• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zweierlei Putenburger

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Vor ein paar Wochen hatte ich eine Putenkeule gekauft ohne so recht zu wissen, was ich damit anstellen soll. Ich habe mich dann dazu entschlossen zwei Putenburger aus "Weber's Burger" nachzubauen.

Der erste Burger nennt sich Curry-Putenburger mit Sultaninen-Chutney

Laut Rezept benötigt man für 4 Burger folgende Zutaten:

Für die Pattys:
650 g Putenhack
2 EL fein gewürfelte weiße Zwiebeln
2 TL Currypulver
1 1/2 TL Worcestersauce
1 TL grobes Meersalz
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Alles vermischen und zu Patties formen.

Fr das Chutney:
2 säuerliche Äpfel
150 g Sultaninen
60 g Walnusskerne
125 ml Weißweinessig
50 g Zucker 60 ml Orangensaft
1 Zimtstange
1/4 TL grobes Meersalz

Alles Verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat und dann unter gelegentlichem Rühren 20 bis 25 köcheln lassen.

Dazu kommen 4 Vollkorn-Burger-Brötchen

Die Patties sind bei mir größer geworden. Abgesehen davon habe ich mich ausnahmsweise mal an das Rezept gehalten.
Die Brötchen habe ich nach diesem Rezept gebacken, allerdings mit Vollkornmehl: https://www.grillsportverein.de/grillrezepte/rezept/Soft-Buns-fuer-Hamburger-oder-Pulled-Pork



Bei dem zweiten Burger handelt es sich um den Putenburger mit Salbei und Apfel-Birnen-Salat

Hier bestehen die Patties aus folgenden Zutaten:
650 Putenhack
1 EL fein gehackte Salbeiblätter
1 TL fein gehackte Thymianblättchen
1 TL grobes Meersalz
1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer

Wieder alles vermengen und Patties draus formen.

Für den Salat benötigt man folgende Zutaten:
1 mittelgroßer Apfel, geraspelt
1 mittelgroße Birne, geraspelt
1 Möhren, geraspelt
1 kleine rote Zwiebel, in feine Halbringe geschnitten
2 EL Mayonnaise
1 EL Meerrettich (Glas)
1 EL Apfelessig
1/2 TL grobes Meersalz
1/4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Alles vermischen. Fertig.

Dazu dieses Mal 4 Normale Burgerbrötchen.


Auch hier waren meine Patties wieder größer. Außerdem habe ich die gleichen Brötchen wie zuvor genommen, also mit Vollkornmehl, da ich keine Lust hatte, zweimal zu backen.

So sah das aus:

DSC_4187.JPG
DSC_4189.JPG
DSC_4190.JPG
DSC_4191.JPG
DSC_4192.JPG
DSC_4195.JPG
DSC_4196.JPG
DSC_4197.JPG
DSC_4198.JPG
DSC_4201.JPG
DSC_4204.JPG
DSC_4205.JPG
DSC_4206.JPG
DSC_4208.JPG
DSC_4210.JPG
DSC_4211.JPG
DSC_4212.JPG


Die waren zwar beide nicht schlecht, aber ein "normaler" Burger mit Rindfleisch ist mir doch lieber. Da steckt einfach mehr Geschmack drin. Positiv erwähnen möchte ich aber noch den Birnensalat. Der hat mich positiv überrascht und ich könnte ihn mir auch mal einfach so als Beilage vorstellen.
 

Anhänge

  • DSC_4187.JPG
    DSC_4187.JPG
    416,1 KB · Aufrufe: 312
  • DSC_4189.JPG
    DSC_4189.JPG
    355,2 KB · Aufrufe: 314
  • DSC_4190.JPG
    DSC_4190.JPG
    411,9 KB · Aufrufe: 311
  • DSC_4191.JPG
    DSC_4191.JPG
    236,2 KB · Aufrufe: 322
  • DSC_4192.JPG
    DSC_4192.JPG
    456,8 KB · Aufrufe: 314
  • DSC_4195.JPG
    DSC_4195.JPG
    330 KB · Aufrufe: 323
  • DSC_4196.JPG
    DSC_4196.JPG
    453 KB · Aufrufe: 321
  • DSC_4197.JPG
    DSC_4197.JPG
    378,5 KB · Aufrufe: 316
  • DSC_4198.JPG
    DSC_4198.JPG
    349,1 KB · Aufrufe: 307
  • DSC_4201.JPG
    DSC_4201.JPG
    507 KB · Aufrufe: 307
  • DSC_4204.JPG
    DSC_4204.JPG
    323,1 KB · Aufrufe: 304
  • DSC_4205.JPG
    DSC_4205.JPG
    261,3 KB · Aufrufe: 306
  • DSC_4206.JPG
    DSC_4206.JPG
    360,8 KB · Aufrufe: 310
  • DSC_4208.JPG
    DSC_4208.JPG
    333,2 KB · Aufrufe: 305
  • DSC_4210.JPG
    DSC_4210.JPG
    257 KB · Aufrufe: 313
  • DSC_4211.JPG
    DSC_4211.JPG
    287,6 KB · Aufrufe: 309
  • DSC_4212.JPG
    DSC_4212.JPG
    211,2 KB · Aufrufe: 309

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Doku!!!
 
Oben Unten