Kalbsfilet gratiniert

 


Zutaten

Für die Soße:

40 g Butter,

1 Zwiebel (40 g),

40 g Mehl,

1/4 l heißes Wasser,

1/4 1 heiße Milch,

Salz, weißer Pfeffer,

1 Eigelb.

800 g Kalbsfilet,

50 g geräucherter fetter Speck,

4 Esslöffel Öl (40 g),

250 g gekochter Schinken am Stück,

350 g frische Champignons,

40 g Butter,

4 Tomaten,

1/2 Bund Schnittlauch.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal
4

Anweisungen

Vorbereitung: 25 Minuten. Zubereitung: 55 Minuten. Etwa: 835 Kalorien/3495 Joule.

Für die Soße Butter in einem Topf erhitzen. Geschälte, geriebene Zwiebel hineingeben. 5 Minuten braten. Mehl auf einmal reinschütten und 1 Minute unter Rühren durchschwitzen lassen. Wasser und Milch zugießen und 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen. Eigelb in einer Tasse mit etwas Soße verrühren und wieder in die Soße rühren (legieren). Soße warm stellen.

Filet unter fließendem Wasser abspülen, mit Haushaltspapier trocken tupfen. Den gut gekühlten Speck in 1 cm dicke, 5 cm lange Stifte schneiden, Filet damit gegen die Faserrichtung spicken. Öl in einem Bräter erhitzen. Filet darin rundherum 20 Minuten braun braten.

In der Zwischenzeit Schinken in 1/2 cm dicke, 5 cm große Scheiben schneiden. Champignons putzen, waschen und blättrig schneiden. Filet aus dem Bräter nehmen und schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Feuerfeste Form mit etwas Butter einfetten. Abwechselnd Fleisch- und Schinkenscheiben einschichten. Fleischscheiben dabei leicht salzen und pfeffern. Abschluss: Eine Schicht Champignons. Soße darüber gießen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Form auf die unterste Schiene in den vorgeheizten Grill stellen. Garzeit: 20 Minuten. Elektroherd: 220 Grad. Gasherd: Stufe 5 oder 1/2 große Flamme. Tomaten häuten, grüne Stängelansätze rausschneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Schnittlauch unter fließendem Wasser abspülen, mit Haushaltspapier trocken tupfen, fein schneiden. Form aus dem Grill nehmen. Mit Tomatenscheiben belegen und mit Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren. Beilagen: Kartoffelpüree oder in Butter geschwenkte Bandnudeln und Endiviensalat.