• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unboxing Edelstahl-Plancha von Grillrost.com

mickey2306

Kamadozauberer im 1. Lehrjahr
Aus heutiger Sicht hat eine Schalenform deutliche Vorteile, da man sich damit nichts versaut und kein Öl auslaufen kann. bei der Grillrost.de-Variante kommen ja auch noch die 2 Öffnungen in den Ecken hinzu. Da muss man schon heftig aufpassen.
 

toppits

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Eine optimale Kombination aus Plancha/Bräter wäre für mich an 3 Seiten geschlossen und hätte vorne eine Rampe mit Auffangbehälter für Fett und Bratreste. Dann könnte man überschüssiges Fett einfach nach oben in den Behälter schieben und sonst läuft nichts heraus.
 

witti123

Bundesgrillminister
Meine hat vorne eine Rinne, die ist zwar auf einer Seite offen, macht aber nix, schlimmstenfalls läuft halt ein bisschen was rechts aussen runter in die Fettaufffangwanne.

20200215_123518.jpg


Gruß Markus
 

Outpost-Griller

Kölsch Liebhaber
5+ Jahre im GSV
us heutiger Sicht hat eine Schalenform deutliche Vorteile, da man sich damit nichts versaut und kein Öl auslaufen kann.
Das war genau meine Überlegung. Und der Hintergrund meiner Frage.

Meine hat vorne eine Rinne, die ist zwar auf einer Seite offen, macht aber nix, schlimmstenfalls läuft halt ein bisschen was rechts aussen runter in die Fettaufffangwanne.
Das scheint mir das Optimum zu sein.
 

HafenGrillR

Grillkönig
Hab ich mir von einem Freund modifizieren lassen, Basis ist bbq-toro.

Gruß Markus
Im Original ist die nicht hinten zugeschweißt, richtig?
Ich habe jetzt einen Anbieter gefunden, der sie auf Wunsch (und Einwurf von 15€) gleich werkseitig zuschweißt.

Eine optimale Kombination aus Plancha/Bräter wäre für mich an 3 Seiten geschlossen und hätte vorne eine Rampe mit Auffangbehälter für Fett und Bratreste.
Genau die Lösung (allerdings ohne Auffangbehälter) wird jetzt bestellt. Vorne nur 10mm hoch, schließt die Plancha (beim Schickling) bündig mit dem Grill ab.
 

witti123

Bundesgrillminister
Hey, welchen Grill hast du?
Napoleon Prestige P500
Das war genau meine Überlegung. Und der Hintergrund meiner Frage.


Das scheint mir das Optimum zu sein.
Ja, war die beste Anschaffung zum Grill
Im Original ist die nicht hinten zugeschweißt, richtig?

Genau, die hat in den Ecken Löcher und die Seiten sind nur hochgebogen, ist bei meiner aber zugeschweißt.

Gruß Markus
 
OP
OP
ralfdiver

ralfdiver

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
OK und wo liegt jetzt für dich der Vorteil der Plancha gegenüber der Schale bzw. dem "Bräter"?

Für mich war bis jetzt ein Bräter ein ovaler Topf mit Deckel.
Ich rede von sowas:

Anhang anzeigen 2346877
Der Vorteil liegt für mich darin, dass nicht alles in Fett schwimmt. Mein Grill ist so ausgerichtet, dass genau durch die beiden Löcher hinten das Fett ausläuft. Da kommt jetzt noch ein längliches Auffanggefäss darunter, damit nichts in den Grill läuft.
 

chubv

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Eine optimale Kombination aus Plancha/Bräter wäre für mich an 3 Seiten geschlossen und hätte vorne eine Rampe mit Auffangbehälter für Fett und Bratreste. Dann könnte man überschüssiges Fett einfach nach oben in den Behälter schieben und sonst läuft nichts heraus.
Auf der Suche nach so einer Plancha bin ich auf die von BBQ Toro gestoßen.

https://www.bbq-toro.de/grillzubeho...-grillplatte-51-x-32-cm-bbq-plancha?c=1849328

Hat die veilleicht schon jemand in Verwendung?
 

