• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wokbrenner Einbau

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Wokgemeinde,
nachdem ich jetzt schon die ersten gehversuche mit meiner wokerei
hinter mir habe, ist ein neues Projekt am Start.

In diesem Thread habe ich bei Bishop gesehen, das der Brenner in eine
Holzplatte eigelassen ist:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/seht-mal-ich-gefunden-habe.122345/#post504801

Einer meinr Brenner sieht so aus:

IMG_0413.jpg


Ich wollte nun im Schwedenhaus diesen Tisch kaufen:

IKEA | Küchenschränke & Elektrogeräte | Kücheninseln & Servierwagen | FÖRHÖJA | Servierwagen

Eine Schublade raus, ein Loch in die Tischplatte sägen und den Brenner
einhängen.

Meint Ihr das geht. Wird der Brenner am Rand nicht zu heiss? Möchte
ja den Tisch nicht gleich beim ersten Woken abfackeln.
Hat jemand eine ähnliche Konstruktion in Betrieb?

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi (Robert)
 

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hi lindenbergi,

grundsaetzlich funzt das mit der holzplatte
bei intensivem gebrauch fackelt diese allerdings so langsam aber sicher im kreis ab und verkohlt dort. wenn ich lange gebrannt habe, loesch ich den rand immer mit wasser so das das holz nicht von innen weiterkokeln kann. das ist allerdings bei kurzen wok sessions fuer zb 4 pers. nicht notwendig.

alternativ kannst du eine steinplatte mit der flex ausschneiden oder schneiden lassen. das ist je nach platte sehr aufwaendig und/oder teuer.

naechste alternative waere ein blech aus cns.

man koennte dort wo der brenner eingehaengt wird zb etwas steinwolle einlegen
so das zum holz hin isoliert wird.

have fun,

bish
 
OP
OP
Lindenbergi

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Bishop,
danke für Deine Hilfe, ich werds nun so machen: Das Loch wird grösser
ausgesägt und dann kommt eine Metallplatte mit kleinerem Loch drauf
wo der Brenner eingehängt wird.
Werde mit Bildern dann berichten. Wenn Zeit ist, gehts nächste Woche
zum Schweden.

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi (Robert)
 

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
hi lindenbergi,

jau, der plan passt und funzt auf jeden fall.
wenn das material es noch hergibt wuerde ich pers das loch im holz noch mit
einem blechring abschirmen. guenstigenfalls noch etwas steinwolle zwischenlegen.

natuerlich funzt es auch ohne, bei laengeren sessions wuerde ich das holz jedoch pruefen. beachte auch das das blech sehr heiss werden kann.

bin schon sehr gespant auf dein konstrukt :)

keep wokkin,

bish
 

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,
wie wär denn das, da Du schon beim schwedischen Möbelhaus bist.....
Basis meiner Lösung ist der günstigste Servierwagen. ICh hab dann noch günstig Buchearbeitsplatte erstanden und ein wenig geschnitzt.....

Bei meiner Lösung hängt der Brenner nicht im Holz, sondern er steht auf dem höher gelegtem Bord. (Für das höherlegen müssen nur 4 neue Löcher 8mm an richtiger Stelle gebohrt werden. ICh hab dann noch etwas Alu verbaut, damit dem Holz wirklich nichts passiert.

Der Brenner steht somit af dem Bord. Zwischen Arbeitsplatte und Brennertopf ist ein 1cm Luftspalt. Ich hab schon so einiges und auch lustig mit richtig Dampf eingebrannt. Am Holz ist keine Verfärbung erkennbar.

100-0001_IMG.jpg


100-0004_IMG.jpg


100-0005_IMG.jpg


100-0009_IMG.jpg


Etwas weiter geplant, steht dann ein kompelttes Möbel da rum, wo auch Flasche Wok und Werkzeug Platz drin finden und alles schön verstaut ist.
Bemerkung:
Dieses Ding steht dort mit Originalbeschlägen und ohne weitere Schrauben und Winkel. (Na gut, die Flaschenhalterung)
Für die Futter habe ich 1cm Fräsungen gesetzt. Die hängen da nur drin.
Eine 11kg Flasche findet in dieser Lösung leider keinen Platz, aber 5kg ist erstens leichter zu schieben und zweitens hält das auch ganz shön lange.

