja auch sich einen größeren Grill mit mehr Features holen können :P
 

Peret

Schlachthofbesitzer
Natürlich sind die besser bist wohl neidisch
Nee, nicht wirklich. Ich bin scharf auf die grauen vom 500er, die passen besser zum R2 :D

Aber der "Black Shadow" sieht schon geil aus, aber gutes Aussehen ist nicht alles, Das merk ich jeden Tag ;)
Hat er eigentlich auch eine komplette Rückwand und wie schnell verkratzen die Seitentische?

Ja wenn das Geld keine Rolle spielen würde
Und genau so isses. Geld spielt keine Rolle, es ist nur ein Zahlungsmittel. Und ja, man kann sich nur das kaufen, was man sich leisten kann oder will.

Ich möchte dir nur helfen. Bitte überlege gut, was du möchtest und erst im zweiten Schritt, ob du es dir leisten möchtest.
Ein Grill kann ja auch 10 Jahre halten. Die Frage ist, muss er das bei dir auch? Oder kannst du nächstes Jahr sagen, war nicht optimal, jetzt kommt ein neuer.

Der Winter naht und somit auch die größeren Rabatte :D

P.S. vor knapp 3 bis 4 Monaten, hätte ich jeden für fast bekloppte gehalten der über 500€ für ein Grill ausgibt.
 

Jimmy61

Fleischesser
Hat er eigentlich auch eine komplette Rückwand und wie schnell verkratzen die Seitentische?
Hatte ich vergessen, ja hat er und so nochmal 27,--€ gespart. :-) Kratzer habe
ich noch nicht festgestellt. Aber ich schneide oder kratze auch nicht darauf rum.
Lege meistens ein Holzbrett darauf. Bin übrigens morgen bei unserem Metaller. Hast Du noch Interesse wegen dem Rost?
Schick mir bitte ne PM. Gehört hier nicht hin;)
 
OP
OP
Z

Zico1988

Metzger
5+ Jahre im GSV
So wurden zwar keine 10% aber immerhin 8% durch den Drehspieß.. hab die all black Limited Edition bekommen mit Haube und Buch.. ich habe mich für diese Version entschieden, weil diese die neuen Brenner V3 bereits hat... und auch die schöneren Knöpfe aus der Prestige Serie
IMG_20170904_220120475.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170904_220120475.jpg
    IMG_20170904_220120475.jpg
    306,5 KB · Aufrufe: 354

Peret

Schlachthofbesitzer
GZ und viel Spaß ... Wo ist das erste Bild von der ersten Wurst? :D
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Na dann viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug.
 
Oben Unten