• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Vollzug Runde 66 von @Pellinger]Lasagne della Chiara und Erdbeertiramisu mit Rucola-Zitronenpesto

pellinger

Dramaqueen
Supporter
Diesmal kamen die Zutaten von @Grillelse. Es wurden gefordert:

Lauch, Nudeln, Hackfleisch, Rucola, Erdbeeren Getränk Weinschorle

Gut, kein Problem...das hört sich alles schon sehr spanisch ähhh italienisch an.

Also los, Zutaten besorgen. Es gibt Lasagne della Chiara

Zum Namen dieser Lasagne gibt es eine kleine Geschichte. Meine Tochter war etwa drei Jahre alt, als ihre Tagesmutter krank wurde und sie nicht betreuen konnte. So kam es, dass sie die zwei Stunden nach dem Kindergarten bei ihrer besten Freundin zu Hause verbrachte. Leider legte die Mutter der Freundin Mittags weniger wert als ich und die Tagesmutter auf vollwertige Ernährung, so gab es Nudeln mit Ketchup, Fischstäbchen mit Tütenkartoffelbrei und Mayo, GrießBrei und noch einige andere Sachen, jedenfalls kein Gemüse. Nach einige Tagen weigerte sich also meine Tochter irgendetwas zu essen, was frisch und gesund war (aus meiner Sicht)... Um sie wieder auf den Geschack zu bringen, habe ich in meiner Not zusammen mit ihr diese Lasagne gemacht...mit Möhren, Lauch, frischen Kräutern und Tomaten. Sie dürfte das Gemüse „klein“schneiden und den Käse aufstreuen....nach diesem Tag konnte ich dann auch wieder gewohnt frisch kochen 😜 meine per Challenge also....


So nun aber zur heutigen Challenge:

Als erstes das Ragu, bestehend aus Hack, Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, Lauch, frische Tomaten, gehackte Tomaten und frischen Kräutern. Es wird min 2 Stunden bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Dann eine BéchamelSoße aus Butter, Mehl, Milch, Salz und Muskat kochen und mit einer großzügigen Hand geriebenen Parmesan würzen.

Alles in eine Große Auflaufform schichten, mit Ragu beginnen und mit BéchamelSoße enden, mit geriebenem Käse bestreuen.

Rucolapesto

Rucola mit Zitronenabrieb und Saft, Pistazien, Reissirup sowie drei Minzblättchen pürieren. Zum Schluss auf das Erdbeertiramisu gebe.

Bilders von der Zubereitung (Tellerbilder folgen)

A7195E3C-E4F7-46AD-A02E-4187A70D16D8.jpeg
D9280B19-B92E-4410-A358-52E7C9DB68BF.jpeg
9741C2C5-E9D9-4D10-A8E9-36AD2E839FD0.jpeg
95645384-BC60-4879-9867-4AF2812AFF6D.jpeg
F144C004-60C4-4D2D-A047-D97EE6D3E7E5.jpeg
6B7FAC41-477C-4807-95D1-BB2A7BCD34F5.jpeg
6EE757E8-D958-4C7E-9B93-EE3D7815F94D.jpeg


4520133C-F522-4085-98C7-5817768BB75A.jpeg
9552C0F2-6DBD-4E40-9F6D-C657C0AE3EE0.jpeg
426568EE-D172-449C-9AD5-729BCB305D68.jpeg
F1804CDF-582D-493D-BE52-7586F3EC410C.jpeg
46F76185-4B0C-4675-BCD6-6F9BF4FB8563.jpeg
63C9587B-C322-4D9D-B773-097A41479ED3.jpeg
 

Grillelse

Bundesgrillminister
:respekt:

Jetzt freue ich mich wirklich über meine Zutaten, die einfach so kurz vor dem ins Bettgehen entstanden sind.

So eine nette kleine Geschichte und ein klasse Essen. :messer:
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler & Grillspaßvirtuose
Supporter
Fantastische Geschichte und Challenge.
 
Oben Unten