• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wochenendprojekt

Attn

Militanter Veganer
Mahlzeit zusammen!

Da für Samstag hierzulande Temperaturen von 17° und Sonne angesagt wurden, habe ich in meinem jugendlichen Leichtsinn natürlich direkt eine kleine Grillaktion anberaumt. Sinn davon soll sein, Freunde und Verwandte von der Herrlichkeit des indirekten Grillens/Smokens/wasauchimmer zu überzeugen.

Hauptopfer des Tages sollen 2 recht ordentliche Schälrippen (ca. 2.3kg) sowie 1kg Nacken am Stück werden. Fand ich im Laden ne tolle Idee, aber jetzt, wo's ernst wird, fang ich quasi an zu zittern...

Bei den Rippen hab ich zumindest schon ne grobe Vorstellung, was ich damit veranstalte und habe Magic Dust und einen Sweet Rub vorbereitet, womit ich die beiden morgen eifrig rubben werde. Ich denke, wenn ich die Dinger dann ab und an mit Bull's Eye oder ähnlichem beackere, sollte das schon was werden. Da plane ich halt eine süßere und eine würzigere Version. Sollte ich da zusätzlich zum Dry Rub noch weitere Vorbereitungen treffen?

Beim Nacken bin ich allerdings momentan recht verzweifelt. Ich habe gerade das Forum durchwühlt und bin sozusagen erschlagen von den Möglichkeiten, die sich einem da auftun. Ich habe halt vor, das Ding am Stück (wie geschrieben: ca.1kg) zu garen, bin aber jetzt völlig verwirrt, wie ich das Stück vorbereite, wie lange ich es im Grill lasse etc. Was würdet ihr mir da empfehlen? Wäre halt schön, wenn jemand was parat hätte, wie ich das Teil möglichst wohlschmeckend zusammen mit den Ribs garen und fertigstellen könnte...

Bislang sieht meine Samstagsplanung so aus, daß ich vorm Fußball (also 14:30-15:00) den Grill anheizen werde und die Rippen etwa 4 Stunden bei sehr gemäßigten Temps drin lasse. Wäre also schön, wenn ich beim Nacken in etwa die gleiche Garzeit erreichen könnte. Früher anheizen wäre aber auch kein großes Problem...

Hoffentlich erbarmt sich jemand, mir armem, sich hoffnungslos überschätzendem Anfänger ein paar Tipps zu geben. ;)

Grüße und Prost :prost: ,

Attn
 

Hunter

Oben-ohne-Griller
10+ Jahre im GSV
Wie wäre es mit einer Füllung für den Nackenbraten?

So was:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/hunters-suedstaaten-kueche-cajun-braten.102213/

Das hier ist zwar im DO gemacht, kann aber genauso auf den Grill gelegt werden:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/hunters-suedstaaten-kueche-cajun-braten.102213/

Beides sind einfach zu bauende Nacken-Rollbraten, die mit der Füllung aber sehr gut ankommen.

Angaben zur Zeit sind bei so etwas immer relativ zu sehen, denn Du kannst beim Grillen natürlich nie die gleiche Temperatur reproduzieren wie sie bei einer anderen Vergrillung war. Immer nach der Kerntemperatur zu gehen ist die bessere Methode.
 

Udo

Grillkaiser
Wünsche dir gutes Gelingen und schönes Wetter. :D
Wieviel Leute sollen denn kommen? Mit der fleischmenge kommst du m. M. nach nicht weit.
Also meine drei Jungs putzen 4 Kilo Ribs locker alleine weg. :) Will mich jetzt nicht einmischen, aber nichts ist peinlicher als wenn das Grillgut ausgeht. :D :prost: :prost:
 
Und denk dran , besorg dir vernünftige Briketts sonst wird das alles nix.
Ich hatte dir ja gesagt fahr zum Raiffeisenmarkt. 8)
 
OP
OP
Attn

Attn

Militanter Veganer
BulettenDealer schrieb:
Und denk dran , besorg dir vernünftige Briketts sonst wird das alles nix.
Ich hatte dir ja gesagt fahr zum Raiffeisenmarkt. 8)

Der vermeintliche Raiffeisenmarkt, den ich kannte, war nur dummerweise keiner. :) Dafür gab's da aber Holzkohle in faustgroßen Stücken ohne Aufdruck, vermutlich von einem Köhler aus der Umgebung. Die ist schon mal ein Anfang. Nach ordentlichen Briketts halt ich heute mal Ausschau...

>>Wieviel Leute sollen denn kommen? Mit der fleischmenge kommst du m. M. nach nicht weit.

