• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

was machen mit: Micro-Jalapenos?

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

unsere Jalapeno-Pflanze trägt zwar reichlich Früchte, aber leider bleibt die Mehrheit davon sehr klein. Das Gleiche gilt für die Habanero. Darum stelle ich mir die Frage, was könnte man Leckeres daraus zubereiten - leider sind die meisten zum Füllen zu klein, so dass Armadillo Eggs etc. ausscheiden. Hat jemand nen Vorschlag?

So richtig ergiebig war die SuFu leider nicht. Kommt es eigentlich regelmäßig vor, dass die Dinger so klein bleiben? Hab ich was falsch gemacht oder gar zu früh geerntet? Die kleinen "Schwangerschaftsstreifen" waren schon da... ;)

Vielen Dank schonmal, hier noch ein paar Bilder...

K1024_DSC_0115.JPG


K1024_DSC_0117.JPG


K1024_DSC_0118.JPG


Viele Grüße
Henning
 

Anhänge

  • K1024_DSC_0115.JPG
    K1024_DSC_0115.JPG
    113 KB · Aufrufe: 778
  • K1024_DSC_0117.JPG
    K1024_DSC_0117.JPG
    115,4 KB · Aufrufe: 771
  • K1024_DSC_0118.JPG
    K1024_DSC_0118.JPG
    121,9 KB · Aufrufe: 775
Zuletzt bearbeitet:

studioweber

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Also bei mir gibts auch n paar kleine, sind aber > 20%.
Ich verarbeite die ganz "normal".
Habas sind ja auch eher nix zum füllen, es sei denn man is recht hard drauf :cop:!!!
Oder füll doch einfach das Hack mit den Chilis ;)!!!
Aus den kleinen würd ich Soßen, Salsas/Dips etc machen oder einfach verkochen.
Kleingeschnitten sind se eh alle gleich ;)!!!

:prost:
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die wachsen einfach nicht jedes Jahr gleich gut. Dieses Jahr war (zumindest bei mir) kein sonderlich gutes Chili-Jahr. Meine Habaneros sind auch ziemlich klein geblieben.

Du könntest die (kleinen) Jalapenos ganz oder in Scheiben sauer einmachen oder zusammen mit den Habaneros Hot-Sauce davon kochen.
 

Gavius

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Spontan fällt mir ein, die Jalapenos klein zu würfeln und mit ebenfalls klein gewürfeltem Käse zu vermengen. Dann könntest Du z.B. "Hackbällchen mit scharfem Käsekern" kreieren.

VG,
Gavius
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
In Scheiben schneiden und einlegen wäre noch ne Möglichkeit.
 

Horst04

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Trocknen, zermahlen und als Gewürz verwenden.
Hält ewig, wenn es richtig trocken ist und ist vielseitig verwendbar.
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Habas sind ja auch eher nix zum füllen, es sei denn man is recht hard drauf.

Habe ich schon mal bei "Heaven on Seven" in Chicago gegessen. Das nennt sich dort

"Hot as a Mutha" Stuffed Habanero Chile

How can Mother Nature produce something so evil?
Habanero pepper is stuffed with Jalapeno-Chihuahua cheese, breaded and deep-fried.

Sehr lecker und sehr scharf.
 
OP
OP
Mr.Burns

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Danke für die ganzen Tipps - werde bestimmt noch einiges davon ausprobieren. Fürs Erste gabs erstmal ungegrillte Spaghetti aglio e olio. Meine Lieblingspasta! :happa:

Viele Grüße
Henning
 

fridayonmymind

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV

wrathtom

Frauenbeauftragter - Samenspender
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
aber leider bleibt die Mehrheit davon sehr klein. Das Gleiche gilt für die Habanero. Hab ich was falsch gemacht
Viele Grüße
Henning

Hallo Henning,

wenn das oben beschriebene eintrifft passt mit Sicherheit was nicht.
Das kann schon am Saatgut liegen, Fehler in der Aufzucht, Nährstoffmangel und zu kleine Töpfe, unpassende Wetterbedingungen dürften da die Hauptfehler-Ursachen sein.

Am besten klappt es bei mir wenn ich in die Erde Pflanze im GWH, wöchentliche Düngergaben im Gießwasser steigern ebenfalls das Verhalten der Pflanzen, es sind Starkzehrer!!


LG TOM :prost:
 

firestormmd

Veganer
5+ Jahre im GSV
Einfach die kleinen reifen Chilis einfrieren und sammeln, bis eine größere Menge zusammengekommen ist. Dann die Chilies halbieren und auf dem Grill in einer Alu-Schale indirekt trocknen und mit Mesquite räuchern. Dann bevor sie zu schwarz sind endtrocknen und mahlen. Das Chipotle-Pulver gehört in jede Küche!

Grüße, Marc
 

Mrs.Maiskolben

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

ich würde mal umtopfen, einen ordentlichen Rückschnitt machen und in der nächsten Saison mehr düngen. Am Besten direkt mit dem Gießwasser und nicht so ne Langzeitkacke.

LG

Mrs.Maiskolben
 
OP
OP
Mr.Burns

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Vielen, vielen Dank für die ganzen Tipps.

Nachdem ich jetzt einige "verkocht" habe, habe ich beschlossen, die restlichen Jalapenos und Habaneros zu trocknen. Aus einem Teil werde ich ein Chili-Salz machen und den Rest fein malen - selbst gemachtes Chilipulver sozusagen.

Derzeit liegen die Teile entkernt und halbiert in der Küche zum Trocknen, aber mittlerweile ist die Luft dort so aggressiv, dass ich nach einiger Zeit ein Kratzen im Hals und das Jucken am ganzen Körper bekomme.

Bilde ich mir das ein oder hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

wöchentliche Düngergaben im Gießwasser steigern ebenfalls das Verhalten der Pflanzen, es sind Starkzehrer!!

Hi,

ich würde mal umtopfen, einen ordentlichen Rückschnitt machen und in der nächsten Saison mehr düngen. Am Besten direkt mit dem Gießwasser und nicht so ne Langzeitkacke.

Könnt Ihr mir einen Dünger empfehlen, den ich auch benutzen kann, wenn schon Früchte an der Pflanze hängen? Ich dachte immer, dann soll man nicht mehr düngen. Natürliche Dünger wie Dung scheiden bei der Gießwassermethode wohl aus, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Horst04

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich nehme den Tomatendünger, den Aldi oder Lidl im Frühjahr immer im Angebot hat. Ist ein Streudünger, also ein Granulat. Tomatendünger gibt es aber auch als Flüssigdünger. Alle drei bis vier Wochen wurde ein Kaffeelöffel vom Dünger in die Töpfe gegeben.
 
Oben Unten