• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

zu blöd zum Pizzateig machen????

Peter2236

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo alle zusammen. Ich habe jetzt schon öfters versucht Pizzateig selbst zu machen. Mein Problem ist immer das der Teig immer extrem klebrig ist so das er nach dem Belegen immer auf der Arbeitsplatte klebt bzw er von meinen Pizzaschieber (heißt das so??:confused::confused::confused: ) nicht mehr runter geht. Beim Ausrollen bzw drücken hab ich auch Mehl drunter aber es will einfach ned.

Könnt ihr mir sagen was ich falsch mache??

Rezepte hab ich schon viele Probiert. Alle mit Mehl Tipo00, mal frische Hefe, mal trocken Hefe, Mal mit Wasser, mal mit Bier und Wasser, etwas Salz.

Irgendwas mach ich einfach falsch.......

Merce Peter
 

GrillBill

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hmmmm, zuviel Wasser?
Mit 00 Mehl klebts doch eigentlich garnicht. Zumindest ists bei mir so.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Vermute zu wenig ausgeknetet und/oder zu wenig Mehl.

Teig sollte sozusagen nur in sich selbst kleben.


Fern-diagnosen sind schwierig.
Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Peter2236

Peter2236

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
@Peter: Wie nicht richtig ausgeknetet? Ich knete halt bis alles ein Teig ist oder muss ich da länger ran???

Danke schonmal vorab
 

fuchs

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter2236,

das hört sich nach zuviel wasser an... einfach weiter mehl reinkneten und schon müsste es passen.

ich z.b. mach fürs einfachere handling den teig nach dem ausrollen auf ein pizzablech und es kommt dann, wenn ein stein verfügbar, zum schluss vom blech runter bis sie fertig ist. so machen wir das auch mit den 80cm pizzen da es da gar nicht anders möglich ist.

gruß fuchs
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ja länger, viel länger, viel viel länger.
Mit ner Maschine! sind z.B.: 30 Minuten (siehe Link oben)

Nicht nur vermischen, sondern richtig durchkneten,
bis der Ungeübte Muskelkater bekommt. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Peter2236

Peter2236

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Werde am Sa Abend wieder Pizza machen. Schaun wir mal wie es diesmal wird mit weniger Wasser.

Ich bin grad in der Arbeit aber ich glaub so war das Rezept

500gr Mehl Tipo 00
4 gr frische Hefe
glaub 300 ml Wasser
Prise Salz und zum Schluss
3 Esslöffel Olivenöl

alles über nach mit Nassen Tuch drüber im Kühlschrank

Passt das??
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Eher nicht. Kälte ist der Hefe nicht nützlich.


Hefe mit etwas warmem Wasser aktivieren.
Mit Mehl vermischen,
ruhen lassen mit dem feuchten nicht tropfnassen Tuch bedeckt an einem warmen Ort,
die Hefe muß ja arbeiten können, danach KNETEN.
Beim Auskneten immer etwas Mehl je nach Bedarf zusätzlich benutzen.

Dabei tröpfele ich etwas Olivenöl dazu und kneten.
Wieder an einem warmen Ort gehen lassen,

als letztes knete ich das Salz ein.

Wenn der Teig fertig ausgeknetet ist und nicht mehr klebt,
kann man ihn in den Kühlschrank stellen, damit er nicht anfängt zu gären.

Aber bevor er zur Pizza wird, lasse ich den Teig wieder auf Zimmertemperatur kommen,
und knete ihn dann nochmal durch.

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

scholle19

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
300ml Wasser sind bei 500g Mehl auf jeden Fall zuviel. Hab so im Schnitt 260-270ml und muss dann immer noch gucken ob ich nicht noch was Mehl beigebe. Im Endeffekt brauchst du kein großes Rezept. Der Teig soll halt nicht mehr kleben nachdem er eine Zeit lang geknetet wird. Klebt er noch > Mehl zugeben. Mach das mittlerweile nach Gefühl.
 

BratMaxe2

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hefeteig kalt gehen lassen

Werde am Sa Abend wieder Pizza machen. Schaun wir mal wie es diesmal wird mit weniger Wasser.

Ich bin grad in der Arbeit aber ich glaub so war das Rezept

500gr Mehl Tipo 00
4 gr frische Hefe
glaub 300 ml Wasser
Prise Salz und zum Schluss
3 Esslöffel Olivenöl

alles über nach mit Nassen Tuch drüber im Kühlschrank

Passt das??

Hallo Peter,

wir machen auch immer den Hefeteig auf diese Weise (wenig Hefe, kalt gehen lassen). Mindestens über Nacht besser noch einen Tag länger. Besseren Hefeteig für Pizza gibt es nicht.

Kneten lassen wir immer im Brotbackautomaten, da wir ansonsten nur einen Handrührer haben. Genaue Wassermenge weiß ich aktuell auch nicht.
Wir schütten bei Bedarf immer noch etwas Wasser / Mehl nach, bis sich eine
schöne Kugel formt, und nicht mehr an den Seiten kleben bleibt.

Gebacken wird bei uns im Alfredo. Bei einem gut bemehlten Teigling und Schieber (beim Alfredo sind Holzschieber dabei) klebt eigentlich nichts an. Allerdings sollte man den ausgerollten Teig dann auch nicht ewig liegen lassen. Wenn wir "Pizza Buffet" machen, rollen wir die Teiglinge auf runde Backpapierstücke aus.