Da geb ich Dir recht. Soll auch nicht das einzige Essen bleiben. Wir werden vermutlich 4-6 Mann sein und das oben erwähnte ist sozusagen nur mein Beitrag dazu. Der Rest bringt noch was nach Wahl mit. So ganz ohne Würste oder ähnlichen Schmarrn geht's bei denen halt noch nicht. ;)

Zur Füllung: Sieht wirklich genial aus, danke für den Tipp. Kann ich aber für Samstag leider vergessen, weil der Gästegeschmack da ein wenig wählerisch ist... einen kann ich definitiv mit jeder Art von Käse jagen (der ißt keine Pizza und geht nicht mal zu McD...), ein anderer mag keine Leber und so weiter... das werd ich wohl etwas schlichter halten müssen. Das Rezept ist aber schon in den Bookmarks. :)

edit: Ich denke, ich werde einen relativ schlichten Salzbraten aus dem Nacken werden lassen... da kann nicht viel schiefgehen und es schmeckt im Grunde jedem. Und wenn nicht: Mehr für mich. *g*

Danke auf jeden Fall schon mal für die Ratschläge,

Attn
 

MRS Schwenker

Putenfleischesser
Eine anregung!!!
Spritz doch den Braten mit Wein und Osaft auf!1
Dadurch wird er von innen schön Saftig und rose zart!! :happa: :happa: :happa:
Und von außen legst du ihn zwei Tage in eine Knoblauch Wein Ketchup Bier Marinade mit vielen Gewürzen die du hast!!!
Und dann kommen wir vorbei zum essen :evil: :evil: :evil:
 
OP
OP
Attn

Attn

Militanter Veganer
MRS Schwenker schrieb:
Eine anregung!!!
Spritz doch den Braten mit Wein und Osaft auf!1
Dadurch wird er von innen schön Saftig und rose zart!! :happa: :happa: :happa:
Und von außen legst du ihn zwei Tage in eine Knoblauch Wein Ketchup Bier Marinade mit vielen Gewürzen die du hast!!!
Und dann kommen wir vorbei zum essen :evil: :evil: :evil:

Klingt auch sehr lecker! Aber die zwei Tage werden bis morgen mittag ein wenig knapp. ;) Werde mich aber jetzt ans Einlegen machen.
Dazu hab ich aber wieder mal ne komische Anfängerfrage: Wie spritz ich so einen Braten denn auf? Hab ich noch nie gemacht und dementsprechend auch keine Spritze oder ähnliches dafür... :(

Attn
 

MRS Schwenker

Putenfleischesser
Hast du einen in deiner Nachbarschaft der dir sowas besorgen kann!

Ansonsten komm vorbei wir haben!!! :lol: :lol: :lol:

Geht aber auch anders!!
Nehme einen Stift (Kugelschreiber) und nehme die miene und den ganzen inhalt raus.
Fülle das was du in den Braten spritzen willst in eine kleine Tüte (Gefrierbeutel)!!
Klebe die öffnung der Tüte mit klebeband fest um den OFFENEN und LEEREN Kugelschreiber!
Stecke ihn Tief ins Fleisch und drücke langsam auf die Tüte.So läuft der inhalt ins Fleisch nur nicht zu feste sonst platzt die Tüte!!!
Mach es an vielen stellen und drücke nicht zuviel in eine Stelle!

Habe es eben auch gemacht und das geht gut wenn man vorsichtig ist!!!
 
OP
OP
Attn

Attn

Militanter Veganer
Das klingt nicht verkehrt... das probier ich auf jeden Fall noch aus. Nu muß ich aber erstmal noch den Rest einkaufen. :) Ich meld mich dann später noch mal!

Attn
 
OP
OP
Attn

Attn

Militanter Veganer
So, der Samstag ist vorbei und ich glaube, ich kann ihn auch als vollen Erfolg betrachten...

4416_rib1_1.jpg

4416_rib2_1.jpg


Freitag Nachmittag wurden die Rippen gerubbt.
Kandidat Nummer 1 wurde mit einem Sweet Rub (Rezepte kann ich auf Wunsch nachliefern...), Nummer 2 mit Magic Dust behandelt. Außerdem gab's aus Testgründen für Kandidat 2 einen kleinen "Top Chop", wie man sieht. Sah hübscher aus, aber ich hatte beim Endergebnis den Eindruck, Nr.1 mit dem Fettrand oben war insgesamt noch nen Hauch zarter...

4416_salzbraten_1.jpg


Da mir trotz tagelanger Planung die Zeit doch zu knapp war (wie immer...) wurde aus dem Nacken ein recht schlichter Salzbraten. Mit Senf bepinselt, Knoblauch drauf, etwas Rosmarin und Pfeffer und dann ab aufs Salzbett...