Gruß
 
OP
OP
Lindenbergi

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo hinaksen,
vielen Dank für die tollen Fotos Deiner Konstruktion. Hut ab, :wiegeil:
Den kleineren Serviertisch hatte ich auch in Betracht gezogen.
aber ich brauch noch etwas mehr Arbeits- und Staufläche. Gesamtgrösse
spielt eigentlich keine Rolle, muss aber transportabel sein, soll ja in
meinr Grillhütte verstaut werden können.
siehe: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-grillplatz.126826/

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi (Robert)
 
OP
OP
Lindenbergi

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es ist vollbracht:

Seit einiger Zeit steht er nun in meinem Schopf:
Ich hab das erst ganz rudimentär gelöst. Linke Schublade raus, dient jetzt
als Gewürzbox, Loch reingesägt und Brenner eingehängt.

Grillplatz0004.jpg


Grillplatz0003.jpg


Musste dann aber bei der ersten Aktion schon Feuerwehrmann spielen, keine
Panik, war ja 20 Jahre bei der freiwilligen Feuerwehr. Also, Brenner wieder
raus und rundherum ein Ofendichtband befestigt und darüber aus einer
Blechbüchse einen Streifen befestigt. Jetzt wirds zwar noch heiss, kann
aber kein Feuer mehr fangen.

Übrigens hier gibts noch einen Update: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/mein-grillplatz.126826/

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi (Robert)
 
Zuletzt bearbeitet:

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,

ja, da lässt es sich doch schon schön arbeiten.....

ich würde jetzt bei der Konstruktion einen Holzgitterboden basteln, der genau in das Schubladenloch passt. Es kommt dann auf den Schubladenleisten zum liegen. In der Dicke dann so, dass, wenn der Brenner drauf steht, er 1cm aus seiner derzeitigen Lage nach oben kommt. Es entsteht ein ca. 1,5cm starker Luftspalt zwischen Holzarbeitsplatte und Brennerkorpus. Zuvor noch ein Alublech auf den neuen Gitterboden und den Brenner daran festschrauben. Das entkoppelt optimal und spart die Ofenschnur. So ist es bei mir und auch nach mehr als einer halben Stunde mit der Plancha sieht die Buche noch nach Buche aus (ja die Birkeplatte liegt nch rum) und nicht wie Bucheholzkohle.

Gruß
 
OP
OP
Lindenbergi

Lindenbergi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Hinaksen,
besten Dank für deine eingehende Beschreibung. Ist tatsächlich eine gute
Idee. Ich wollte erst mit einer erhöhten Metallplatte arbeiten. Aber da mein
Brenner so wunderbar in das Schubladenloch passte, habe ich es so versucht.
Mit dem Ofendichtband und Blechverkleidung passt das im Moment. Wenn das
Brett dann mal versaut ist, werde ich eine Metallplatte einbauen.

Mit rauchigen Grüssen

Lindenbergi
 

BerniKarat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
saubere sache , einfache lösung , gefällt mir ...
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Musste dann aber bei der ersten Aktion schon Feuerwehrmann spielen,
diese Befürchtung habe ich auch :woot: trotzdem, der Tisch gefällt mir, gestern habe ich es endlich geschaft den IKEA BEKVÄM Servierwagen zusammen zubauen, jetzt fehlen nur noch die passenden Löcher :rotfll: GöGa hat aber bereits einen Antrag zur Tieferlegung des Tisches gestellt, ihr ist er zu hoch :patsch:
 

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der is auch zu hoch zum Wokkochen. Darf gerne 10cm runter.
Gasflaschenhöhe beachten und unten einkürzen. Oben ist die Anpassung zu aufwendig.
Neue Löcher für den/die Einlegeböden sind schnell gebohrt und die alten mit Holzdübeln verschließen, absägen und scheifen fertig..

Gruß
 
Oben Unten