• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche Größe und welche Marke?

smartsmart

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Diese Forum ist eine wirkliche Qual. Dauernd findet man Dinge, die man unbedingt mal ausprobieren muss.

So ein DO würde mir schon gut gefallen.
Die FAQ habe ich mir durchgelesen, jetzt stellt sich mir nur eine Frage. Ich grille (gleiches gilt dann auch für den DO) auch mal gerne im kleinen Familienkreis, d.h mit 3-4 Personen. Kann man denn auch in einem größeren DO kleinere Mengen gut zubereiten (z.B. das legendäre Schichtfleisch), oder sollte der Topf schon halbwegs gefüllt sein.
Normal würde mir ein Topf um die 3,5 l für uns reichen. Da geht dann halt nichts mit einer Einladung. Ich will mir aber auch nicht gleich mehrere Töpfe kaufen.

Zur Marke:
Bei Ebay habe ich schon 3,5-Liter Töpfe für € 29,90 gesehen, man kann aber auch gut das doppelte ausgeben. Welche Marken sind denn besonders empfehlenswert? Der Kultstatus ist mir egal, es geht rein um die Funktion.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Für 2 Personen reicht ein 10", für mehr sollte es dann schon ein 12" werden.
Die Marke ist relativ egal, kommt halt drauf an, ob du nen emaillierten DO haben willst oder einen, den du erst einbrennen musst, ob man eigene Beinchen hat, ein DO-Heber dabei ist und und und...

Funktionell sind die aber alle annäherend in der gleichen Liga.
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Hallo smartsmart,

für mehr Personen dopfe ich auch selten.

Ich habe einen 9qt aus der Bucht, der ist zu groß für 3-4 Personen, aber prima zum Brot backen.
Meine neuer Petromax 3qt ist zu klein für 3-4 Leute, aber klasse für meine Frau und mich allein.:love:

Vielleicht ist es sinnvoll, mit einem 6qt anzufangen. Ein Dopf darf schon passend gefüllt sein.

Letztendlich werden es sowieso mehr in allen Größen.;)

Firmen gibt es schon einige, ich persönlich finde die Petromax am schönsten, da sie viele sinnvolle Details und sehr gute Qualität zu einem günstigen Preis bieten.

Aber das ist wie bei bei den Grills, jeder favoritisiert seinen...

Gruß
Humpadiedel
 

Wanderhoden

Veganer
10+ Jahre im GSV
Servus
Ich hab mir kürzlich diese drei geschossen.
Grill Suche
Da haste einen für Dich, einen für die Familie und den Großen, wennste mal Gäste hast.
Bin sehr zufrieden...
Grüßle
Toni
 

Frank Drebin

Veganer
Hallo,
ich kann die Frage aus eigener Erfahrung ganz einfach beantworten:
Am besten ist ein 12" DO um anzufangen. Fast alle Rezepte sind auf diesen ausgelegt. Man kann auch für 2 oder 3 Leute drin kochen. Die Befüllung muss nicht bis oben sein. Man kann die Temperatur sehr schön regeln. Verbrannt ist mir noch nie was darin.

Ich habe ein Standardmodell von Camp Chef. Kostet bei Amazon 79€ frei Haus.
Er fass ca. 9 Liter. Denn glaub mir: Sobald Du ihn hast werden es plötzlich 6 - 8 Leute sein, die zum Essen auftauchen.
Das wichtigste Argument ist jedoch: Es passt ein ganzes Hühnchen oder ein ganzer Rollbraten hinein.

Man muss dieses Modell auch nicht einbrennen.

Sehr praktisch ist er auch im Urlaub, wo man gleich für ne ganze Horde kochen kann. Also: Auf jeden Fall den 12 er zum Üben und Anfangen.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

StarOneSmoker

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo,
ich kann die Frage aus eigener erfahrung ganz einfach beantworten:
Am besten ist ein 12" DO um anzufangen. Fast alle Rezepte sind auf diesen ausgelegt. Man kann auch für 2 oder 3 Leute drin kochen. Die Befüllung muss nicht bis oben sein. Man kann die Temperatur sehr schön regeln. Verbrannt ist mir noch nie was darin.

Ich habe ein Standardmodell von Camp Chef. Kostet bei Amazon 79€ frei Haus.
Er fass ca. 9 Liter. Denn glaub mir: Sobald Du ihn hast werden es plötzlich 6 - 8 Leute sein, die zum Essen auftauchen.

Muss man diesen auch nicht einbrennen.

Sehr praktisch ist er auch im Urlaub, wo man gleich für ne ganze Horde kochen kann. Also: Auf jeden Fall den 12 er zum Üben und Anfangen.

Gruss
Habe auch diesen und der wird immer voll!! Da kommt dann Hinz und Kunz und will auch mitessen! :cook:
 

Frank Drebin

Veganer
Wir können Smartsmart ja ein bißchen quälen und noch ein paar Bilder reinstellen :)
Wer hat schöne vom DO ??

