• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zucker,Zucker oder Zucker ???

BIG I

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,
Ich hätte da mal eine Frage zur Verwendung von den verschiedenen Arten von Zucker bei selbstgemischten Rups oder Mops.
Leider hab ich keine passenden Beiträge gefunden die mir weiterhelfen.

Verwende ich bei Trocken-Rup-Mischungen, normalen weissen, braunen oder gar Puderzucker ?

wie verhält sich das bei "nassen" Rups ?

was bei Mopsaucen für z.B Rips ?

hat die verwendete Zuckerart auch evtl. Auswirkungen auf das ungewollte "Schwarzwerden" ?

Was welche Art bewirkt wäre mal gut zu wissen oder was verwendet Ihr?

Danke schonmal

Fabian
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Eine wirklich gute Frage...

In vielen amerikanischen Rezepten wird explizit auf Rohrzucker hingewiesen.

Im Butt Glitter Rub ist beispielsweise klassischer Zucker drin, der gibt dann den Glitzereffekt.

In manchen Magic Dust Rezepten ist Puderzucker drin.

IMHO persönliche Geschmackssache und vielleicht auch etwas Kopfkino.
Wir verwenden bei uns im Haushalt zu 90% Rohrzucker. Somit wandert bei uns auch immer nur Rohrzucker in die Rubs.

Aufpassen muss man aber immer, alle Zuckerarten karamellisieren sehr schnell.

:prost:
 

Jo Banane

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
würde das auch so wie der taigwutz sehen, wobei es (klugscheiss ;-)) auch unterschiedliche arten von rohrzucker gibt:

bei uns ist in erster linie der grobe, brauner rohrzucker bekannt. ich selbst habe, da ich nicht so ein süsser bin, immer mehr den weissen kristallzucker aus zuckerrohr schätzen gelernt, der glitzert nämlich (bei verwendung als rub) und ist vor allem nicht soooo süss wir der hießige raffinaden- zucker... im endeffekt alles geschmacksache!
 

dr. huppertz

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich finde s gibt schon geschamckliche Unterschiede bei den Rohrzuckern (!!!ACHTUNG: in Deutschland gibt es auch BRAUNEN Zucker, das ist mit Zuckerkulör eingefärbert raffinierter Zucker!!!). Es gibt Rohrohrzucker die nach Zuckerrohr schmecken und nicht so süß sind, z.B. Rapadura von Rapunzel im Bio Markt. Andere schmecken eher malzig.

Ernärunhsphysiologisch gibt es allerdings keine Unterschiede, das kleine bisschen mehr an Mineralien und Ballaststoffen tut nichts zur Sache. Aber man kann auch was gutes tun und mit Rohrohrzucker Projekte in 3. Welt Ländern fördern :thumb2:

Meine kleine Meinung,
der Doc
 

babba

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hab da vielleicht eine Idee, wie wäre es denn wenn man den Zucker vorher kocht, also Läuterzucker macht und den richtig schön einkochen lässt bis kurz vorm Sirup? Dann so ein zwei Löffelchen in die Marinade oder oder das Fleisch damit einmassieren. Ist nur eine Idee.

Günter
 
OP
OP
B

BIG I

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Babba,

Danke, die Idee ist mir auch schon gekommen, damit hats ganz gut funktioniert.
nur war /ist mir nicht klar was die verschiedenen Arten bringen...Vor/Nachteile....
ich werd mal ein paar Rips mit verschiedenen Zuckerarten versuchen und dann selbst testen was raus kommt, aber warscheinlich keine großen Unterschiede.
Ich berichte wenns was außergewöhnliches gibt.
 
Oben Unten