• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche fettfreie Friteuse Airfryer oder Actifry

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

ich wollte mir eine Friteuse zulegen die ohne Fett arbeitet, kann mich aber nicht für ein Model entscheiden.

Welche würdet Ihr nehmen?

Ich möchte Sie in meiner Wohnung in Petershagen nutzen. Dort lebe ich unter der Woche alleine. Und nur ab und an mal für 4-6 Personen. Sollte schon ein wenig als BO-Ersatz dienen in natürlich für Fritten.

Für Antworten bin ich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krauti

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wenn du haupsächlich Fritten machst, würde ich dir schon zu einer richtigen Kaltzonen Friteuse raten. Ich habe heute wieder Fritten selber gemacht in einer richtigen Friteuse und muss sagen, dass das für Fritten das Non plus Ultra ist.
Mein Cousin hat so eine fettfrei Friteuse und sagt, dass da nur Betonpommes raus kommen :hammer:.
Gruß Krauti
 

Grillbeobachter

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
wir haben die Actifry und machen nur Pommes drinnen. Die selbstgemachten waren bisher nicht die Bringer geworden. Aber die TK-Pommes werden super. Fischstäbchen waren nichts. Dennoch haben wir den Kauf noch nicht bereut.
 
OP
OP
Brocken

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,
wir haben die Actifry und machen nur Pommes drinnen. Die selbstgemachten waren bisher nicht die Bringer geworden. Aber die TK-Pommes werden super. Fischstäbchen waren nichts. Dennoch haben wir den Kauf noch nicht bereut.
Wielange habt ihr das Gerät schon? Und wie oft wendet ihr es an. Fischstäbchen öfter gemacht?
 

SG3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Die Actifry hatten wir lange Zeit, fast im Dauereinsatz. Bei uns hat sich irgendwann die Beschichtung dieser Pfanne, durch das Darüberschleifen des Rührteiles abradiert. Dann sind mit der Zeit die Haltenasen des Deckels abgebrochen. Wir für unseren Teil würden sie nicht mehr kaufen.
 
OP
OP
Brocken

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Actifry hatten wir lange Zeit, fast im Dauereinsatz. Bei uns hat sich irgendwann die Beschichtung dieser Pfanne, durch das Darüberschleifen des Rührteiles abradiert. Dann sind mit der Zeit die Haltenasen des Deckels abgebrochen. Wir für unseren Teil würden sie nicht mehr kaufen.
Was benutzt jetzt für eine?
 

FordCX

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich durfte solche Pommes auch schon "genießen" das hat gefühlte Stunden gedauert bis die endlich fertig waren.

Dann lieber Backofenpommes oder noch besser, keine Pommes.

Ich würde so ein Teil nicht kaufen. Die Dinger sind beschichtet. Du bekommst keine vernünftige Hitze hin und es dauert halt.
 
OP
OP
Brocken

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
War das Ding von Tefal oder Phillips?
 
G

Gast-693UG8

Guest
Wir haben die Philips - nutzen die aber schon lange nicht mehr.
Pommes - egal ob fertige oder selbstgeschnitzte - wurden immer ziemlich dröge.
Da schmecken uns selbst die Backofen-Pommes besser - und inzwischen wird wie früher schön frittiert.
Nicht so oft - lieber etwas weniger, aber dann saulecker und sch.... auf das bißchen Fett ab und zu ;-) .
 

Mela

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wir haben die Actifry Family und nutzen sie täglich zum Brötchen aufbacken. Pommes machen wir da auch drin. Dauert zwar lange, bis die fertig sind, aber sie schmecken uns.

Liebe Grüße sendet Mela
 

Baron X

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Äh. TK Pommes sind doch schon vorfritiert und voller Fett. (Fett Ihr wisst schon ... der Geschmacksträger)
Diese dann mit Heißluft aufzutoasten soll was bringen? Ein qualitativ mieses Essen was doch jede Menge Fett enthält, nur damit das Gewissen beruhigt ist?
Übrigens besteht das Gehirn aus reinem Cholesterin. Wenn es nun keinen Nachschub davon erhält ... was dann?
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich verwende den Actifry schon mehrere Jahre und würde ihn nie hergeben - TK pommes brauchen 25 Minuten und rohe Kartoffell (wie im Beitrag) ca. 30 bis 35 Minuten (je nach stärke)
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/filetsteak.134297/

Haben Kartoffeln schon in den verschiedensten Variationen zubereitet - ganz kleine mit Schale - Wedges - selbstgemachte Pommes und waren nie enttäuscht. Man muß nur aufpassen (2 bis 3 Minuten) daß sich die Kartoffel nicht verklemmen und das Drehwerk(?) dadurch klemmt.

Gruß
Rudi
 

Mela

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich kann Rudi da nur zustimmen. Machen auch gerne selber Wedges, Rosmarinkartoffeln & Co., es schmeckt immer super und schön kartoffelig :).

Liebe Grüße sendet Mela
 

SG3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
@ Brocken: Wir benutzen jetzt eine Infrarotfriteuse, wenn man es so nennen will. Das aber auch eher selten, da wir unsere Essgewohnheiten sehr verändert haben.
 
OP
OP
Brocken

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@ Brocken: Wir benutzen jetzt eine Infrarotfriteuse, wenn man es so nennen will. Das aber auch eher selten, da wir unsere Essgewohnheiten sehr verändert haben.
Was ist das für ein Gerät?
 
OP
OP
Brocken

Brocken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und wie werden die Fritten so?

Wäre ja ne Alternative
 

dillman96

Metzger
5+ Jahre im GSV
Wir haben jetzt seit ein paar Wochen einen Airfryer von Philips und sind ziemlich zufrieden.
Sowohl Pommes als auch Wilde-Kartoffeln gehen schneller und werden deutlich besser als im Backofen.
zum Brötchen aufbacken eignet sichs auch super, wenn man für 3 Brötchen nicht den ganzen Backofen aufheizen will.
Da alles spülmaschinenfest ist, ist die Reinigung auch kein Problem.
Wir könnens nur empfehlen.
Allerdings muss man bei Pommes oder so einmal nach der halben Zeit kurz rausnehmen und kräftig schütteln, dass es auch überall schön kross wird.
 
Oben Unten