Baconator

Bundesgrillminister
Hallo zusammen,

Plancha ist definitiv auch mein meist genutztes Grill Zubehör. Allerdings nehme ich den Rost raus und setze die Planche rein. Da rutsch nichts rum wenn man Grillgut drauf bewegt. Meine ist hinten zu und vorne auf. Hatte bisher noch nie Probleme mit Fett das irgendwo runterläuft. Die Fettrinne von @witti123 finde ich ne gute Idee.

IMG_20200405_180449.jpg
 

HafenGrillR

Grillkönig
Auf der Suche nach so einer Plancha bin ich auf die von BBQ Toro gestoßen.

https://www.bbq-toro.de/grillzubeho...-grillplatte-51-x-32-cm-bbq-plancha?c=1849328

Hat die veilleicht schon jemand in Verwendung?
Ich habe für den kleinen Schickling Grill eine Plancha maßgerecht anfertigen lassen (Losgröße 2), die man auch für +15€ verschweißt bekommt.
Schickling Plancha

Das von BBQ-Toro wäre mir mit 12cm zu hoch. Eine "Ablaufrinne" ist sicher für gastronomische Anwendung sehr sinnvoll, für meine Mengen aber voll überzogen und nimmt unnötig Platz weg. Außerdem muss man so eine Rinne auch noch hin und wieder säubern. :rolleyes:
 

chubv

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Sieht ein wenig sehr dünn aus, wäre da vorsichtig, Edelstahl verzieht sich gerne, die von www.Grillrost.com ist da in diesem fall besser, denke ich
Der fehlt aber die Rinne in die man Bratenreste usw. schieben kann.

Ich habe die Materialstärek bei BBQ Toro einmal angefragt.
Zur Not kann man sie ja auch bei A****n bestellen und wenn sie nix taugt, geht sie halt wieder zurück.
 

chubv

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das von BBQ-Toro wäre mir mit 12cm zu hoch. Eine "Ablaufrinne" ist sicher für gastronomische Anwendung sehr sinnvoll, für meine Mengen aber voll überzogen und nimmt unnötig Platz weg. Außerdem muss man so eine Rinne auch noch hin und wieder säubern. :rolleyes:
12cm hat sie ja nur wegen der Griffe. Sonst ist sie 7cm hoch. Das Säubern der Rinne siehe ich nicht so problematisch.
 

Huuungar

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie war die Einweihung?

Ich besitze von denen auch die Plancha seit einigen Monaten, dass macht richtig Spass damit.
Wer seinen Grill hin und her bewegt achte darauf das die Plancha während der Benutzung schön waagerecht liegt.
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Der fehlt aber die Rinne in die man Bratenreste usw. schieben kann.

Stinnt, ich habe schon seit ca. 5 Jahren solch eine mit Rinne von ODC ist praktisch, aber aufwändiger zum Saubermachen.
Daher benutze ich die meiste Zeit nur noch meine Grillrost Plancha, es läuft ja nicht mehr Fett in den Grill wie wenn ich nur Flachgrille.
 

chubv

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Stinnt, ich habe schon seit ca. 5 Jahren solch eine mit Rinne von ODC ist praktisch, aber aufwändiger zum Saubermachen.
Ja die Rinne muss man halt regelmäßig sauber machen.
Aber das Reinigen der Platte selbst stelle ich mir angenehmer vor. Teppanyakiplatten werden doch auch nur erhitzt, dann kommt Wasser drauf (soe viel ist das nicht) Bratreste abschaben und ab damit in die Rinne.

Da stell ich mir die Plattenreinigung ohne Rinne wiederum schwieriger vor.
 

HafenGrillR

Grillkönig
Hast Du mal gesehen wie die mit den Teppanyakiplatten in den Restaurantküchen umgehen? Die hauen da einen Eimer Wasser drauf, da würde Deine Rinne überlaufen und der Grill absaufen. Aber nimm ruhig mit Rinne und berichte von Deinen Erfahrungen. :rolleyes:
 
Oben Unten