• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Q3200 - Plastikkomponenten geschmolzen

kraven

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe gestern ein paar Burger grillen wollen, beim Abbrennen der Grillreste (15 Min full power) zwecks Reinigung sind jedoch ein paar Plastikkomponenten geschmolzen.
Betroffen sind:
- die Stützen vom Kessel
- der Griff am Deckel

Ein Anwenderfehler ist das doch nicht?
Meint Ihr, der Support ist kulant? Gekauft habe ich den Grill im April in Dänemark.

P.S.: Die Gasflasche war neu, ich habe aber eine Schlauchbruchsicherung + Spülitest vorher noch gemacht.

Anbei ein paar Pics:


Anhang anzeigen 907579 Anhang anzeigen 907580 Anhang anzeigen 907583
 
OP
OP
K

kraven

Militanter Veganer
2015-01-17 16.25.24.jpg 2015-01-17 16.25.29.jpg 2015-01-17 16.25.43.jpg
 

Anhänge

  • 2015-01-17 16.25.24.jpg
    2015-01-17 16.25.24.jpg
    144,8 KB · Aufrufe: 1.989
  • 2015-01-17 16.25.29.jpg
    2015-01-17 16.25.29.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 1.914
  • 2015-01-17 16.25.43.jpg
    2015-01-17 16.25.43.jpg
    120,1 KB · Aufrufe: 1.871

Broiler83

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Du musstdie Bilder direkt hier im Forum hoch laden.

Externe Bilderhoster werden hier nicht unterstützt.

Edit: Warst schon schneller
 

Brummi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
also mal ganz ehrlich, wenn man sich die Bilder, insbesondere Bild 1, mal genau anguckt, dann sieht man die Ursache der Schäden ziemlich deutlich. Und vielleicht solltest Du lieber kraven Dir, dem Forum und dem Händler bzw. der Garantieabteilung gegenüber ehrlich genug sein, um zu sagen, dass Dir die die Fettwanne abgebrannt ist, und die Flammen sich außen entlang der Grillwanne geschlängelt haben, wobei dann das Plastik geschmolzen ist... Ist mir auch schon mal pasiert beim Q 300, daher weiß ich ich ziemlich genau wie das aussieht, der Weber Kundendienst sicher auch...
Und die Rußspuren sind trotz des nur kleinen Bildausschnittes deutlich zu sehen...

inwiefern dies ein Bedienfehler war sei dahingestellt...

Falls ich jetzt ganz daneben liege und es eine andere Erklärung für die Rußspuren gibt, sorry für meine Unterstellung...
 
OP
OP
K

kraven

Militanter Veganer
Das mit dem Fettbrand klingt plausibel, hätte ich aber merken müssen.
Die Fettschale habe ich direkt vor _diesem_ Grillgang gewechselt, das wäre echt verrückt.
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Und was hast du beim letzten Grillgang grilliert?

Also meine Fettwanne hat auch schon mal gebrannt. Aber nicht so, dass aussen die Flammen so hochzüngeln.
Da muss dann schon einiges drin gewesen sein. Der Lack sieht ja auch aus als wenn es Blasen schlägt.
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★

Löschkohle

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Servus, den Gasminderer hattest du aber schon auf DE 50mb umgebaut, oder?


Dann wundert es mich nicht, dass der Grill zu heiss wurde. Wenn ein Brenner, der mit 30 mbar betrieben werden soll nun mit 50 mbar betrieben wird, wird beim Abbrennen auf "volle Pulle" ja auch deutlich mehr Hitze erzeugt, als wofür der Grill zugelassen ist. Der Druckminderer ist auf den/die Brenner abgestimmt, das einzige, was passend gemacht werden muss ist der Flaschenanschluss, dafür gibt es Adapter...
 

Broiler83

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Dann wundert es mich nicht, dass der Grill zu heiss wurde. Wenn ein Brenner, der mit 30 mbar betrieben werden soll nun mit 50 mbar betrieben wird, wird beim Abbrennen auf "volle Pulle" ja auch deutlich mehr Hitze erzeugt, als wofür der Grill zugelassen ist. Der Druckminderer ist auf den/die Brenner abgestimmt, das einzige, was passend gemacht werden muss ist der Flaschenanschluss, dafür gibt es Adapter...
Recht hat er, denn die Gasdüsen müssen dann natürlich mit getauscht werden.
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
In der Beschreibung steht eindeutig dass man einen Gasgrill niemals unbeaufsichtigt lassen soll wenn er in Betrieb ist !
Warum jammert Ihr das Forum voll wenn Ihr Eure Grills abfackelt ?