Grüße
 

Anthony Soprano

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moin,

nehme weniger Wasser (ist immer von Mehl zu Mehl abhängig) und lass das Öl weg, das braucht nicht (zwingend) in einen Pizzateig, genausowenig wie Zucker! Mehl, wenig Hefe, Wasser und Salz - that's it. Wichtig ist das der Teig seeeeehr gut ausgeknetet wird => 10-15 min. intensiv, manche machen noch mehr, aber irgendwann ist auch ein Weizenteig aus- und überknetet. Kommt auf die persönliche Erfahrung und Vorlieben an. Hauptsache ist das der Teig sich beim Anfassen geschmeidig-seidig anfühlt und nicht klebt. Das sollte sich auch nach dem Gehen nicht allzu ändern. Und kalt und langsamer gehen ist auch der bessere Weg als die Hefen bei 30 Grad zu überstrapazieren/hetzen.

Kurz: Mehl, Wasser, Hefe > verkneten, nach der Hälfte der Knetzeit das Salz einkneten. Gründlich auskneten.

Dann das 1. mal Gehen lassen. (Wenn gewünscht auch im Kühler, aber dann noch nicht unbedingt portionieren) Ausschlagen und in die gewünschte Menge portionieren.

Die Teiglinge erneut gehen und entpannen lassen. Auf bemehlter Unterlage ausbreiten (ohne Nudelholz) und belegen. Backen fertig und geniessen :prost:
 

Lasagnegriller

Grillgott
5+ Jahre im GSV
60% des Mehlgewichtes als Wassermenge ist schon o.k., manche Rezepte nehmen sogar 65%:

• 500g Molino Caputo Tipo 00 flour.
• 325g water (65% hydration).
• 10g salt
• 3g active dry yeast.

Mixing
First, add roughly 80% of the flour and all of the water,
yeast and salt. Then, using a stand mixer or a wooden
spoon and mixing bowl, blend the flour and water until
everything is mixed. It will look like a stiff batter. If you are
using a stand mixer, run it slowly for two minutes, just until
you mixed everything together.

Then,give the dough a 20 minute autolyse period for
proper water absorption. The process is called Autolyse,
which comes from the French word to rest. I always
thought it sounded very complicated, and something that
was difficult to do – when in fact it just means do nothing.

Next, mix the dough either with a stand mixer set at a
middle speed (3 or 4 on a KitchenAid), or knead by hand
for 6-8 minutes, adding the remaining flour as you go. You
are looking for a dough that only just forms a ball, right at
the point where batter crosses over into becoming dough.
It should be a real sticky mess.

Pour the pizza dough onto a floured work surface. It will be
very sticky, and it will not hold much of a “dough ball”
shape. Lightly hand knead the dough for a few seconds,
and then using the three-fold letter technique, shape it into
a ball. Take the top third of the dough ball, and fold it over
the middle third. Then, take the top half of the remaining
dough, and fold it over the bottom half. Seal the seam (it
looks like a big Chinese pot sticker), and then rotate the
dough, pull the top and bottom seams together and seal
again. Set the seam side down.

You will need just enough flour to keep the outside of your
dough ball from sticking to you and the work surface, but
no more. You are not trying to work more flour into the
dough. Place the dough in bowl lightly coated with olive oil
or Pam spray, cover it, and set it aside to rise for 90
minutes to two hours, where it almost doubles in size. You
don’t want the dough ball to stick to the sides of the
proofing bowl, but you also do not want to coat it with olive
oil.
It can be tricky learning to read this process, which is one
reason we recommend making your dough by weight. It’s
a good starting point; even if you want to learn to make
your pizza dough by feel.
Cutting
After your dough ball has doubled in size, gently place it
on your lightly floured work surface. Using a dough cutter
divide it into to the desired size or weight. For a 500g
recipe, you will have roughly 825g of dough, or four 200g
(+/-) balls. If you want a larger dough ball, such as for the
280g 11” Pizza Napoletana, increase your recipe
accordingly.
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
ich nehme 275 ml Wasser auf 500 g Mehl.
Der ausschlaggebende Punkt ist die Lange Knetzeit. In meiner Küchemaschine läuft der Knethakan auf halbmaximaler geschwindigkeit für mindestens 15 Minuten. Danach klebt der Teig nicht mehr. "seidig" beschreibt die Oberfläche dann am besten.

Beim Ausformen mit ordentlich Mehl arbeiten und die Sache ist so gut wie gegessen.
 

Anthony Soprano

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
@maddjoe und lasagnegriller: :prost: Kneten ist das A und O. Ich denke aber trotzdem das es für den TE (ersteinmal) einfacher ist wenn er mit etwas weniger Wasser "übt". Nach seinen Schilderungen ist es ja doch eher schwierig für ihn Teige mit hoher TA (165 und mehr)zu bearbeiten :prost:
 

Flanders

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich habe mich schon Lage von Rezepten verabschiedet (ausser bei süßem Hefeteig)

Du musst dein Mehl Wassergemisch natürlich schon grob richtig hinbekommen. Zum kneten streue ich immer etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und knete solange bis nix mehr klebt,

;-)
 

HerzGlut-BBQ

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich habe mich schon Lage von Rezepten verabschiedet (ausser bei süßem Hefeteig)

Du musst dein Mehl Wassergemisch natürlich schon grob richtig hinbekommen. Zum kneten streue ich immer etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und knete solange bis nix mehr klebt,

;-)

Ärgert es Dich nicht dass Du dann nix reproduzierbar hinbekommst?
Meine Frau arbeitet in der Küche auch so. Das macht mich voll Kirre.
 
Oben Unten