Hier guckt mal: Dicke Rippe in Cola eingelegt mit Zwiebeln und BBQ Soße :)

21042011849.jpg


21042011852.jpg


Man sieht, er muss nicht ganz voll sein..kann aber :)

Frikas Rezept
 

Anhänge

  • 21042011849.jpg
    21042011849.jpg
    133,4 KB · Aufrufe: 1.325
  • 21042011852.jpg
    21042011852.jpg
    116,2 KB · Aufrufe: 1.328

Boehmer

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ich habe den DO aus der Bucht (8, nochwas Liter). Reicht für Chili für ca. 10 Personen.
Allerdings würde ich auch gern mal Schichtfleisch oder Beilagen machen, da ist der mir zu gross für unsere normalen Vergrillungen. Zum Brotbacken allerdings ideal.
Also muss jetzt noch ein Mittelmass her.
 

der mit dem Schnee grillt

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich empfehle den 12er von Camp Chef.
Der ist preislich noch gut im Rahmen und qualitativ recht gut.
Mit dem habe ich auch angefangen. Er eignet sich wirklich für viele Dinge.
Wie auch schon angemerkt, sind viele Rezepte für diese Größe ausgelegt.
So kannst Du "stressfrei" Erfahrung sammeln.
Mittlerweile hat sich bei mir ein 10er aus der bucht hinzugesellt. Der ist auch o.k., aber man merkt, dass er billiger ist. Der Deckel sitzt z.b. nicht so gut.
Grundsätzlich würde ich mir auch nur einen mit Füßen kaufen. Schwiegervatern hat nen´ 12er auf Gestell, das geht zwar, aber ist irgendwie doch wackelig.
Praktisch ist, daß der ein oder andere Gast, den man beköstigte, sich auch mit DO eindeckt. So kann man bei größeren Personenanzahlen die Töpfe ausleihen.
Auf jeden Fall werde ich mir noch einen 8er kaufen.

Hoffe, Du machst das richtige! :DO:
 

reiterrud

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Als erstes wars bei mir ein Geschenk mit ca. 12 lt Inhalt, dann folgten ein 3 lt (von Amazon) und ein 0,7 Lt (ebenfalls amazon) und diese wWoche habe ich mir einen 5,6 Lt von Amazon bestellt. Fazit:
der große (erste) ist mir einfach zu schwer (leer 13.5 Kg) reicht aber für bis zu 10 Personen (z.B. Schichtfleisch) - sind wir aber gottseidank selten.
der 0,7 Lt wird für 2 Personen verwendet (z.B. Schichtfleisch = 3 Schnitten Fleisch - reicht für uns). kostet ca. € 18,--
der 3 Liter ist für 4 Personen die Ideale Größe für Schichtfleisch, Braten und Gulasch. (wiegt ca. 5,5 kg - kostet ca € 40,--
den 5,6 Lt habe ich jetzt bestellt für ca. 6 bis 7 Personen (wiegt ca 8kg).
Man darf ja nicht vergessen, wenn der DO voll ist und sehr heiß wird er ja noch viel schwerer!
Aber: Ohne DO ist das Leben kein Leben

Rudi
 

NOmex

BBQ Guerilla
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hallo Zusammen,

wollte jetzt bezüglich meiner Frage keinen neuen Thread aufmachen, daher habe ich einen alten rausgekramt :-)

Ich möchte mir gerne einen DO zulegen (Petromax) und bin mir bezüglich der Größe etwas unschlüssig.
Gekocht wird für 2-4 Personen (nicht die besten Esser :P)

Klar kann man den Dopf immer eine Nummer größer nehmen wie ich oft gelesen habe, aber wenn er dann immer nur zur Hälfte gefüllt wird, ist es bestimmt auch nicht Sinn der Sache.

Von daher meine Frage an die Erfahrenen DO Nutzer welche Größe Ihr mir Empfehlen könntet.


FT6 oder FT9 (Diese beiden hätte ich jetzt mal vom Gefühl her für passend empfunden).


Grüße
Jörg
 

borbecker

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

wollte jetzt bezüglich meiner Frage keinen neuen Thread aufmachen, daher habe ich einen alten rausgekramt :-)

Ich möchte mir gerne einen DO zulegen (Petromax) und bin mir bezüglich der Größe etwas unschlüssig.
Gekocht wird für 2-4 Personen (nicht die besten Esser :P)

Klar kann man den Dopf immer eine Nummer größer nehmen wie ich oft gelesen habe, aber wenn er dann immer nur zur Hälfte gefüllt wird, ist es bestimmt auch nicht Sinn der Sache.

Von daher meine Frage an die Erfahrenen DO Nutzer welche Größe Ihr mir Empfehlen könntet.


FT6 oder FT9 (Diese beiden hätte ich jetzt mal vom Gefühl her für passend empfunden).


Grüße
Jörg
Moin,
wir haben als einzigen den FT9, der uns bei 3 Personen als Allroundtopf empfohlen wurde. Damit bin ich nur so halb glücklich, weil zu groß. Selbst bei 5 guten Essern ist reichlich Reserve vorhanden. Bin aber immer wieder hin und her gerissen.
Der FT6 lohnt nicht, der hat im Vergleich zum FT9 nur den niedrigeren Rand.
Als Einsteigertopf nähme ich den FT4,5 ohne Füße. Die schiere Größe des FT9 lässt mich regelmäßig vorm Dopfen für 3 Personen zurückschrecken. Wenn es einem dann gefällt und häufig weitere Personen verköstigt werden, lohnt die Investition in den FT9.
 