:patsch:


Seid lieber froh dass Niemand zu Schaden gekommen ist und Ihr nicht noch irgendwelche Häuser oder sonst was in Brand gesetzt habt !

Sowas ist verantwortungslos und gefährlich !
 

Einweggriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hm. Wenn ich Bild 1 und Bild 2 vergleiche, dann sieht das auch so aus, als ob die Wanne schief drin wäre. War das vorher schon?
Bei meinem Q300 ist zwischen Plastikgriff und Deckel auch noch so ein hitzefester Ring zur Isolation (Bild 3). Kann es sein, dass der bei Dir fehlt?
 

Frank74

Drama-Queen
In der Beschreibung steht eindeutig dass man einen Gasgrill niemals unbeaufsichtigt lassen soll wenn er in Betrieb ist !
Warum jammert Ihr das Forum voll wenn Ihr Eure Grills abfackelt ?
Seid lieber froh dass Niemand zu Schaden gekommen ist und Ihr nicht noch irgendwelche Häuser oder sonst was in Brand gesetzt habt !

Sowas ist verantwortungslos und gefährlich !

Hilft dem TE leider nix ... auch wenn Du 100% Recht hast.

Meinen Q lasse ich aber auch hier und da mal ein paar Minuten alleine.
10 Minute bei hochfahren oder paar Minuten beim Sauber brennen.

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.



(OT: Mir kommen immer die wildesten Gedanke wen ich PP in Verbindung mit einem Gasgrill lese)

Edith sagt, es hat doch schon mal ´nen Fred über eine geschmolzene Q gegeben.
 
OP
OP
K

kraven

Militanter Veganer
Dann wundert es mich nicht, dass der Grill zu heiss wurde. Wenn ein Brenner, der mit 30 mbar betrieben werden soll nun mit 50 mbar betrieben wird, wird beim Abbrennen auf "volle Pulle" ja auch deutlich mehr Hitze erzeugt, als wofür der Grill zugelassen ist. Der Druckminderer ist auf den/die Brenner abgestimmt, das einzige, was passend gemacht werden muss ist der Flaschenanschluss, dafür gibt es Adapter...

Ich hatte mich vllt. etwas unklar ausgedrückt: Ich habe den Grill mit deutscher Flasche, aber 30mbar Druckminderer betrieben.
Bin grad extra nochmal rausgestiefelt, weil ich mir unsicher war:

2015-01-24 20.52.01.jpg
 

Anhänge

  • 2015-01-24 20.52.01.jpg
    2015-01-24 20.52.01.jpg
    158,5 KB · Aufrufe: 2.983
OP
OP
K

kraven

Militanter Veganer
In der Beschreibung steht eindeutig dass man einen Gasgrill niemals unbeaufsichtigt lassen soll wenn er in Betrieb ist !
Warum jammert Ihr das Forum voll wenn Ihr Eure Grills abfackelt ?

:patsch:


Seid lieber froh dass Niemand zu Schaden gekommen ist und Ihr nicht noch irgendwelche Häuser oder sonst was in Brand gesetzt habt !

Sowas ist verantwortungslos und gefährlich !

Sorry, aber guckst Du Deinem Grill jedesmal beim Abbrennen 10-15 min zu?
Ich war 10m weiter in der Küche und habe das Fleisch vorbereitet und hatte die Tür zur Dachterasse offen.



Hm. Wenn ich Bild 1 und Bild 2 vergleiche, dann sieht das auch so aus, als ob die Wanne schief drin wäre. War das vorher schon?
Bei meinem Q300 ist zwischen Plastikgriff und Deckel auch noch so ein hitzefester Ring zur Isolation (Bild 3). Kann es sein, dass der bei Dir fehlt?

Der ist leider geschmolzen scheint mir, da war auch bei mir was. Der Griff sitzt nun auf jeden Fall relativ locker.
 
Oben Unten