• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

welchen Anzündkamin kaufen?

georgeAstephen

Militanter Veganer
Ich habe vor mir vor zum ersten mal einen Anzündkamin zu bestellen weil das meiner Meinung nach die beste und schnellste Methode ist Kohle zum glühen zu bringen und vor allem glühen alle Kohlestücke gleich auch am Rande des Grills.

Ich will mir den folgenden Anzündkamin bestellen:

selection-Anzündkamin - selection - zubehoer - LANDMANN

Hat jemand von euch hier genau diesen Anzündkamin selection von der Marke Landmann, und kann mir sagen ob das eine gute Entscheidung ist diesen Anzündkamin zu kaufen.


Natürlich weiss ich das der Weber Rapidfire der beste sein soll aber ich will etwas günstigeres aber auch nichts schlechtes.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Landmann Anzündkamin, bitte?

 

Der-W

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hier im Forum gibts noch den Rösle.


ABER kauf den Weber und habe Spaß.

Hatte auch erst einen billigeren und dan habe ich mir doch einen Weber gekauft!
 

Stonehead

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich bin auch mit dem Weber seit Jahren zufrieden. Billigere Vorgänger habens einfach nicht gebracht.
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Weber oder Rösle
 

fffranz

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Also Hauptsache Anzündkamin, welcher ist glaube ich egal. Ich habe einen ganz einfachen, den erstbesten habe ich genommen. Funktioniert schon seit Jahren einwandfrei. Beim Weber geht mehr rein glaube ich.
Gruß aus Berlin
 

Altländer

Metzger
5+ Jahre im GSV
Nach einigen Reinfällen mit billig AZK's kann ich sagen hole dir den Weber :thumb1:
 
G

Gast-pMwGW3

Guest
Ich habe auch den Weber. Auch wenn der rostet, ich bin trotzdem überzeugt von dem guten Stück!
 

tealc

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Also Hauptsache Anzündkamin, welcher ist glaube ich egal.
Sehe ich nicht so. Verbrennungen wegen schlecht isolierter Griffe oder fehlendem Hitzeschild zwischen Rohr und Griff durfte ich leider schon oft genug beobachten. Je nach Griffform fällt auch mal der ganze Kamin inklusive glühender Kohlen runter...

Den Landmann Kamin würde ich nicht kaufen, weil der keinen 2. Zusatzgriff hat.

Würde dir auch den Weber oder den Rösle empfehlen. Nutze den Weber seit 3 Jahren und bin sehr zufrieden.
 

nüchtern

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Je nach Griffform fällt auch mal der ganze Kamin inklusive glühender Kohlen runter...
habe einen billigen azk von penny oder aldi (5€) und mir ist das passiert. lag aber weniger an der griffform sondern eher daran das er sich einfach aus seiner halterung gelöst hat ;)

denke der weber azk ist eine gute investition. 25 euro ist ja auch nicht soviel.
der von landman schaut auch gut aus. falls du dich für den entscheidest schreibe doch einen bericht darüber :)
 

Wolfgang84

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mit dem Weber kannste nichts falsch machen.
 

Grillbub

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hatte mal einen von Landmann der war nach einer Saison durchgebrannt. War also nicht der Bringer. Hab jetzt den von Weber. Der sieht bis jetzt nach einem halben Jahr im Einsatz noch gut aus.
Grüße.
 

SingleMaltGriller

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hatte zuerst den Landmann, bin dann auf den Weber umgestiegen und finde letzteren einfach besser im Handling und auch in der Durchglühzeit der Brekkies.
Was mich etwas stört ist die Rostneigung des Weber AZK, wenn auch der Landmann deutlich mehr und schneller rostet.

@ internal-fire
Wie sieht's bei Deinem Tipp mit der Haltbarkeit aus?
Hast Du einen Vergleich gegenüber dem Weber AZK was die Durchglühgeschwindigkeit betrifft?
Und last but not least: Wird der Griff nicht mörderheiss und kann man das Teil ohne Handschuh nutzen?

Danke für Deine Antworten.

Gruß,
SMG
 

Hanky

Putenfleischesser
Habe damals einen günstigen AZK gekauft. Irgendwann gab es Probleme mit dem Griff. Der drohte abzufallen. Was ich nicht riskieren wolllte. Jetzt habe ich einen Weber und bin damit voll zufrieden. Ist im Vergleich zum alten No-Name-Produkt um Längen hochwertiger.
Gruß
Hanky
 

infernal-fire

Wok-Großmeister
...@ internal-fire
Wie sieht's bei Deinem Tipp mit der Haltbarkeit aus?

Er ist aus Edelstahl und wesentlich langlebiger wie z.B. der Weber. Der zur gleichen Zeit gekaufte Weber AZK eines Freundes, ist schon längst in den ewigen Jagdgründen, er hat jetzt Diesen gekauft.


Hast Du einen Vergleich gegenüber dem Weber AZK was die Durchglühgeschwindigkeit betrifft?

Er ist schneller wie der Weber, auch getestet.


Und last but not least: Wird der Griff nicht mörderheiss und kann man das Teil ohne Handschuh nutzen?

Der Griff wird schon wärmer wie der von Weber, "mörderheiss" aber nicht, ich habe aber immer Handschuhe verwendet.


Danke für Deine Antworten.

Gruß,
SMG
Ich kann ihn nur empfehlen! :Klingel:


Gruß Jens :prost:
 

eichhornkater

Veganer
5+ Jahre im GSV
Kann jmd vielleicht zum dancook azk was sagen? Ich kann weber eigentlich nicht sonderlich gut leiden :D. Aber scheinbar führt an weber kein weg vorbei...
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
5+ Jahre im GSV
Doch, es kann nur einen geben = den Kohlefix.

Jens hat es geschrieben.

Dummerweise habe ich noch zwei, aber der o.g. wird mein Nächster!

Gruß
Humpadiedel
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich hab schon seit jahren einen aldi-azk und kann nix schlechtes darüber sagen. die GSV grillhandschuhe zieh ich sowieso an beim hantieren mit glühenden kohlen...

der einzige grund wieso ich den jetzt nimmer benutze ist mein selbstbau (VA und etwas höher als normale AZKs)

natürlich lass ich weder das eine noch das andere bei wind und wetter draussen stehen...denke das könnte schon einen unterschied machen.

das weber starterpack das mir die eichbaum-brauerei geschenkt hat steht noch unangetastet und verpackt im regal...der AZK is mir viel zu gross im durchmesser...so viel glühende kohlen brauch ich nie...
 
Oben Unten