NOmex

BBQ Guerilla
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hi,

danke für die ausführliche Antwort :-)

Wie sieht es beim FT 4,5 aus? Von der Größe her würde er laut Petromax mit 2-5 Personen schon passen. Bekomme ich in diesen DOPF auch mal ein Hähnchen oder Rippchen rein?

Warum genau würdest du einen ohne Füße empfehlen? Wackelt dieser dann nicht sehr mit Kohlen unten?
 

hot-rod

Metzger
10+ Jahre im GSV
Ich hab seit kurzen einen mit 4,6 Liter Inhalt. Das ist auch mein erster Dutch Oven. Zuerst dachte ich "ups... iss der beim Waschen eingegangen??" Aber ich muss zugeben das ich mich getäuscht hab. Für 3 Personen iss der ausreichend. Knapp 5L sind schon ne Menge aber eben auch nicht ZU VIEL. Eben grad so ein Zwischending. Mit einem Innendurchmesser von ca. 24cm sollte ein Hähnchen schon rein passen. Kommt halt drauf an, was du noch mit dazu rein zu willst... Kartoffeln, Gemüse oder sonstwas.... Über kurz oder lang werd ich mir aber sicher noch nen größeren kaufen, aber zum testen reicht der mir erstmal völlig aus.
Meiner hat auch keine Füße, dafür ist ein Ständer für untendrunter mit dabei. Vorteil wenn er keine Füße hat; du kannst ihn auch auf den normalen Herd stellen. Das funzt mit Füßen nicht. Ich häng dir hier mal ein Bild von meinem an, da siehst du den Ständer drunter recht gut.

IMG_20211204_132523.jpg


Hier noch fix der Link zu meiner erstverDopfung ;)


gruß hot-rod
 

NOmex

BBQ Guerilla
5+ Jahre im GSV
Supporter
Also von der Größe denke ich nehm ich jetzt erstmal den FT 4,5 wenn es mir liegt, kann ich mich ja immer noch vergrößern :-)

Nur mit den Füßen bin ich mir noch nicht so sicher. Klar hat das was Hod-rod genannt hat Vorteile (Herd,…) allerdings muss ich halt immer den Untersetzer mitschleppen. Ist der auch so hoch wie die normalen Füße bezüglich der Kohlengröße?
 

Lavasteingriller

Flammlachs-Koryphäe
Also von der Größe denke ich nehm ich jetzt erstmal den FT 4,5 wenn es mir liegt, kann ich mich ja immer noch vergrößern :-)

Nur mit den Füßen bin ich mir noch nicht so sicher. Klar hat das was Hod-rod genannt hat Vorteile (Herd,…) allerdings muss ich halt immer den Untersetzer mitschleppen. Ist der auch so hoch wie die normalen Füße bezüglich der Kohlengröße?
Manchmal frage ich mich was du die letzten 5 Jahre hier gelesen hast.
Zu dem Thema ist doch eigentlich alles geschrieben worden, nur noch nicht von Jedem.
Fang mit dem Ft 4,5 mit Füssen an, die Füsse kannste zur Not später abflexen falls es dann wirklich nötig sein sollte. Wenn ich meinen Dopf mit Füssen im Backofen (Brot backen) nutze, steht der einfach auf einem Backblech.
Was die größeren Döpfe angeht, oft mach es Sinn größere Portionen zu machen. Gulasch zum Beispiel. Was zuviel ist wird eingefroren oder am nächsten Tag gegessen.
Da kannste auch mit den Beilagen zusätzlich Abwechslung schaffen.
Viel Erfolg
Gregor
 

cavinrocks

great old one
Zu dem Thema ist doch eigentlich alles geschrieben worden, nur noch nicht von Jedem.
Stimmt, von mir kam noch nichts, was ich hiermit nacholen werde. Ich hab den "BBQ-Toro Dutch Oven DO45PX" ohne Beine und nutze ihn für 2-4 Personen. Bin damit sehr zufrieden. Da ich ihn momentan hauptsächlich indoor nutze, bin ich froh dass er keine Beine hat. So geht anbraten auf dem Ceranfeld gut und danach ab in den Backofen aufs Gitter. Sollte ich mal Kohlen nutzen wollen, befindet sich im DOpf immer der Untersetzer. Im Angebot hab ich ihn für 45€ bekommen, was ein guter Preis ist. Für mich ist es der perfekte Anfänger- DOpf, was Preis, Größe und Qualität angeht.
 

Fastdarkness

Metzger
Ich habe mit einem 4.5qt angefangen. Mittlerweile ist ein 9qt dazugekommen.
Mit der Kombi geht alles. Der 4.5er passt für 4 Leute . Ob Eintopf, Mc and Cheese oder Schichtfleisch.
Meine Beiden sind vom großen Fluß BigBBQ
Kann mich über Verarbeitung und Zub nicht beschweren.
 
Oben Unten