4416_anpfiff_1.jpg


Samstag, 14:30
Glücklicherweise war der Wetterbericht korrekt. Feinster Sonnenschein, angenehme Temperaturen. Zeit für den Anpfiff. Gegen 15:00 kam der Salzbraten auf den Grill und bekam erstmal einen guten Hub Rosmarinrauch mit. Die Ribs folgten kurz drauf...

4416_halbzeit_1.jpg


Nach gut 2 Stunden hab ich mal wieder nen Blick riskiert. Die Ribs sahen schon recht vielversprechend aus...

4416_endstand_1.jpg


Gegen 20 Uhr haben die Ribs noch ein wenig Sauce mitbekommen... Die mit dem "Sweet Rub" bekam eine Schicht Hunt's Honey & Mustard BBQ, die andere Bull's Eye Classic.
So schnell, wie die weg waren, konnte ich die Dinger nicht mal mehr tafelfertig knipsen. Schmeckte auf jeden Fall ausgezeichnet.

Für den Braten war's aber offenbar ein bißchen zu wenig Hitze, dem mußte ich noch ne Stunde bei höheren Temperaturen geben, bis er dann so aussah:

4416_salzbratenfertig_1.jpg

4416_anschnitt_2.jpg


Geschmacklich war der ebenfalls einwandfrei, kann ich nur weiterempfehlen. Zart, saftig und erstaunlich würzig. Es waren auf jeden Fall alle sehr angetan...
Zwischendurch gab's zum satt werden natürlich noch die eine oder andere Wurst und/oder Kartoffel, da hab ich aber mal keine Bilder von gemacht. ;)

Attn, der gleich seine "Notration" Chicken Wings vorbereiten geht...
 

maggi

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Hi Attn,
das Ergebnis sieht ja ganz gut aus. Herzlichen Glückwunsch.

@MRS Schwenker
Das hört sich wie Wald- und Wiesen Notfallmedizin an oder zumindest nach Mc Gyver oder wie der Typ heißt.:

MRS Schwenker schrieb:
Hast du einen in deiner Nachbarschaft der dir sowas besorgen kann!

Ansonsten komm vorbei wir haben!!! :lol: :lol: :lol:

Geht aber auch anders!!
Nehme einen Stift (Kugelschreiber) und nehme die miene und den ganzen inhalt raus.
Fülle das was du in den Braten spritzen willst in eine kleine Tüte (Gefrierbeutel)!!
Klebe die öffnung der Tüte mit klebeband fest um den OFFENEN und LEEREN Kugelschreiber!
Stecke ihn Tief ins Fleisch und drücke langsam auf die Tüte.So läuft der inhalt ins Fleisch nur nicht zu feste sonst platzt die Tüte!!!
Mach es an vielen stellen und drücke nicht zuviel in eine Stelle!

Habe es eben auch gemacht und das geht gut wenn man vorsichtig ist!!!

Soll keine negative Kritik sein. Ich bin nur wegen der Kreativität sehr erstaunt.
:prost: :prost:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Ist doch schön geworden!

:prost:
 

Nocat

Grillkönig
R.I.P.
Hallo Attn,
das has Du ja super in die Reihe bekommen, :respekt:
Deine Panik war eigentlich grundlos, weil ein schön durchwachsenes
Stück Fleisch, eine dicke Kartoffel, Pfeffer und Salz, und eine gute Glut
schon ein sehr gutes Ergebnis ergeben kann.
Alles andere "Firlefanz" sind die Feinheiten die mit der Zeit
von selber kommen und irgendwann den Profi ausmachen.
Gruß vom Nocat :prost:
aus München-Waldtrudering
 

Udo

Grillkaiser
Aber Hallo, das ist sehr gut geworden. :cool: :prost: :prost:
 
OP
OP
Attn

Attn

Militanter Veganer
Nocat schrieb:
Deine Panik war eigentlich grundlos, weil ein schön durchwachsenes
Stück Fleisch, eine dicke Kartoffel, Pfeffer und Salz, und eine gute Glut
schon ein sehr gutes Ergebnis ergeben kann.
Alles andere "Firlefanz" sind die Feinheiten die mit der Zeit
von selber kommen und irgendwann den Profi ausmachen.
Gruß vom Nocat :prost:
aus München-Waldtrudering

Dem kann ich mich im Grunde nur anschließen. Zum Rantasten an die Smokerei und den Kram fand ich das eigentlich recht gelungen. Das Ergebnis ist natürlich nicht mit dem von den "Forenprofis" zu vergleichen, aber als Anfängeressen war's wirklich sehr lecker und wirklich nicht schwer zu machen. Und vor allem motiviert es, sich in Zukunft auch an schwierigeren Sachen zu versuchen. :) Als Experiment zur Gewöhnung an die Chinabüchse war's auf jeden Fall geeignet und geschmeckt hat's allen. :)

Attn
 
Oben Unten